» »

Colitis Ulcerosa und Schilddrüse

N/elixa49 hat die Diskussion gestartet


hallo,

Ich habe CU seid ca 5 Jahren. Im mom habe ich ständig wieder Schübe. Eigentlich tag täglich. Egal wo ich bin ich muß immer Auschau nach einer Toilette halten. Das ist echt sch..... Jetzt habe ich gelesen oder auch mal drübernachgedacht das ich ja auch eine Schilddrüsenunter-oder überfunktion habe. Muß auch jeden Tag L-Thyroxin Henning 50 nehmen. Da ich aber auch schon Salofalk 500 nehme, habe ich die Schilddrüsentabletten gar nicht mehr genommen. Kann es da auch dran liegen wegen dem Durchfall und das ich mehr mals am Tag zur Toilette muß. Ich fang jetzt wieder an die Tabletten zu nehmen. Paß auch immer auf was ich trinke bzw esse. Also daran kann es nicht liegen. Es ist auch nicht viel Blut dabei und wenn dann wenig. Kann mir da jemand helfen ich bin am verzweifeln ???

Antworten
RfegentAaenzexr


Hallo Nelia49 ,

ich habe CU seit 1998. Teilweise hatte ich 2 mal im Jahr Schübe.

Ich hatte sogar eine Zeit lang Windeln an, um die Vorlesung an der Uni durchzustehen. :=o .....

Vor 4 1/2 hatte ich eine Kleinhirnentzündung und mein Darm hat ganz tapfer durchgeahlten

Seit dem nehm ich auch Medikamente gegen SD-Unterfunktion.

Allerdings muss ich sagen, dass mit was ganz anderes geholfen hat: Homöopathie!

Und alle die sagen das ist Humbug, das stimmt nicht. Ich hatte ein Zeit lang Kortision genommen. Und immer wenn ich es reduziert habe ist es schlimmer geworden. Das ging 2,3 mal so.

Dann ging ich zur einer Homöopathin (das war bereits meine 2. – die 1. war zum vergessen, es wurde immer schlimmer). Die hat mir etwas verschrieben, Kortison abgesetzt und es wurde besser.

Mittlerweile gehe ich seit 8/9 Jahren zu ihr und bin seit 5 1/2 Jahren entzündungsfrei.

Wenn du in der Umgebung von Memmingen wohnst, dann kann ich dir einen Tipp geben

Gruß Michael

N+eliax49


hallo Michael,

schönen Dank für deine Antwort. Dran gedacht habe ich auch schon mal daran. Ich werde erst mal sehen ob es jetzt besser wird wenn ich jetzt mit den Tabletten wieder anfange. Im Internet habe ich ja gelesen das wenn man die CU hat und die Tabletten für die SD-Unterfunktion nicht nihmt bekoimmt man Durchfall. Wenn ich muß dann muss ich geht auch mal vorbei idt echt sch..... diese Krankheit. Nein ich komme nicht aus der Umgebung von Memmingen. Ich weiß nicht mal genau wo das liegt :-) Hast du denn jetzt gar nichts mehr ich meine so oft zur Toilette gehen zu müßenmüßen. Bei und gibt es auch wohl Homöopathen. Ist das nicht das gleiche wie ein Heilpraktiger Ich muß was machen es geht so nicht weiter man kann nirgendwo mehr dran teilnehmen oder erst immer nachsehen ob und wo die Toiletten sind.Ich möchte auch nicht schon wieder Kortision nehmen. Muß ja schon jeden tag 4 bis 6 Tabletten nehmen "Salofalk 500".Gib mir doch einfach mal einen Tip wie das Medikament heißt was du vom Homöopathen bekommen hast, damit man mich nicht übers Ohr haut wenn ich makl zu einem gehe. Danke Ach ja ich komme aus Spelle das ist bei Rheine

*:) LG Kornelia

NVeliax49


sorry für die Fehler TV schauen und tippen ist wohl nicht so gut :-)

Z4wackx44


Nelia49, hast Du Deine letzten Schilddrüsenwerte greifbar? Wenn Du LT50 nimmst, hat man eine Unterfunktion entdeckt. Durchfall wäre eher ein Symptom für SD-Überfunktion. Wie hast Du Dich in der Zeit ohne LT gefühlt?

Ngelixa49


hallo, nee die Werte habe ich nicht da. Habe aber im Internet gelesen, das es bei cu und dann ohne LT50 zu Durchfall und Verstopfung kommt. Ich weiß nur das ein Hormon fehlt. Glaube ich. Gefühlt habe ich mich ganz normal. Nur das ich in letzter zeit wieder Verklebte Augen hatte (morgens) und struppelige Haare. So ist es ja auch angefangen mit der SD. Ich weiß auch das man bei einer Unterfunktion Verstopfung haben kann, das habe ich noch nie gehabt. Ich will ja hoffen das es besser wird jetzt wo ich wieder LT50 nehme. Ich gebe die Hoffnung nicht auf. LG Nelia

NLeliax49


hallo, nee die Werte habe ich nicht da. Habe aber im Internet gelesen, das es bei cu und dann ohne LT50 zu Durchfall und Verstopfung kommt ??? . Ich weiß nur das ein Hormon fehlt. Glaube ich. Gefühlt habe ich mich ganz normal. Nur das ich in letzter Zeit wieder verklebte Augen hatte (morgens) und struppelige Haare. So ist es ja auch angefangen mit der SD. Ich weiß auch das man bei einer Unterfunktion Verstopfung haben kann, das habe ich noch nie gehabt. Ich will ja hoffen das es besser wird jetzt wo ich wieder LT50 nehme. Ich gebe die Hoffnung nicht auf. LG Nelia

kwleinerl_dra#cXhenstxern


Hallo Nelia,

wenn du in einem Schub bist wirst du dem mit Mesalazin allein bestimmt nicht Herr werden – und auch bestimmt nicht in Remission kommen. Offensichtlich bist du ja nicht gut eingestellt, also solltest du dringend einen fähigen Gastroenterologen aufsuchen – das mit der Homöopatie kannst du ja dazu noch versuchen – bei mir hat es nie was geholfen(habe auch CU) aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Ansonsten hab ich nicht verstanden warum die die Tabletten für deine Schilddrüse abgesetzt hast? Weil du Salofalk nimmst ??? Das hat doch überhaupt gar nichts miteinander zu tun ??? Tabletten eigenhändig absetzten ist immer ziemlich heikel – und wenn man eine schwere chronische Krankheit wie CU hat muss man eben Medis nehmen ... Gibt schlimmeres @:)

N#eWlia4x9


ich weiß selber nicht warum ich die abgesetzt habe. Habe mir nichts dabei gedacht, nur wollte nicht immer alle möglichen Medikament nehmen.Mit meinen Schüben geht es ja. Ich muß nur morgens 5 bis 6 mal übertag selten. und jetzt wo ich wieder LT50 für die SD nehme meine ich das es etwas besser geworden ist. Aber da kann man ja auch erst nach ein Paar mehr Tagen sagen. Arbeiten gehe kann ich ja. Ich kann nur nicht viel unternehmen da ich ja immer des öfteren eine Toilette gebrauche. Die die stehen ja nicht immer überall rum. Ich hoffe das es besser wird. :-( war ja auch dumm von mir die LT50 abzusetzen. Mal sehen wie es ende der Woche aussieht.Milisse hilft ja auch, also trink ich schon mal viel Tee kann ja nicht schlimmer werden

LG Nelia

NTeliax49


so und jetzt gehe ich schlafen gute nacht und bis morgen. Bin für jeden Rat dankbar!! *:)

kGleiner__dra:chensHtern


Noch mal mein Rat: such dir einen guten Gastro!!! Mesalazin und Cortison sind nicht der Weisheit letzter Schluss bei CU, da gibt es noch einiges mehr *:) . Ich bin inzwischen (nach vielen Versuchen, Rückschritten etc.pp.) gut eingestellt und mit meiner Medikation eigentlich total zufrieden. Ich kann eogetnlich alles (!!!!) machen, geh auch nur 1mal täglich auf die Toilette und alles ist gut. Find dich nicht damit ab, weniger machen zu können, es gibt Lösungen!

R7ege ntaen~zexr


Hallo Nelia49 ,

es ist nicht immer das selbe Medikament. Sie testet mich immer wenn ich bei ihr einen Termin habe und es läuft immer auf ein anderes Medikament hinaus, je nach dem wo mein Körper Bedarf hat: z.b. sp. Darm-Bakterien, die man auch beim Arzt bekommt.

Sie hat zumir von vorherein gesagt, sie kann mich nicht heilen, aber sie kann dafür sorgen, dass die Remissions-Phasen länger dauern.

Die 1. hat das gar nicht gemacht. Einfach irgendwelche Sachen angewendet. Akupunktur hat mir z.b. gar nicht geholfen.

Ich nehme zur Zeit nicht ein Mediakment für CU, nur eben LT 100. Ich esse aktuell auch relativ normal.

Such dir eine Homöopathin in deinem Raum sp. für Darmsanierung. Allerdings ist das nicht so billig 60 – 70€ pro Sitzung + Medikamente.

RbegenftCa3evnzexr


nochmal ich:

ein allg. entzündungshemmendes Medi ist z. B. Kaffeekohle

heute Abend kann ich dir noch ein weiteres nennen.

Myrrhe soll auch ganz gut sein, habe ich aber nie verschrieben bekommen.

N3el,ia49


okay,

danke ich werde mich mal umhören wo es bei uns einen guten Homöopathen gibt. Muß allerdings sagen, das es mir deutlich besser geht seid ich LT 50 wieder nehme ich glaube es hat wirklich daran gelegen. Bin auch lange nicht mehr so gereizt und nervös. Habe die ja auch lange nicht genommen weil ich gedacht habe was hat die SD mit dem Darm zu tun. Ich nehem jetzt erst mal diese Woche noch 2 St also LT100 und nächste Woche dann wieder eine. Bin ja bei meinem Hausarzt gewesen wegen der sache er wollte mich ja zum Seelenklempner schicken, weil ich immer so hippelig war. Mit dem werde ich auch noch reden und ihn fragen ob es daran liegen kann das ich die bestimmt 2 jahre "bis auf ab und zu mal eine" keine mehr genommen habe. Ich werde aber trotzdem zu einem Homöopathen gehen schaden kann ja nicht schaden.

LG Nelia *:)

Nnelai/a49


hi

eine Frage noch wo gibt es denn das Medi. Kaffeekohle ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH