» »

Resolor oder Laxativa?

z:itron+en{grastxee hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr,

hat jemand von euch Erfahrung mit dem Medikament Resolor? Kurz zu mir, ich leide seit ungefähr einem Jahr an Luft im Bauch. Mein eigentlich eher flacher Blauch schaut aus als sei ich mit Zwillingen schwanger. Nach vielen Hausarztbesuchen wurde ich an einen Gastroentologen verwiesen. Dieser hat mich lange mit Ultraschall untersucht und gemeint, meine Beschwerden würden von einem trägen Dickdarm kommen. Verschrieben hat er mir Resolor. Mich wundert es, dass ich nicht erst normale Laxativa ausprobieren soll. In der Packungsbeilage von Resolor steht "bei denen Laxativa nicht ausreichend wirken". Resolor vertrage ich leider überhaupt nicht gut, jetzt habe ich noch stärkere Bauchschmerzen als vorher und noch dazu Kopfschmerzen. Hat jemand mit Dickdarmproblemen Laxativa probiert? Wenn ja, haben sie geholfen?

Ich wäre euch sehr dankbar für Erfahrungsberichte!

Viele Grüße

zitronengrastee

Antworten
K)urt ESchmixdt


Hallo Zitronengrastee,

Sie sollten sich vielleicht mal um eine natürliche Beeinflussung kümmern.

Gruß

b*unter$_kaefexr


Hallo,

ich kann davon ein lied singen!!!

Leide seit zehn jahren unter vertopfung....ohne abführmittel geht seit 4 jahre gar nichts.....vor einem jahr habe ichdann resolor 2mg genommen und es hat auch geholfen....eine woche musst du gedult haben mit den nebenwirkungen.....nach aber einem halben jahr, war wieder alles beim alten.....der darm hat sich dran gewöhnt.

jetzt hatte ich diese woche untersuchung in uni klinik und man hat mir gesagt das mein darm tot ist, er macht nichts mehr und hat mir von coliplast so ein abführgerät verschrieben....damit wird wasser in den darm gepumpt.....

gruß

z&itronYengra.s=txee


Danke für eure Antworten! Der Arzt hat mir von natürlicher Beeinflussung durch Weizenkleie oder Leinsamen abgeraten, weil er meinte, dadurch würde noch mehr Luft in meinen Bauch kommen. Mh, das klingt ja nicht so vielversprechend, wenn bei dir Resolor nur zu einer kurzfristigen Verbesserung der Beschwerden geführt hat. Ich nehme Resolor jetzt den fünften Tag und diese starken Nebenwirkungen machen mir zu schaffen. Bei dir haben nach einer Woche die Nebenwirkungen aufgehört? Dann hoffe ich mal, dass sie bei mir auch bald aufhören. Wünsch dir gutes Aushalten und gute Besserung, kaefer!

KdurtM Schxmidt


Hallo Zitronengrastee,

Sie sollten sich darüber klar werden, daß Sie nicht nur Abhängigkeit von den Medis riskieren, sondern auch wissen, daß diese eine Verstopfung erst begünstigen können.

Sie sollten außerdem prüfen, ob Sie genügend Kalium und Magnesium aufnehmen.

Gruß

z&itronBenQgrNastexe


Hallo Kurt Schmidt,

danke für Ihre Hinweise. Welches natürliche Mittel würden Sie denn empfehlen? Und stimmt es, dass natürliche Mittel zu noch mehr Luft im Bauch führen?

Viele Grüße

KQurht ScShmidxt


Hallo Zitronengrastee,

wenn ich Ihre Darlegungen richtig verstanden habe, handelt es sich um eine chronische Verstopfung.

Dieser wäre aber besser auf dem Wege eines natürlichen Verhaltens zu begegnen (tgl. Bewegung - Sport 30-45 Min., 30-40 g Ballaststoffe, ausreichend Wasser - 30 ml/kg -, keine Genußmittel wie Kaffee, Tee u. Alkohol).

Gruß

b2unterd_kaefexr


Ich versuche es gerade mit optifibre

Das mischt man ins essen o müslu... Rein pflanzlich u macht n abhängig.. Mal sehen was die zeit damit bringt...

GYlyptxodon


Ich kann Kurt Schmidt nur Recht geben!! Außerdem können auch warme Umschläge helfen und, wie er eh auch schon geschrieben hat, Magnesium. Gibts als Nahrungsergänzungsmittel in jeder Drogerie. Außerdem soll sehr gut helfen, wenn man am Morgen, direkt nach dem Aufstehen, 2 Gläser warmes Wasser trinkt. Das regt die Verdauung an. Noch besser als warmes Wasser ist Löwenzahnwurzeltee.

Ich finde übrigens den Arzt seltsam, natürliche Abführmittel gleich ablehnen, nicht über Alternativen aufklären (eben Sport, genug trinken, usw.) und dann kein normales Laxativum verschreiben, sondern gleich Resolor... :|N Wenn die Beschwerden mit den oben genannten Sachen nicht besser werden, dann würde ich eine zweite Meinung einholen!!

zritKronenHg"rastxee


Hallo ihr drei,

danke für eure Ratschläge. Wasser oder Tee morgens werde ich probieren und Kaffee habe ich schweren Herzens jetzt von meinem Speiseplan gestrichen. Optifibre klingt ja auch interessant. Mir hat eine eine Freundin noch Rowachol-Kapseln empfholen. Resolor nehme ich nicht mehr, seitdem sind wenigstens die Spannungskopfschmerzen wieder weg. Ich habe mich schon gefragt, ob mein Arzt irgendwie eine Verbindung zum Resolor-Konzern hat.

Viele Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH