» »

Nicht enden wollende Magenschmerzen/ Übelkeit

gVinaagi!rellxii hat die Diskussion gestartet


Hallo, wie meine Überschrift schon andeudet habe ich seit 2 Wochen starke Magenschmerzen(mal drückend, mal brennen)und Übelkeit, Apetitlosigkeit....Es fing plötzlich an....nach 3 Tagen bin ich zum Arzt, sie gab mir tropfen(Iberogast) und Tabletten Pantoprozol.Es änderte sich nix, am freitag bin ich noch mal hin, wegen starker Übelkeit, sie gab mir MCP Tropfen, leichte Besserung und dann am Montag, starke Übelkeit, Magenkrämpfe, Darmkrämpfe und schliesslich wassriger Durchfall, so schlimm das ich alle halbe Stunde zum Wc musste.....ich rief beim Arzt an am Dienstag und sie empfahl mitPerenterol Forte, nach schon 1 Tablette war der Durchfall weg...aber die Magenschmerzen und die Übelkeit kamen wieder(diese waren komischer Weise bei dem Durchfall weg)....nun ja heute fühle ich mich schlapp, habe wieder Magenschmerzen (brennen) und übelkeit mit Apetitlosigkeit...hatte heute noch mal angerufen, Sie sagte ich solle mir Vomacur holen.....und wenns die Tage nicht besser wird will sie ne Magenspiegelung machen ??? ?? Hab jetzt total Angst.....hab gleich an Krebs und solche Sachen gedacht.....habt ihr Rat für mich?

Antworten
rsa(tlos*egtamara


Vielleicht bloß eine Gastritis, Magenspiegelung bringt Klarheit bevor man ins Blaue reindoktert.

g=inaag^irellixi


Ja klingt plausibel, aber nimmt mir trotzdem nicht die Angst vor der dem Eingriff :-/ Habe generalisierte Angst und Arztphobie....owei oh wei..was da auf mich zukommt :-/

e]stre"lKle


Ich gebe ratlosetamara recht, es könnte eine Gastritis sein. Eine Magenspiegelung, vor der man heute keine Angst mehr haben muss, bringt Klarheit und nimmt die Angst. Mach Dich bloß nicht verrückt. Die Schlappheit ist nicht ungewöhnlich, wenn der Magen streikt.

g8inaa)gire`llii


:-(

r@atlroseAtamarxa


Magenspiegelung ist gar kein Stress. Einfach nichts essen, dann bekommst du eine tolle Spritze die dich ins Schlummerland beamt, danach weckst du auf und es ist als wäre nichts gewesen. Vor der Spritze hatte ich zb totale Angst, aber ich hab in meinem Leben noch nie so gut geschlafen :) Danach hast du Klarheit.

eUstrelxle


Tja, manchmal geht es nicht ohne Arzt und Untersuchung. Eine Magenspiegelung kann man auch unter Narkose (kurz) machen lassen. Da kriegst Du nicht viel mit. Ohne die Untersuchung würdest Du keine Klarheit haben und Dir ständig Gedanken machen. Also gib Dir einen Ruck. Gute Besserung und ich drücke Dir die Daumen.

gDinaa,girellKixi


Meine Mutter hatte auch kürzlich eine Magenspiegelung, und da bekam sie nur ne Beruhigungstablette....da war nix mit schlafen und so :-( bis wann müssste denn so eine Gastritis ausgeheielt sein?

ejstre?lxle


Das machen die Ärzte verschieden. Mein Bruder hat vorher gefragt und den Arzt gewählt, der das mit einer kurzen Narkose gemacht hat. Es ist eigentlich keine richtige Narkose, aber er war vollkommen weg und hat nichts gemerkt außer einer Spritze.

r}atl'osetaxmara


Ich hatte auch eine Kurznarkose mit Propofol. Ohne würde ich es nicht wieder machen (hatte ich auch schon hinter mir). Ärzte also abchecken vorher.

Eine Gastritis kann schnell vorbei sein (2-3 Wochen). Meine dauerte knapp 8 Monate und ist mittlerweile chronisch. Ich habe aber meist nur Beschwerden wenn ich meinen Magen mit Kaffee oder Cola foltere.

g9inaagir~ellxii


Ich hab hier leider in Dresden nur nicht so die grosse Auswahl....zwecks meiner Angsterkrankung....Ach Mensch...ständig was Neues..is es denn üblich schon nach 2 Wochen eine MS zu machen?Wobei ich das vor paar Monaten schon mal hatte.....Angefangen haben diese ganzen Problem mit dem Beginn des Einnehmens von dem L-Thyroxin...kein Arzt glaubt mir das...aber seit dem habe ich Probleme mit der Verdauung....hatte auch mal ne Zeitlang ganz schlimm Sodbrennen(vor 1,5 Jahren circa ,für nen Monat).....

eRstrhelxle


@ ginaagirellii

Auch in Dresden gibt es genügend Ärzte, die es mit einer Kurznarkose machen. Das macht jedes Krankenhaus als ambulante Leistung. Wenn Du eine Angsterkrankung hast, wird Dir Dein Hausarzt auch sagen, können, welche Einrichtung das mit Narkose macht bzw. welche geeignet ist.

gQipnYa&agiprel0lGii


Ich hoffe morgeb früh wach ich auf und alles is weg :(

esstrcelle


Ja die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Alles Gute, auch wenn es morgen noch da sein sollte. Ich drücke Dir die Daumen, dass es Dir bald besser geht.

gEina~agwire+llixi


Habe jez eine vamocur genommen und jez geht's grad :) hoffen hoffen hoffen :) danke dir.ich halte euch auf dem Laufenden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH