» »

Gallensäure läuft in den Magen – was kann man machen?

C?laudBiaK hat die Diskussion gestartet


Hallo,

nachdem mein HA einen Eiweißmangel bei mir festgestellt hat wurde ich von ihm zu einer Magen-und Darmspiegelung überwiesen. Bei der Magenspiegelung wurde festgestellt das bei mir Gallensäure in den Magen läuft. Leider konnte mein HA mir dazu nicht wirklich viel sagen. Gibt es hier irgendjemanden der vielleicht dasselbe Problem hat? Oder vielleicht kann mir jemand einen Facharzt empfehlen der sich damit auskennt...?

Antworten
SXchneehxexe


Also ich hatte auch mal einen Gallereflux, was aber von einem Gallenstein und einer entzündeten Gallenblase kam, nach einer Gallen-OP war das vorbei.

Wurde die Galle per Ultraschall untersucht?

Oder vielleicht kann mir jemand einen Facharzt empfehlen der sich damit auskennt...?

Internist oder Gastroenterologe.

S9unf`loweAr_x73


Was sagt denn der Arzt, der die Spiegelung gemacht hat? Frag' den doch!

Schließe mich Schneehexe an: Am besten wäre ein Gastroenterologe.

_&ParvKati_


Ich habe auch einen Gallereflux, seit bei mir die Gallenblase weg ist. Habe aber keine Beschwerden dadurch. Wurde auch nur durch Zufall bei einer Magenspiegelung festgestellt. Wenn du keine Beschwerden hast, dann musst du dir darüber auch keinen Kopf machen ;-)

C.lau3diaK


Meine HA meinte das die Galle wie Gifft für meinen Magen ist. Macht sie denn nicht den Magen kaputt??

_6Pa0rvaxti_


Man kann eine Gastritis bekommen, da zu viei Gallensäure den Magen reizen kann. Die Frage ist aber, ob dir überahupt ständig Gallensaft in den Magen fließt oder ob das nur gelegentlich mal passiert. Das ist allerdings kaum feststellbar. Es sei denn, du hast schon eine Gastritis entwickelt, da kann man auch davon ausgehen, das der Gallereflux bei dir schon ein Problem darstellt. Da wären dann spezielle Medikamente notwendig, die die Gallensäure neutralisieren. Mehr kann man da aber nicht machen.

CAlauEdiaZK


Sollte man sich anderes ernähren wenn man sowas hat, oder kann man so weiter leben?? Hab in der letzten Zeit kaum noch Appetit..

_>Par vazti_


Soviel ich weiß, hängt der Gallereflux nicht mit der Ernährung zusammen ":/ Aber vielleicht weiß ja jemand anderes mehr dazu.

Sind denn deine Befunde von der Magenspiegelung schon da?

S2chne7eh/exe


@ ClaudiaK

Du hast uns noch nicht mitgeteilt, ob schon mal ein Ultraschall der Galle gemacht wurde ??? .

S~tern`enAhimmOel<2x3


Ich habe auch einen Gallenreflux nach Gallenblasen OP. Bei mir hat sich dadurch eine chronische Gatritis entwickelt.

Ich habe ein Prokinetium bekommen. In meinem Falle Paspertin, das hilft zum einen gegen evtl Übelkeit, zum anderen regt es die Darmperistaltik an, und sorgt dafür das die Galle in die richtige Richtung fließt.

Ansonsten muss ich mich nicht anderes ernähren, als es ggf für meine Gastritis im akutfall sinnvoll ist

C>lauHdiaxK


@ Schneehexe

Ja, es wurde schon ein Ultraschall gemacht, da wurde aber nichts gefunden..

C_laudxiaK


@ _Parvati_

Ja, der Befund war das ich Gallensaft im Magen habe.. Und mein HA meite nur zu mir, ich solle mich am besten nach dem essen auf die seite legen..

Und mehr wurde mir dazu nicht gesagt..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH