» »

Antrumgastritis/ Reflux vor 4 Wochen Diagnose bekommen

t$igUra2h91x0 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen..

Finde es super schön, wie die Leute hier ihre erfahrungen teilen und versuchen zu Helfen :)= . Vor 4 Wochen wurde die Diagnose Antrumgastritis und Refluxösophagitis gestellt. Habe 2 mal tägl. Pantopazol 20mg verschrieben bekommen. Hilft mal mehr mal weniger. Meine symptome momentan: druck gefühl im Oberbauch (wie Muskelkater), zw. durch und kurzfristig leichte Übelkeit, beim bücken oft komischer Geruch aus dem Hals, ständig Müde, Appetitlos. Zu dem fühlt sich meine re. Halsseite wie angespannt an. Kennt dies einer ??? Laut Krankenhausbericht steht nichts drin, ob dieser komische Pylori Virus getestet wurde ":/ . Hoffe auf Antworten :)_

Gruß silvia

Antworten
KTurtD S@chmixdt


Hallo Tigra,

das Medikament sollten Sie nach 4 Wochen hinterfragen.

Sie könnten dann oder auch schon vorher Leinsamenschleim vor den Mahlzeiten trinken.

Außerdem ist ausreichender Wasserkonsum angesagt (30 ml/kg), 30 Min. vor u. 2 1/2 Std. nach den Mahlzeiten. Im übrigen leichte Vollkost.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH