» »

Nach 3.5% Vollmilchgenuss absolute Magenkrämpfe

M-issAvFo hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Freund hat seit ca 4 Monaten das Problem, dass wenn er 3.5% Milch im Kaffee zu sich genommen hat, oder auch bei Verzehr von Sahnesaucen, das Problem, dass er richtige "kalter Schweiss" Ausbrüche und Mägenkrämpfe bekommt. Er geht dann immer freiwillig brechen und muss dann noch ganz lange aushalten bis die Krämpfe weg sind.

Jetzt meine Frage: Kann sich ein Milchunverträglichkeit erst mit den Jahren entwickeln?

Antworten
S%milla(Golkightxly


Ja. Im Erwachsenenalter ist eine plötzlich auftretende Laktoseintoleranz meistens aber ein Hinweis auf ein anderes schwerwiegenderes Problem, das den Auslöser darstellt. Ich würde beim Hausarzt nachfragen.

LG

Smilla

DoieDi~stanxz


jap das kann sein...ich habe auch lactoseintoleranz... macht einen test und ihr habt klarheit. ich würde es aber auf jeden fall abklären. bekommt er auch durchfall? und es kommt bestimmt nur von milchprodukten?

Mnis%sAvxo


Danke für die schnelle Antwort!

Also immer wenn er das jetzt hatte ist als gemeinsamer Nenner die Vollmilch (bei 1,5% nicht!!!)

oder was Sahnehaltiges in Frage gekommen. Nichts an gleichen Speisen oder so.

Heute morgen hat er Kaffee mit der besagten Milch getrunken. Mittags dann schon wenig Hunger und heute Nachmittag ausversehen wieder 3,5%ige Milch. Dann abends haben wir fettigen Nudelsalat gegessen.

Die ganze Mischung hat´s diesmal besonders schlimm gemacht. Und es tut mir sooooo leid, weil ich nicht drauf geachtet habe :°_ :°_ :°_

C~urrRaxn


Definitiv kann das sein!

Eine Freundin von mir fiel mit 18 plötzlich immer in Ohnmacht, wenn sie Milchprodukte gegessen hat. Davor hatte sie nie Probleme und dann wurde plötzlich eine Laktoseintoleranz festgestellt. Zum Glück wurde dadurch schnell geklärt, warum sie regelmäßig umgefallen ist- da das auch oft in der Schule vorkam, hatten natürlich alle Sorge und es wurde irgendwann sogar gemunkelt sie sei magersüchtig und all son Zeug... %-|

M#issxAvo


Ach ja, Null Durchfall. Deswegen frage ich mich auch ob´s echt Lactoseintoleranz sein kann.

MHissxAvo


@ Curan

Ist sie wegen der enormen Krämpfe in Ohnmacht gefallen?? Das sah nämlich bei meinem Schatz heute auch so aus, als ob´s gleich soweit ist.

CeuLr(ran


Nein, Schmerzen hatte sie keine, wenn ich mich recht erinnere. Ihr ist immer plötzlich schlecht geworden und auf dem Weg von Stuhl zur Tür wars schon zu spät, da ist sie regelmäßig zusammengeklappt. Dazu sind dann natürlich fiese Gerüchte entstanden...

S(maillaG=olYightxly


MissAvo...es könnten auch Gallensteine sein, irgendwie klingt das mehr, als wäre viel Fett der Auslöser. Speziell die Kombi Milch & Nudelsalat. Ich kopier mal was von Wikipedia rein, kommt das ungefähr hin?

Eine Verstopfung der Gallenwege mit Rückhaltung von Galle nennt man im medizinischen Sprachgebrauch Cholestase. Bei dieser tritt eine Fettunverträglichkeit auf, da dieses nur noch in geringem Umfang aus dem Darm absorbiert werden kann. Höhere Fettzufuhr in der Nahrung führt zu fettigem Stuhl (Steatorrhoe). Weiterhin tritt der sogenannte posthepatische Ikterus (Gelbsucht) auf, da das Hämoglobinabbauprodukt Bilirubin, ein gelber Farbstoff, nicht mehr ordnungsgemäß ausgeschieden werden kann und eine Gelbfärbung der Haut und Schleimhäute verursacht. Durch das Fehlen der Gallenfarbstoffe nimmt der Stuhl eine lehmartige Färbung an, die als acholisch bezeichnet wird.

[...]

Gallensteine sind Kristallisationsprodukte, die entstehen, wenn das Mischungsverhältnis zwischen Lecithin, Cholesterin und den Gallensalzen aus dem Gleichgewicht gerät. Symptome treten nur in etwa einem Viertel aller Fälle auf. Dazu gehören Koliken, Druckschmerzen (Druckdolenz) im rechten Oberbauch und die oben erwähnte Gelbsucht. In seltenen Fällen kommt es auch zu Rückenschmerzen.

Ikterus muss glaube ich nicht sein, aber Fettunverträglichkeit ist glaube ich eher selten...hat einer von meinen Mitschreibern mehr Ahnung?

:-/

DKiDeDi&stanAz


nur weil er keinen durchfall hat muss es nicht zwingend heißen, dass es keine lactoseintoleranz ist. ich bekomme auch selten durchfall von der milch...eher übelkeit und schwindel und bauchkrämpfe.

die frage mit dem durchfall habe ich deshalb gestellt, weil bei mir caffe manchmal eine recht "treibende" auswirkung hat... aber die schweißausbrüche und krämpfe klingen ja eher nach was anderem....

ihr könnt versuchen ein ernährungstagebuch zu machen und evtl reaktionen seines körpers genau zu dokumentieren. sollte er bei totaler milchabstinenz komplett beschwerdefrei bleiben habt ihr ja den übeltäter. vorsicht: in vielen brausetabletten oder auch sonstigen tabletten kann lactose versteckt sein! so könnt ihr evtl auch erkennen, sollte ein anderes lebensmittel dahinterstecken.

M3isscA!vo


Nun ja, er ist auch sonst ziemlich fettig. Aber ich hatte auch schon mal darüber nachgedacht.

Denn wenn er sich dann übergeben hat und viel trinkt, dann dauert es so 3-4h und dann gehts auch wieder besser.

Danke fürs schlau machen!!!

Wenn ich jetzt hier erwähne dass er sich erstmal ne Krankenversicherung zulegen muss, bevor er zum Arzt gehen kann lünchen mich alle.

Ich kann dafür nix, hab schon mal was versucht in die Wege zu leiten, aber ist nichts draus geworden weil er sich hätte kümmern müssen. Lange Story %-|

S@millaBGoli{ghtxly


Ich kann dafür nix, hab schon mal was versucht in die Wege zu leiten, aber ist nichts draus geworden weil er sich hätte kümmern müssen.

Da kenn ich auch einige...Begründung "Bin ja nie krank." Wo gehört? Auf der Landstraße, wo der Kerl ne stilechte Bauchlandung vom Fahrrad hingelegt und sich den Arm gebrochen hatte^^

DiieDmistanz


denke nicht gleich an das schlimmste! wo verspürt er die krämpfe denn genau? im magen? oder eher rechts oben? wenn man anfängt zu googeln, ist man meistens sterbens krank :|N

fett wird im darm mithilfe von gallensäuren verdaut...hätte er probleme mit der fettverdauung, denke ich hätte er eher durchfall...

ShmillaGrolightxly


Kommt drauf an, ob der Gang komplett verchlossen ist oder ob nur zu wenig Galle durchkommt. Letzteres würde erklären, warum er 1,5% Milch verträgt, 3,5% aber nicht. Am Besten wäre natürlich ein Doc.

MeissAxvo


Also ich hab grad nochmal genau nachgehakt. Ist echt der ganze Magenbereich, drückt extrem und krampft. Zieht sich aber in keinen weiteren Teil des Körpers.

Naja ich bin grad wieder am KK suchen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH