» »

Hilfeeeeee, Seit Tagen Wieder Verstopfung

sXehexr hat die Diskussion gestartet


bin wieder einmal völlig verzweifelt, leide seit tagen wieder unter verstopfung, mein bauch ist fett und steinhart, die letzten beiden mal bin ich dank abführmittel aufs klo, ich will aber net schon wieder zum abführmittel greifen.

mein magen soll schließlich selbt arbeiten, allerdings hätte ich schon gerne vorerst mal ne schnell abhilfe, habt ihr vielleicht irgend welche omarezepte??

an der ernährung kanns net liegen, da ich genug balaststoffe zu mir nehme, und auch versuche , viel zu trinken.

und sport treibe ich auch, aber es hilft alles net,

helft mir bitte, sonst dreh ich echt noch durch :-(

Antworten
KQat\rinchwen


Ich kenn das...

Hi Seher

Ich kenn' das. War vor ca. 2 Jahren beim Arzt weil ich entweder verstopft bin oder dann wieder Durchfall und Krämpfe habe. Es hat geheissen, ich habe einen nervösen Darm. Ok, das wars. Seither mach ich Sport, trinke mind. 2 l stilles Mineralwasser am Tag und schaue auf ballaststoffreiche Ernährung mit viel Früchten usw. Seither ist es besser, aber leider noch nicht gut.

Letzte Woche war ich wiedermal total verstopft und hatte einen aufgeblähten Bauch und Schmerzen, bin dann in die Drogerie gefahren und hab mir Zäpfchen und einen Abführtee besorgt. Das Zäpfchen ist einfach in den unendlichen Weiten meines Darms verschwunden, genützt hats absolut nix!!!! Dann hab ich zum Abführtee gegriffen, das hat dann nach ca. 15 Std. Abhilfe gebracht.

Sauerkrautsaft soll auch helfen, ich habs am Sonntag probiert, aber so was grässliches hab ich noch nie getrunken! Ich hab nur 3 Schlucke geschafft! Wääähh....

Dann sollen noch Leinsamen od. Weizenkleie gut sein, hilft mir aber auch nicht (nehme ich jeden Morgen ins Müesli).

Dann hab ich noch gehört dass Magnesium helfen soll, das hab ich aber auch noch nicht probiert.

Falls du es nicht mehr aushälst, kann ich nur den Abführtee empfehlen, wirkt stark, aber ist wenigstens was natürliches.

Gruss

m!aapk-g


Re:

Hallo Seher,

Abführmittel ist auch keine dauerhafte Lösung. Eine Bakannte hat auch so massive Probleme mit Verstopfung. Da sie sich sehr viel mit natürlichen Heilmethoden beschäftigt, hat Sie eine gute Lösung für ihr Problem gefunden. In der Apotheke kann man den "Clyso 85" beziehen. Das ist ein aufpumpbarer Gummiball mit jeweils einem befestigten Schlauch rechts und links des Gummiballs (kostet ca. 13 - 20 EUR) und Einführstück. Das "Gerät" ist wiederverwendbar. Man pumpt nun lauwarmes Wasser in den Schlauch bis die Luft draussen ist, dann führst du dass mit Vaseline eingefettete Endstück in den Darm ein (ca. 2 cm) drückst auf den Gummiball damit das Wasser in den Enddarm gelangen kann. Das andere Schlauchende befiindet sich in einem Gefäß mit Wasser und wird beim draufdrücken des Gummiballs wieder mit Wasser gefüllt. Am Anfang kannst Du 4 - 6 "Einläufe" machen. Versuchen das Wasser 10 Minuten im Darm zu halten und dann auf Toilette, wirst sehen fühlst Dich wie neu geboren. Dieser Schlauch ist eine absolut saubere Sache, es läuft da nichts raus und ist kinderleicht anzuwenden.

Vor allem völlig risikolos und ohne Nebenwirkungen.

Liebe Grüsse................... :-)

Sochnucekie2x000


Magnesium - Besser geht's nicht

Du gehst zum Aldi, kaufst Dir ein Röhrchen Magnesium-tabletten zum auflösen. Gleich nach dem Aufstehen (noch vor dem Frühstück!) löst und 2 Tabletten in viel Wasser auf und trinkst das. Bei mir wirkt's Wunder!

Viel Glück!

Schnuckie

sNehexr


danke euch...

für eure liebe einträge, werde gleich ma alles ausprobieren, ihr könnt euch ja gar net vorstellen, mit was für einem bauch ich hier vorm pc stzte

wahnisnn ey :-(

s2eheer


o mennnooooo

hab mal wieder alles mögliche ausprobiert, aber nichts hilft, hab immer noch verstopfung. was soll ich bloß machen?

hab grad voll die bauchschmerzen :-(

mhoog


Frage

Hab ne Frage.

Was verstehst Du unter Verstopfung ? Meinst Du einen regelmässigen aber harten Stuhlgang oder den Zustand, einige Tage nicht auf Toilette gehen zu können ?

U&TE6x1


RE: Verstopfung

Hallo,

habe das Problem Gott sei Dank nicht, kenne aber zwei, die das Problem haben und folgende Lösungen für sich gefunden haben:

1. Maitrank nach Hildegard von Bingen. 1 Flasche ca. 9 Euro in der Apotheke. Jeden Tag ein halbes Schnapsglas auf nüchternen Magen, soll Wunder wirken und

2. Auf nüchternen Magen 1 großes Glas warmes Wasser oder

3. Aloe Vera Saft. Vom Geruch kaum runterzukriegen, aber gemischt mit Kirsch- oder Johannisbeersaft gut zu trinken.

In allen drei Fällen sollen sich die Probleme im wahrsten Sinne des Wortes gelöst haben.

Vielleicht könnt Ihr mal was davon probieren. Viel Glück 8-)

Liebe Grüße

SailkeS66


Re:...

Hallo,

man kann es auch mit Sauerkrautsaft versuchen.

Aloe Saft kenne ich auch und den kann ich ebenfalls prima empfehlen.

Viel Erfolg.

L:ar{ius


und ich habe meine Verstopfung mit Olivenöl wegbekommen,

ist nicht teuer, aber wirkungsvoll :-D naja, haben ja schon die alten Griechen drauf geschwört. :-D

syunn)y_81


nichts hilft leute, nichts :-(

weiß echt net mehr, was ich machen soll

ich kann doch nicht schon wieder zu abführmitteln greifen

mein darm arbeitet ja gar net

ich weiß, dass ich auf die toilette muss, aber es kommt nix raus :-(

s\unqny_e81


nichts hilft leute, nichts :-(

weiß echt net mehr, was ich machen soll

ich kann doch nicht schon wieder zu abführmitteln greifen

mein darm arbeitet ja gar net

ich weiß, dass ich auf die toilette muss, aber es kommt nix raus :-(

sdunn"y_8x1


nichts hilft leute, nichts :-(

weiß echt net mehr, was ich machen soll

ich kann doch nicht schon wieder zu abführmitteln greifen

mein darm arbeitet ja gar net

ich weiß, dass ich auf die toilette muss, aber es kommt nix raus :-(

sounny*_8x1


@seher

hat dir inzwischen was geholfen ???

wenn ja, dann hilf mir bitte auch weiter

MPausix23


Hallo Leute,

also Midro Tee soll da auch helfen, da ist Mann einfach einen Teelöffel Abends am besten und am nächsten morgen muss man meist schon aufs Klo. Oder was mir auch schon geholfen hat ist Milchzucker, einfach ein Löffel z.b in einen Yoguhrt Mischen oder in Tee oder Milch. Das nimmt man ja für Babys immer. Und dann hatte ich mir mal gedacht nimmst das auch mal und es hat geholfen. Wieviel man genau nehmen muss, steht auf der Packung auch drauf.

Berichtet doch mal falls ihr eine der 2 Varianten ausprobiert habt.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH