» »

Höchste Zeit für ein neues Gesicht!

Endlich - med1 zieht um. Auf eine neue, zeitgemäße Plattform.

Ein so großer Umzug benötigt allerdings etwas Zeit. Daher ist med1 in den kommenden 24 Stunden nur mit Einschränkungen nutzbar: Neue Diskussionen, Antworten, das Registrieren oder das Versenden und Löschen privater Nachrichten (PNs) ist für die Dauer des Umzugs nicht möglich. Diese Funktionen sind erst nach dem Abschluss der Arbeiten wieder verfügbar.

Achtung: Änderungen im persönlichen Account oder Löschungen, die Ihr während des Umzugs macht, werden nicht mit übertragen.

Stuhl seit Wochen teilweise weich & Blähungen

k#nubbelCincehxen hat die Diskussion gestartet


:)z hallo,

ich habe ein problem mit meiner verdauung...um es kurz zu beschreiben:

mein stuhl ist seit 2 monaten teilweise weich (fast täglich), breiig, klebrig und ich hab schrecklich stinkende blähungen. schmerzen hab ich keine, weder bauchweh noch krämpfe.

zwischendurch hab ich auch mal normalen stuhl, manchmal kommt auch alles zusammen (halb fest, halb weich)

meine gastroenterologin hat es sofort als reizdarm abgetan, weil ich anfang des jahres zig tests gemacht habe aufgrund von magenschmerzen und übelkeit. sie sagte, es sei normal, dass probleme mit dem magen probleme mit dem darm nach sich ziehen bzw zusammenhängen. in sachen magen wurde damals alles abgecheckt (ohne befund), in sachen darm hat sie jetzt nichts weiter getan...

ist das wirklich nur ein reizdarm? was könnte man zr näheren diagnose tun? danke

k7nub2belpinchexn


:)D :)D :)D

KGath2y55x81


Auf ne Magen- und Darmspiegelung bestehen...Ohne das wird keine Diagnose Reizmagen/Darm gestellt.

kbnubbel%incChen


wie gesgt...ne magenspiegelung wurde ja diesen sommer gemacht. aufgrunddessen meint meine ärztin ja auch, dass da alles okay ist :-(

Kkathyc558x1


Ja, aber was hat der Magen mit Blähungen und weichem Stuhl zu tun? Da muss ja dann ehr ne Darmspiegelung gemacht werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH