» »

Ständige Übelkeit und Magendruck ohne Befund – Hilfe

mtausaVl79x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin neu hier im Forum und mittlerweile verzweifelt....

Vor 3 Wochen fing es an mit Magenschmerzen...ok, ich hab den Tag davor gefeiert, aber nicht zuuu exzessiv! Am Tag drauf war mir flau im Magen, das hab ich immer mal nachm Weggehn...aber diesmal ist es nicht wieder verschwunden...seit einer Woche hat sich darüber hinaus ständige Übelkeit hinzugesellt! Das behindert mich natürlich sehr beim Essen, jeder Bissen ist ein Kampf, von der leidenen Lebensqualität ganz zu schweigen!

Ich war beim Arzt, Ultraschall, Magenspiegelung, Blutprobe, Stuhlprobe...alles ohne Befund.

Zusätzlich war ich bei einem Wünschelruten-Heiler, der aber auch normaler Heilpraktiker ist....ich vertrau ihm irgendwie, er hat mir früher schon mal helfen können. Er ist der Meinung, das kommt definitv von der Leber, die wäre "angegriffen" und das strahlt auf den Magen aus...hab jetzt einiges an Globuli, unter anderem Mariendistel-Tinktur. Das nehme ich jetzt seit einer Woche, aber es ändert sich überhaupt nichts.

Ich dreh schon fast durch....morgen geh ich mal wieder zum Arzt....

Treffe ich hier einen Leidensgenossen mit ständiger Übelkeit?? Ich hoffe soooo, dass es bald wieder vergeht!!!!

Liebe Grüße

Anja

Antworten
K_urt *Schmixdt


Hallo Mausal,

dann haben Sie sich wahrscheinlich den Magen verkorkst, wie man landläufig sagt, möglicherweise also eine Gastritis.

Sie können Heilerde versuchen einzusetzen.

Gruß

g2e`orgeeginxa


Heilerde, MCP Tropfen, Iberogast, Tee.

Wenn man sich zu sehr in etwas reinsteigert, wird es häufig auch schlimmer. Einfach ablenken

mqaus;al79x1


Hallöchen,

leider ist mir weiterhin schlecht.... :(.

Vielleicht gibts Mit-Leider? Ey das ist soooo ätzend, mein Leben ist überhaupt nicht mehr so, wie es mal war! Weggehn tu ich überhaupt nicht mehr....das Maximale ist, dass ich abends zu ner Freundin fahre, das wars dann auch schon....

Internistisch wurde nichts gefunden....homöopathische Mittelchen helfen bislang auch nichts (also Schwarzkümmelöl, Sepia D30 Globuli, Iberogast......) MCP Tropfen helfen ab und zu aber die Übelkeit ist danach auch nicht weg.....ich werd echt noch verrückt...

Ich glaube nicht an psychische Probleme...zumindest hatte ich bislang keine....

Übelkeit muss doch irgendwann wieder einmal weggehn oder?!?!?!

Würd mich über Eure Erfahrungen mit dauerhafter Übelkeit freuen!!! Was soll ich bloß noch tun?

LG Anja

b7eja4z3


hat dir noch kein arzt was verschrieben?

versuche esmit omeprazol als magenschutz und säürehemmer, gibt es rezeptfrei.

gute besserung :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH