» »

Ich bekomm nicht das Gefühl mehr, Kacken zu müssen

s)chnixssi hat die Diskussion gestartet


Es ist mir wirklich SEHR peinlich das anzusprechen.

Ich habe seit einiger Zeit ein großes Problem . Nach meiner Diagnose 'Histaminintolleranz' hab ich meine Ernährung komplett umgestellt, weil ich seit Jahren starke Bauchschmerzen hatte.

Seit ca einem Jahr kann ich nicht mehr ohne 'nach zu helfen' auf Klo gehen. :-|

Ich muss mir immer, das ist mir echt so peinlich, einen Einmalhandschuh anziehen und dann 2 Finger in den Darmeingang stecken und meinen Darm reizen, damit ich Kacken kann.

Ich weiß nicht wie ich meinem Arzt davon erzählen soll. Leide ich an einer Darmträgheit?

Wie kann ich es schaffen, wieder normal auf Toilette zu gehen?

Geht es jemandem ähnlich?

Bitte helft mir

Antworten
D!ieDi%stanz


hmm... also hast du denn so harten stuhlgang, dass der nicht alleine raus will oder verspürst du gar nicht das gefühl groß zu müssen und räumst dich deshalb selbst aus (sorry den ausdruck). hast dus mal mit einem einlauf probiert? aber naja, du scheinst das problem ja dauerhaft zu haben, also wird das wohl auch nur kurzfrsitig helfen. sind deine beschwerden, die von der histaminintoleranz kommen denn verschwunden? besteht nur dieses problem oder noch weitere? auf jeden fall solltest du zum arzt gehen...und schämen musst du dich nun wirklich nicht. denn auch wenn mans kaum glauben mag, wir scheißen alle *:)

Bcinex2500


Ich weiß nicht wie ich meinem Arzt davon erzählen soll.

Hast du es mal Leinsamen versucht? Ich habe nach meiner Totaloperation auch Probleme mit dem Darm gehabt. Hatte mir damals Activia-Joghurt gekauft und mir hat's geholfen. Das muss dir nicht peinlich sein. Du hast doch sicher einen Arzt, den du vertrauen kannst. Warte nicht mehr so lange...

Wünsche dir gute Besserung!

s^chdnissi


Also die Beschwerden die mit der Intoleranz zu tun haben, werden deutlich weniger.

Mein Stuhl ist meistens eher 'Breiig' . Also weder zu hart, noch wässriger Durchfall.

Ich bekomm einfach nicht das Gefühl zu müssen. Mach mir schon langsam echt große Sorgen, ich bin erst 18 und da hat man andere Dinge vor! :°(

B1imne2f50x0


Versuchs doch mal mit Leinsamen oder Activia...

s4chn/issi


Ich hab Flohsamen, ist das das Gleiche?

Activia und oder Aktimel nützen bei mir nichts. Darf ich auch gar nicht wegen meiner Intoleranz... aber danke

TWarxu


Sorry dass ich so doof frage, aber was passiert wenn du 2-3 Tage nicht "groß" musst, irgenwann muss es doch raus wollen, oder ?

Vielleicht musst du manchmal auch garnicht, erzwingst es aber ?

Gruß

s\chrn*issxi


Eben das ist es ja, ich kenne es so, dass man täglich oder alle 2 Tage muss. Ich muss aber nicht nach 2 Tagen, also erzwinge ich es.

T]axru


Ich würde behaupten, es ist ein psychisches Problem. Warum erzwingst du es nach 2 Tagen ? Ich war mal auf einem Festival und von Freitag bis Montag überhaupt nicht groß. Freunde von mir sind Mittwoch angereist und waren einmal groß. ( Das ist die Psyche, der Körper weigert sich quasi davor auf die Dixis zu gehen )

Was passiert denn am dritten Tag ? Ich würde behaupten deine Psyche spielt dir einen Streich.

Gruß

B+ineH2500


Ernährst du dich auch gesund? Aber wie du ja schreibst, hast du keine Verstopfung. Ich rate dir, geh zum Arzt. Da weißt du wenigstens, woran du bist. Du machst dich sonst verrückt. Kann sein, dass vllt. ne Darmspiegelung gemacht werden muss. Aber heutzutage ist soetwas nicht mehr schlimm...

SovfensQka85


Der Gedanke ist mir auch schon gekommen..was passiert denn, wenn du nicht nachhilfst? Irgendwann mal wird es ja kommen müssen...steht ja auf keinem Blatt geschrieben, dass man alle 2 Tage sein großes Geschäft verrichten muss...

sschnixssi


Ja kann auch sein dass es die Psyche ist, aber ich hab am 2. Tag meistens Bauchweh und wenn ich 'nachhelfe' kommt ja auch einiges raus. Tschuldigt die Details.

Ich ernähre mich meines Wissens gesund. Viel Gemüse (jedenfalls das, was ich essen darf trotz der Intolranz) Paprika, Möhre, Gurke usw. kaum Süßigkeiten außer Raffaelo und solche Löffelbisquites, die ich essen darf. Was ist denn in euren Augen 'gesunde Ernährung' vielleicht ernähre ich mich wirklich immernoch nicht gesund genug. :-/

DNieDZist`anxz


nochmal darauf zurück zukommen: wenn du jetzt nach 2 tagen nicht nachhilfst, gehts dann auch nicht? ich meine was war denn die längste zeit die du mal nicht groß gemacht hast?

für guten stuhlgang sind vorallem ballaststoffe wichtig, also obst, gemüse, getreide...

ich würde mal ausprobieren was passiert, wenn du nicht nachhilfst... vielleicht bist du eben jemand der nur alle 3 tage muss...mein stuhlgang ist auch kein uhrwerk. und wie bereits geschrieben wurde hat das häufig mit der psyche zu tun. wenn ich irgendwo gast bin, kann ich auch nicht, auch wenn ich dann 4 tage durchhalten muss.

ich würde dir trotzdem einen arzt ans herz legen. geh doch einfach zu deinem hausarzt. du wirst in deinem leben noch so oft vor körperlichen problemen stehen die dir peinlich sind. aber wenn dir geholfen werden soll muss du diese scham überwinden, auch wenn ich natürlich verstehe, dass dir das zu blöd ist. aber kein arzt wird dich auslachen noch sonst was. hey er ist arzt, er sieht sowas täglich!!

kknuf>femltjxe


Ich glaube auch, dass das mit der Psyche zu tun hat... man kann sich vieles einreden. Und auch, dass man nicht muss.

Ich würde dir raten, es auszuprobieren, ob du am dritten oder vierten Tag musst, anstatt den Stuhlgang zu erzwingen. Das ist auch nicht so gut wenn du ständig pressend dransitzt und hoffst, es kommt was raus. Und mit dem Gummihandschuh.. naja.

Denke dir doch lieber "Es wird schon irgendwann rauskommen" anstatt von "Es kommt nicht, verdammt!"

Wenn selbst das nicht funktionieren sollte, geh einfach mal zum Arzt. egal wie schwer es dir fällt. Sonst wirst du nie Ruhe haben :-)

CNent&ifo!lxia


Ja kann auch sein dass es die Psyche ist, aber ich hab am 2. Tag meistens Bauchweh und wenn ich 'nachhelfe' kommt ja auch einiges raus.

Das Bauchweh könnten schlicht Blähungen sein, sowas gibts doch öfter... Versuch doch mal, deinen Bauch (bzw den Dickdarm drinne) im Uhrzeigersinn zu massieren, also rechts von unten nach oben, dann oben quer von rechts nach links, und links wieder runter, das ganze ruhig mit etwas Druck.

Ob das dauernde Nachhelfen durch Darmreizung gesund ist? ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH