» »

schwarze flüssigkeit erbrochen Nach magenspiegelung

LsLLaxura hat die Diskussion gestartet


hi, hatte heute um 7:30 eine magenspiegelung weil ich früher MS und Bulimie hatte allerdings seit nem jahr im griff, ist seither auch mein erster eintrag wieder hier.

auf jeden fall nach der magenspiegelung 1-2 std später wollte ich eine tablette einnehmen die mir der arzt gegeben hat, hab dann ausversehen die epilepsie tablette meiner mutter genommen. die sahen komplett gleich aus und lagen nebeneinander, ist mmir in 8 jahren noch nie passiert.

mein hausarzt meinte ich soll erbrechen auslösen. hab ich dann gemacht (traurig, aber das hatte ich ja mal gut drauf)

auf jeden fall war dass dann ca ne halbe tasse voll mit schwarzer flüssigkeit , und seit der magenspiegelung hab ich auch immer wieder eine art ziepsen im magen.

muss ich jetzt ins KH? im internet steht überall das ist gefährlich , aber kann es nicht sein dass der gastroarzt nur im magen bissl was verletzt hat?

danke schon jetzt

Antworten
tBri&cky 00x7


Ja, geh aufjedenfall schnell zum arzt, es muss nicht unbedingt schlimm sein, aber es kann sogar sehr schlimm sein !!

Also ab zum Arzt, ich hatte vor einer weile auch eine Magenspiegelung, mir wurde gesagt, wenn ich erbrechen muss und es schwarz ist bzw. sehr dunkel soll ich unverzüglich einen Arzt aufsuchen, da es sich dabei um Blut handeln kann oder ein Anzeichen einen Darmverschlusses..

Also geh lieber sofort zum Arzt! Dann bist du zumindest auf der sicheren Seite !

f^loraxsun


ich würde auch so schnell es geht zum arzt..

gbeorg-egi0na


dunkles ist Blut !!! (wird durch die Magensäure dunkel)

Sofort zum Arzt, dass kann böse enden

Sgchnhee0hexe


Wenn Gewebeproben bei der Spiegelung entnommen wurden, kann es schon sein, dass es etwas nachblutet.

Wenn jetzt nichts mehr kommt, würde ich es abhaken.

g*eorgjegina


Nein auf keinen Fall liebe Schneehexe.

Ich hab auch mal dunkel geko*tzt als Kind, wir sind aber nicht zum Arzt. Als meine Mom es später bei einem Termin beiläufig erwähnte wurde mein Arzt ganz schön blass und meinte ob wir verrückt wären nicht zu kommen

LELLaurxa


Also war zwar nicht bein Arzt, aber hab auch keine Beschwerden mehr. Habe einen Notdienst angerufen den Abend und der meinte, wenn ich nicht von alleine erbrechen muss, ist es nur ne Verletzung durch die Magenspiegelung. Am nächsten Tag habe ich den Arzt selber angerufen und gefragt, der meinte dass durch die Gewebeprobenentnahme Verletzungen die Nachbluten entstehen können und ich mir keine Sorgen machen soll.

Denke wenn mein Magen gerissen wäre o.Ä. würde ich ja Fieber bekommen zwecks Blutvergiftung usw. und vom Befinden her gehts mir gut.

Vielen Dankj für eure Antworten :) Alles gute

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH