» »

Magenspiegelung nach HP-Eradikation, Magensekret PH 2

spchwrerenöxter hat die Diskussion gestartet


Guten Tag an Alle, folgende Diagnose nach Magenspiegelung und Erdadikation wegen HP:

"Reiszlose Schleimhautverhältnisse im Ösophagus. Reizlose Ora serrate bei 40 cm. Keine Hiatushernie. PH WERT DES MAGENSEKRETS 2 !!!!!!!

Ist das gut oder zuwenig ??? ??? ??? ??? ?

Reizlose Schleimhausverhältnisse im Fundus und Corpus. Das Magenantrum ist leicht fleckig verändert. Passage mit leichtem Druck. Der Bulbus und das postbulbäre Duodonum reizlos. In Inversion leicht offene Kardia. Biopsie erfolgt.

Beurteilung:

Vollständige ÖGD. Im wesentlichen reizlose Schleimhautverhältnisse im untersuchten Bereich." -------------------

Muß ich mir Sorgen machen, was nun. Ist der PH-Wert schlecht oder normal, bei der letzten Magenspiegelung im Febr. war er auf 7.

Für eine Antwort wäre ich dankbar.

Biggi

Antworten
D1irCnVdl


Hallo Schwerennöter,

der normale ph-Wert der Magensäure beträgt 1, sodaß Ihr letzter Wert kein Anlaß zur Sorge gibt.

Bedenklicher ist die leicht offene Cardia, weswegen es zum Reflux kommen kann. Sie könnten sich deswegen auf eine eiweißbetonte Kost einstellen, wodurch eine Regeneration zu erwarten ist.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH