» »

Magenschmerzen und Säureblocker

LNulux78


UI, das hört sich aber krass an. Bei mir auch alles in einem, die Schmerzen sind bei

mir bohrend und ziehen manchmal bis zum Hals.

Also werde weiter Schonkost durchziehen und auf die MS warten. Entweder ist es in 3 Wochen weg oder ich gehe zur MS.

Wenn man Säureblocker nimmt, kann man trotzdem Magenblutungen bekommen, oder schützt die ein wenig? Ich habe gelesen schwarze Stühle oder Kaffeesatzerbrechen.

c]hxi


Also ich hab Pantoprazol von einem Doc bekommen und zwar erst nur die 20er, die ich eh daheim hatte und dann, als er mich abgetastet hatte, die 40er und davon 3 am Tag. Das und Schonkost (+ immer was im Magen haben) hat mich in gut 1, maximal 2 Wochen, fast schmerzfrei gemacht. Bis zur Magenspiegelung hatte ich das schlimmste hinter mir, die wurde allerdings natürlich trotzdem gemacht.

TRahalkxe


Wieso sollte man "immer etwas im Magen haben"?

cxhi


Damit er was zu tun hat und nicht übermäßig Magensäure produziert. Ein bissl Weissbrot kann schon gut helfen.

TLaalVkxe


Das heißt, er (der Magen) produziert mehr Magensäure, wenn er leer ist? Ich dachte, Essen regt ihn dazu an.

(Sorry, dass ich so nachhake, aber das Thema betrifft mich selbst auch.)

Gruß,

_zParvjatxi_


Ich kann nur aus persönlicher Erfahrung sprechen: Wenn ich mal zu wenig gegessen habe, dann bekomme ich Sodbrennen. Aber auch nur dann. Sonst habe ich damit nie Probleme.

F4ix mund Fo<xxie


@ lulu:

wie oft ich schon d. überzeugung war, ein magengeschwür zu haben, weil ich extremste magenschmerzen hatte! und: ich hatte noch NIE eins! gut, bei mir ist das auch nochmal eine andere sache, kennst ja meine geschichte! %-| :(v

wollte dir damit nur mal mut machen, dass auch starke magenschmerzen keine schlimme ursache haben müssen! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ es ist zwar absolut ätzend, wenn man solche schmerzen hat, aber irgendwann wirds besser!

das gefühl v. stein im magen hat man übrigens auch oft bei gastritis, kenne ich sehr gut.

wenn d. magenschmerzen eine andere ursache haben, helfen oft eher tropfen, als ppi. mir helfen da am besten mcp-tropfen. sprich doch deine ärztin mal darauf an!

lg! @:)

L?ulku7x8


@ Foxi:

Meine Ärztin hat jetzt Urlaub. Das heisst ich muss mich mit den Schmerzen bis nächste Woche Donnerstag rumschlagen. Und am Donnerstag wird sie mir die Schmerzen auch nicht nehmen können, das Sie mich ja nur zur MS schickt.

Sie hat ja die Schmerzen nicht sondern ich. Bähhh. Ich hoffe nur nicht das die Schmerzen noch stärker werden und ich mich freiwillig ins Krankenhaus begebe. Die werden sich freuen in den Feiertagen.

Du hattest geschrieben PPI helfen nicht bei Heli Bakterien, ist ja richtig. Aber machen HP Bakterien solche Schmerzen?

F-ix undh Foxxie


@ lulu:

mein heli ist zu lange her, da kann ich mich nicht mehr erinnern, mir ging es ja auch ohne oft schlecht. ich weiß nur, als meine mutti den hatte, dass ihr sehr sehr übel war, sie magenschmerzen hatte u. n. richtig essen konnte. sie hatte da auch ganz schön abgenommen. aber jeder ist da wohl auch anders: ich habe z. b. – trotz magenschmerzen – fast immer hunger! ]:D

was meinst du, wie oft ich nach der op schon ins kh wollte, weil es mir so scheiße ging/geht? habe es aber nie gemacht, weil ich m. körper zeit geben wollte. und nun, wo ich weiß, was ich noch zusätzlich habe, muss ich eh m. immer wiederkehrenden magenschmerzen leben, mal mehr, mal weniger. gg. gastroparese gibts keine op, nur medis, die helfen, die nahrung schneller weiter zu transportieren. ich bin schon froh, dass es mir jetzt zwischendurch immer mal wd. besser geht u. ich n. mehr rund um d. uhr schmerzen u. sodbrennen habe. man wird ja m. d. zeit genügsamer... :=o

lg u. gute besserung! @:)

LVuluu78


@ Foxi:

Ich verstehe was du meinst. Du weißt aber woher es kommt.

Ich habe die Ungewissheit ob es eine Gastritis, ein Geschwür oder sonstiges ist.

Kann was harmloses sein aber auch etwas ganz schlimmes. Wenn man Gewissheit hat,

weiß man wenigstens was los ist. Zum Glück waren meine Laborwerte in Ordnung.

Aber das hat bei einer Magenerkrankung nichts zu sagen.

Liebe Grüße

cPhi


Alles kann etwas "ganz schlimmes" sein. Man kann auch was ganz schlimmes haben, ohne ein Symptom. Solche Sorgen solltest du dir wirklich nicht machen. Zumal auch Magengeschwüre heutzutage leicht behandelbar sind.

Lvul$ux78


@ Chi:

Hast ja Recht :-). Mein Kopf spielt mir manchmal Streiche.

m}arie-,jana


Guten Morgen

Was hast Du denn sonst noch probiert außer Blocker und Schonkost ? Hast Du es schon mal mit Wärme auf dem Bauch versucht ? Oder Tees ? Mir tut z.B. immer Pfefferminztee ganz gut. Oder so ein speziellen Magen-Darm-Tee. Den gibts z.B. günstig bei den Drogerieketten. MCP-Tropfen gibts nur auf Rezept. Aber Iberogast-Tropfen helfen auch, die sind rein pflanzlich und freiverkäuflich. Das solltest Du natürlich schon regelmäßig machen, 3x täglich z.B. und die Schonkost konsequent einhalten, auch nichts Süßes, kein Kaffee .... Du musst auch nicht davon ausgehen, dass die Schmerzen bis nächste Woche Do unverändert bleiben. So beeinflusst Du Dein Unterbewusstsein mit Sicherheit negativ.

Thaalyke


Was Marie-Jana geschrieben hat, finde ich gut.

Wärmflasche, Gastro-Tropfen, Heilerde-Mikro-Kapseln, Haferbrei zum Beruhigen der Magenwände ... all das hat mir bei meinen Mgenschmerzen recht gut geholfen, und ich werde es bei Bedarf wieder anwenden.

Und bitte nicht davon ausgehen, dass es etwas Schlimmes sein wird – bei mir waren die Anzeichen auch scheußlich, und ich hab mich verrückt gemacht vor der Magenspiegelung. Und dann war es doch "nur" ein Zwerchfellbruch.

Je doller die Symptome sind, desto harmloser kann sein, was dahinter steckt an Organischem: Ein Reizmagen z. B. macht die allergrößten Probleme. Du wirst sehen, dass es auch bei Dir nichts Gefährliches ist.

LG,

LJuPlu78


@ Marie Jana. Kamillentee nützt nichts,

Iberogast Tropfen auch nicht.

Wärmflasche tut gut, nur sobald ich die weider 10 min weggelegt habe, fangen die Schmerzen wieder an.

Das kann echt nicht sein, das die Beschwerden immernoch anhalten.

Aber ich warte ab und hoffe das beste :-)

Hatte von euch jemand schonmal ein Magengeschwür?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH