» »

Magenschmerzen und Säureblocker

FZix+ Xund Fooxixe


Wenn du nur einmal eine magenspiegelung hattest, woher willst du wissen das du immer noch eine chronische Gastritis hast?

das frage i. mich auch gerade... ":/ eine gastritis kann man ganz sicher nur über eine ms feststellen, egal, ob chron. oder nicht! ich hatte letztes u. dieses jahr d. gleichen beschwerden wie b. der chron. gastritis, aber sie war komplett verschwunden. meine bescgwerden haben eine andere ursache. es ist immer eine einfache erklärung, eine gastritis vorzuschieben... aber magenprobleme können durch so viel andere faktoren auch ausgelöst werden... ;-)

lg! @:)

L@ulu7x8


Hallo zusammen!

Tja, ich hatte heute Morgen die letzte Tablette. Leider ist noch alles so wie es vorher war.

Vielleicht ein kleinen ticken besser, aber mehr nicht. Wenn ich etwas esse, sek dannach Schnerzen so ein komisches Gefühl, als würde es im magen drunter und drüber gehen.

Wie soll ich die Zeit bis zur Magenspiegelung umkriegen,an der werde ich wohl nicht vorbeikommen. Rechne gerade mit dem schlimmsten, denn solche Magenbschwerden hatte ich noch nie. Stechen, brennen und ein gefühl als hätte mir jemand in den Magen geboxt.

Meine Hausärztin ruft mich gleich zurück. Denke Sie wird mir nochmal die Tabletten verschreiben,

bis zur MS.

Das doofe ist auch ich habe eine Heidenangst vor der Schlafspritze und dem Ergebnis.

LKulu7x8


Also jetzt bin ich ganz fertig und Sprachlos:

Meine HA hat gerade angerufen. Sie sagte, wenn die Tabletten nicht geholfen haben, kann es nicht vom Magen kommen. HÄ? Ich spüre das ich Magenschmerzen habe. Wenn ich esse dann tut mir der Magen weh und nicht der Kopf. Jetzt hab ich Angst das es etwas schlimmes ist.

Wenn die Tabletten nicht geholfen haben. Jetzt soll ich bis nächste Woche Donnerstag 3 tage lang, 2 nehmen, also morgens und eine Abend und nach 3 Tagen dann wieder wie gewohnt eine. :°( :°( . menno bin grad etwas am verzweifeln.

moari@e-;jaxna


Säureblocker reduzieren doch nur die Säure. Du kannst eine Virusinfektion haben bzw. eine Magenschleimhautentzündung. Weiterhin können Bakterien solche Beschwerden verursachen. Was haben den die Blocker damit zu tun ? Die können im besten Fall helfen, dass eine entzündete Magenschleimhaut nicht so angegriffen wird.

Ich habe seit gestern Abend übrigens auch Magenschmerzen und Bauchprobleme. Eine Bekannte ebenfalls. Vielleicht geht wirklich ein Virus um ?

Lachen musste ich über eine Aussage hier: Tomate ist ja auch eine Zitrusfrucht. Kinnings, eine Tomate wächst am Strauch und ist dem Gemüse zuzuordnen. Sie enthält ziemlich viel Säure, den genauen Namen weiß ich nicht. Von daher vertragen manche Menschen auch schlecht Tomaten. Bei Magenproblemen würde ich bis zum Abklingen der Beschwerden von Tomaten abraten. Von den richtigen Zitrusfrüchten natürlich auch. Genauso wie von Kaffee oder kohlensäurehaltigen Getränken und fettigen Speisen.

L*ulum78


Hallo Marie Jana,

der Gedanke von den Bakterien kam mir auch. Ja, wieso erzählt Sie den so einen Stuss?

Ich habe auch gelesen das viele Säureblocker nehmen und die helfen denen garnicht, obwohl diese schon lange eingenommen werden?

mkarie-?jana


Weißt Du, ich frage mich bei vielen Ärzten schon lange nicht mehr, warum sie gewisse Dinge erzählen bzw. auch nicht. Ich hatte im Februar eine Campylobacter-Infektion. Das sind beim Gesundheitsamt meldepflichtige Bakterien, die man sich durch Essen bzw. auch Übertragung holen kann. Ich hatte sie wahrscheinlich aus einer Gaststätte durch rosa gebratene Entenbrust. Frag mich nicht, wie's mir da ging. Das kam auch erst raus, nachdem irgendwann mal ne Stuhlprobe genommen wurde. Und plötzlich war ich "Aussatz", musste in einem Extrazimmer warten, bekam einen Anruf v. Gesundheitsamt, ob ich mir vorstellen könnte, wo ich mir die Dinger geholt haben könnte usw.. Du wirst doch wohl wissen, ob Du Magenschmerzen hast ! Ich hatte schon 3 Magenspiegelungen. Sicher sind die unangenehm aber man überlebts. Aber ist das nicht in dDinem Fall ein wenig verfrüht ? Solche Infekte oder Entzündungen können schon hartnäckig sein.Halt mal konsequent Diät und gib vielleicht mal ne Stuhlprobe ab. Ich hab auch gute Bakterien zugeführt (Symbioflor, Mutaflor). Frag mal in der Apotheke. Das Zeug ist extrem teuer, unterstützt das Verdauungssystem aber ungemein.

LJulxu78


Tja, Gaststätte und essen, da muss man extrem vorsichtig sein vorallem wenn man schon einen gereizten Magen hat. Ich halte schon seit 14 Tagen Diät. Ich könnte ne Kuh essen, reisse mich aber zusammen.

Von Symbiofloor hab ich schon gehört. Ist das auch gut für den Magen?

Aber wenn es sich um Helicobacter Bakterien handelt, dann nützen die Dinger ja nichts mehr.

Ich hoff enur das geht bald weg, meien Nerven die hängen schon durch.

Liebe Grüße und Danke für deine schnelle Antwort

F-ixB und% Foxxie


@ lulu:

ich bin sicher, dass du nichts schlimmes hast! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ ich hatte schon sooo oft wahnsinns-magenschmerzen u. da war auch nichts schlimmes. wenn die magenschmerzen nicht säurebedingt sind, können auch keine ppi' s helfen. mir haben die auch nie b. magenschmerzen geholfen, sondern nur gg. sodbrennen. wenn du z. b. helicobacter hast, helfen ppi alleine auch nicht. :|N wenn du w. schlimmes hättest, hättest du außerdem nicht so einen hunger! :|N komm nun mal langsam wd. runter, sorgen machen noch mehr magenschmerzen!

@ marie-jana:

cambilobacter hatte ich auch schon... grausam sag ich nur! %:| %:| %:| %:|

lg! @:)

FLix 8und Foxxie


Campylobacter... |-o |-o |-o sah mir doch gleich so komisch aus, habs aber erst b. abschicken bemerkt... ]:D :=o

LuulMux78


@ Foxi:

Aber ein bisschen müssen doch PPI´s helfen.

Manche schreiben Helicobacter machen keine Beschwerden. Ich bin unten :-)

Nur man macht sich so seine Gedanken. Und wenn meine Ärztin sagt das kann nicht am Magen liegen, obwohl ich Magenschmerzen verspüre und brennen, dann gibt mir das zu denken.

Und wo kann man besser seine Sorgen loswerden als hier.

Fti)xD un(d Fo$xxie


natürlich machst du dir gedanken, aber davon wird es nicht besser! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

ppi haben mir persönl. NIE gg. magenschmerzen geholfen, sondern nur gg. sodbrennen! meine mutter hatte helicob., da ging es ihr sehr, sehr schlecht!

nochmal: wenn du was schlimmes hättest, hättest du keinen hunger u. würdest auch sehr abnehmen! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ du steigerst dich da echt zu sehr rein jetzt, weil du d. vollen überzeugung bist, was schlimmes zu haben. ich denke, dass da d. psyche auch eine große rolle spielt. ist jetzt nicht böse gemeint, süße! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

lg! @:)

LRulxu78


Ja sicher spielt die Psyche auch eine Rolle. Aber diesmal natürlich auch.

Aber die Schmerzen müssen einen Hintergrund haben. Denn ich habe das Gefühl einen Stein im Magen zu haben. Und Bauch weh auch etwas. Mein Bauch ist auch ohne Ende gebläht.

Ich denke ich habe ein Magengeschwür. Solche Magenschmerzen hatte ich noch nie, auch unter starkem Stress nicht.

cxhi


Ich war auch schon 2 mal der meinung, ich hätte ein geschwür. war jedes mal garnichts, diagnose reizmagen. und mein bauch war so hart, dass mein hausarzt mich sofort zur magenspiegelung geschickt hat, weil er dasselbe befürchtet hat.

L9ulu7x8


@ Chi:

Lustig oder. Wie haben sich deine Beschwerden genau geäußert?

cxhi


Ich hatte Sodbrennen, Übelkeit, Magenstechen (manchmal auch eher um den Bauchnabel, manchmal unter den Rippen eher links), Blähbauch, Durchfall, der Bauch war steinhart und einmal hatte ich morgens eine Schmerzattacke, die so fies war, dass mein Freund schon nen RTW holen wollte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH