» »

Jucken an der After

AIchyVllixs hat die Diskussion gestartet


Hallo alle beisamen unswar:

ich habe schon seid wochen starkes brennen jucken an der After.Meine Mutter hatte sofort verdacht auf Hämorrhoiden gehabt und mir ne bestimmte salbe gegeben zum einführen.dannnach war alles wieder gut nur ab und zu schmerzen sonst mehr nicht.nun gestern abend hat es wieder angefangen.mitten in der nacht bin ich vor lauter juckreiz aufgewacht :-| %-| {:(

nun weiss ich nicht ob ich witerhin dise salben nehmen soll,oder lieber zu arzt soll...ich bin ständig bei meinem hausarzt -.-

echt ich habe keine lust mehr,wie heissen denn die spezialisten für sowas?

vielen dank für die antworten im vorraus |-o

Antworten
Anchyfllis


oh meine güte meine fehler -.-

INl lusxio


Proktologen.

Nicht in Ohnmacht fallen: könnte es sein, dass Du "Madenwürmer" hast? Hat jeder zweite Mensch im Laufe seines Lebens. Die legen nachts ihre Eier in der Afterregion ab, was erbärmlich jucken kann. Ist bestens zu behandeln.

Gruß

Aechyl$lis


drann habe ich natürlich auch schon gedacht nur ich hab so ofter (tut mir leid muss jetzt sein) verstopfung..dadurch hab ich auch die ein oder anderen probleme beim stuhlgang,deshalb tippe ich eher auf Häm. und wenn ich diese salben mache bessert es sich.ich glaub wenn es Madenwürmer WÄREN,dann hättten die Häm. Ganicht geholfen,oder ":/

danke für die antwort :)*

N}i7ne3x3


Vielleicht ist es das !?

Analvenenthrombosen

werden oft auch als äußere Hämorrhoiden bezeichnet, dies ist jedoch eigentlich falsch,

da die Hämorrhoiden (Gefäßknäuel, die der Abdichtung des Anus dienen und nur bei Vergrößerung beziehungsweise Beschwerden krankhaft sind) nicht direkt betroffen sind.

(Quelle Chirugie-Portal.de)

Lass Dich beim Gyn oder Urologen untersuchen.

Ich hatte sowas in der Schwangerschaft und das ließ mich auch nicht in Ruhe.

Eine Salbe half mir (weiß leider nicht mehr wie sie heißt) und bisher bin ich den Quark auch los.

Alles Gute und schnelle Besserung :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH