» »

Mit Finger im Anus bohren, kann das gefährlich sein?

TThomams_007 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute!

Ich habe hier ein sehr ekeliges Thema, aber naja.

Ich stecke mir tagtäglich meinen Finger in den Po! Kann dass gefährlich sein? Ich habe Angst da ich hin und wieder Schleim beim Stuhlgang vor finde (am ende der Wurst?) Und seit einer woche kann ich nur Pemerl Stuhlen! Und nach dem Stuhlgang ab und zu Blähung! (manchmal auch am Tag aber dass ist glaub ich normal).

Bitte um Antworten, trau mich irgendwie nicht zum Arzt, schmerzen hab ich keine!!

Lg Tom_007 :-) %:|

Antworten
l{e sangP real


Schleim im Stuhl deutet auf ne Entzündung hin.

Also, geh zum Arzt und gib ne Stuhlprobe ab.

TMhHomacs_*007


Ist das gefährlich?

Gehts das nicht von selbst wieder wek?

lye sWang 0reaxl


Nein und nein. Sicher ist sicher.

Es heißt übrigens weg.

TDhomaRs_007


Kann das auch die Ursache für die Pemerl sein?

sry weg hab mich verschrieben vorhin!

Und Danke

l&e sang7 rxeal


Pemerl?

M#ar$kusHx73


Kann das auch die Ursache für die Pemerl sein?

Schreib doch einfach mal vernünftiges Deutsch, dann verstehen wir Dich auch :-)

fklowzerli


Er meint wohl [[http://www.ostarrichi.org/wort-2215-at-Bemmerl.html Bemmerl]] ;-)

TFhomaKs_007


Sry bin Ösi! wie sagt ihr dazu! hmm?

Kleine Kugelförmige Scheisse! ----- Pemerl

Vasteht ihr was ich meine?

lle sa[ng Hreal


Ja.

Ist doch vollkommen normal. Jeder hat ne andere "Form".

AtnQtonq Som?mer


Hallo Thomas,

ich bin kein Arzt.

Ich meine, daß ein Finger im Anus, so ca. 3 bis 4 mal die Woche, nicht länger als ... sagen wir ne halbe Stunde, sicher kein gesundheitliches Problem darstellt oder auf lange Sicht darstellen wird.

Dein eigener Finger ist von seiner Dicke her auch kein Problem für den Schließmuskel. Ich meine, daß das auf lange Sicht zu Inkontinenz führt. Wenn es Dir guttut, vll. bei der Selbstbefriedigung hilft, dann ist es o.k. und Du solltest Dir keine Sorgen machen.

Allerdings solltest Du das Einführem durch ein Gleitgel, eine Creme, zur Not auch etwas Seife – erleichtern. Falls Du mal eine wunde Stelle bekommen solltest, nen kleinen Schleimhaut-Einriß oder so, dann tut das weh und macht eh keinen Spaß mehr.

Dann mußt halt ne Woche oder gar 2 Wochen lang pausieren.

Dickere Dinger, Dildos oder Plugs mit 3 und 4 cm Durchmesser oder gar noch mehr – solltest Du dringend vermeiden. Weil der Gebrauch solcher Dinger sehr wohl zu Schließmuskel-Überdehnungen und womöglich auch Inkontinenz führen kann. Vor allem das lange Drinnen-Stecken-Lassen im Po von solchen dicken Dingern (z.B. über mehrere Stunden) stellt ein gesundheitliches Problem dar.

Also: Keine Sorgen erst mal wegen Deinem Finger !

Viel Vergnügen und laß es Dir gut gehen !

:-) :)z :)^

MWonasti


Tatsache ist, dass der Anus eigentlich ausschließlich für die Dickdarmausscheidungen da ist. Finger und anderes haben darin naturgemäß nichts zu suchen. Treibt Dich irgendein Zwang dazu, Dir den Finger da reinzustecken, so frage Dich, warum das so ist.

Wirklich normal ist es jedenfalls nicht. Natürlich geraten über die Finger Keime ins Rektum, die dort nichts zu suchen haben. Gewissheit hast Du, wenn Du Dich ärztlicherseits untersuchen lässt. Warum traust Du Dich nicht? Falls Dich wieder ein spezieller Drang übermannt, nimm doch Gummihandschuhe oder ein Kondom. Damit fängst Du Dir dann kaum Keime ein.

Tdho.ma$s_@007


Danke Anton das war die Antwort was ich hören wollte!

T,homacsN_00x7


Danke Montsi ich werd e mal zum artzt schaun! sicher ist sicher!

TRhomays_x007


dir auch danke! @le sang real

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH