» »

Erneute Divertikel nach Sigmaresektion?

_;Nixxe_


Danke für Deinen Bericht! @:)

Erstaunlich, dass man beim Arztbesuch nicht untersucht wird ":/

Ging mir auch so beim Chirurgen – ich hatte da deswegen keinerlei Vertrauen in ihn....bin nie mehr hin..

Um den radiologischen Bericht abzuschreiben hätte ich ihn nicht gebraucht, dass hätte ich selbst geschafft......

Hätte gern gesehen was er abgerechnet hat.

(gründliche palpatorische und proktologische Untersuchung mit Stuhlassistenz))??

Ist bei Dir durch die Darm-OP irgendwas besser geworden Fixifox??

*:)

Fdix un|d xFoxie


@ Nixe:

Nun ja, ich habe nicht mehr solche dollen Rückenschmerzen in der LWS in der Mitte. Das war wohl durch den langen Darm bedingt. Auch mein Leistenbruch schmerzt nicht mehr so oft, weil wohl der Darm da nicht mehr so draufdrückt. Ich war ja zwischendurch auch mal einige Zeit beschwerdefrei mit meinen Bauchschmerzen nach der OP, so ist es nicht. Das Ganze hat sich erst seit Anfang letzten Jahres verschlechtert u. dann zusätzlich noch nach der Reflux-OP, das hat alles durcheinander gebracht.

Erstaunlich, dass man beim Arztbesuch nicht untersucht wird

Nun ja, bisschen komisch fand ich das auch schon. Aber es ist ja im Prinzip auch schon alles untersucht worden. Ich habe ihm ja auch gesagt, dass das schon im letzten Jahr anfing u. hatte ja die Befunde auch mit. Fand es aber auch ein bisschen blöd, dass er sich die Bilder nicht angeschaut hat vom MRT. %-| Kenne ihn eigentl. sonst als sehr netten u. gründlichen Arzt... ":/ Nun ja, ich habe ja in 2 Wochen nochmal Termin bei ihm, dann werde ich ja weitersehen, ob mir der Milchzucker geholfen hat u. wie es dann weitergeht.

LG! @:)

_:Nixex_


Ich kann mich zu ner OP nicht entschliessen obwohl ich fast gar nicht aus dem Haus komme, viel liegen muss und starke Schmerzmittel nehme. Ich befürchte, dass eine weitere OP mir den Rest gibt :°(

swo[f?ia34-39* jashr=e alxt


Ich kann mich zu ner OP nicht entschliessen obwohl ich fast gar nicht aus dem Haus komme, viel liegen muss und starke Schmerzmittel nehme. Ich befürchte, dass eine weitere OP mir den Rest gibt

_Nixe

:°_ :°_ :°_ :°_ :-( :°_ :°_

so in etwa geht es mir auch, nur mit meiner speiseröhre {:( , eine erneute op dafür hab ich keine kraft mehr und ohne op mach ich es aber auch nicht mehr lange. :|N :-/

tja

ganz liebe grüße nixe :°_ :°_ :°_ :°_

ganz liebe grüße fix und foxie {:(

Fyixu und Fxoxie


@ Nixe:

Ich kann mich zu ner OP nicht entschliessen obwohl ich fast gar nicht aus dem Haus komme, viel liegen muss und starke Schmerzmittel nehme. Ich befürchte, dass eine weitere OP mir den Rest gibt

Och Mensch, das tut mir total Leid! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Kann aber auch verstehen, dass du keine erneute OP willst, gerade nach den schlechten Erfahrungen, die du da gemacht hast. Deshalb bin ich ja auch gg. OP, denn irgendwie habe ich das Gefühl, je mehr da im Bauch rumgemacht wird, umso verrückter spielt der hinterher.

So schlimm wie bei dir ist es bei mir aber (Gott sei Dank) nicht, sodass ich so viel liegen muss. Meine Schmerzen sind nicht jeden Tag gleichstark. Klar, habe ich auch manchmal so fiese Schmerzen, das gar nichts mehr geht. Aber das kommt Gott sei Dank nicht dauernd vor. Schmerzen habe ich auch immer, aber eben nicht immer in der gleichen Intensität.


Wenn ich genau darüber nachdenke, hat der Arzt gestern schon meinen Bauch angefasst, aber als Untersuchung würde ich das jetzt nicht bezeichnen... :|N Er hat da ein bisschen als ich stand, auf meinem Bauch rumgedrückt. War jetzt aber nicht so großartig, dass ich davon in die Knie gegangen bin. Ich habe da schon bisschen was gemerkt, aber nicht so dolle, als wenn mein Arzt drückt im Liegen. Mein Arzt ist ja auch früherer Chirurg, aber der kennt da nichts, der drückt richtig rein in den Schmerz, damit er auch richtig gut was ertasten kann. :-o :-o :-o :-o %:| %:| %:| %:|

Wie ich es mir gedacht habe, bewirkt der Milchzucker bisher rein gar nichts. Ich hatte heute wieder mal das Gefühl, ich müsste mal auf die Toi, aber es ging wieder überhaupt nichts!

Na ja, zumindest eine LI kann ich jetzt mal mit ganz großer Sicherheit ausschließen u. kann mir da einen erneuten Test ersparen (der letzte war ja unter PPI-Einnahme u. das soll ja den Test verfälschen können, deshalb sollte er wiederholt werden). Denn sonst müsste ich auf den Milchzucker ja reagieren. Ich hatte gestern zwar abends Stunden später dann auch auf beiden Seiten im Bauch ganz schöne Schmerzen, aber das kam mit Sicherheit davon, dass ich nicht auf die Toi konnte, denn die Schmerzen hatte ich vorher auch schon, bevor ich den Milchzucker überhaupt nahm. Und heute Morgen habe ich ihn ja auch schon genommen: Keinerlei Reaktion u. eben auch kein Stuhlgang! :|N %:| %:| %:| %:|

LG! @:)

_7NiOxe_


Zum Glück komm ich dank Flohsamen und Movicol zurecht grad – das Schmerzmittel was ich jetzt hab macht nicht so arg Verstopfung wie andere.......

Eine vollständige Entleerung bekomm ich seit der verdammten OP aber nimmer hin – deswegen bleibt der Lebensradius leider ums Klo herum.....

:-(

s;ofia34E-39 ja{hr<e alxt


%:| ":/ :-( :°_

{:( @:)

S~chnQeeh9exe


. Also, er vermutet erst mal nichts dramatisches u. denkt, dass meine Probleme hauptsächlich von meiner Verstopfung kommen u. ich davon die Schmerzen bekomme.

Das kann aber schon möglich sein ":/ .

Ich werde jetzt erst mal sehen, wie sich der Milchzucker auswirkt, ob er überhaupt eine Wirkung zeigt

Die meisten bekommen vom Milchzucker Bauchschmerzen :)* . Ich habe dir doch schon wiederholt Flohsamen (z.B. Mucofalk) empfohlen, das funktioniert wirklich, aber nur wenn du ihn regelmäßig mit genügend Flüssigkeit nimmst.

Aber auch wenn mich der Termin heute nicht zufriedengestellt hat, weil ich glaube, dass es nicht die Ursache für meine Beschwerden ist,

Tut mir leid, dass man immer noch keine Erklärung für deine Beschwerden gefunden hast. :°_

s~ofiZa34R-39 jarhr#e xalt


aber nur wenn du ihn regelmäßig mit genügend Flüssigkeit nimmst.

:)z

F5ix$ und !Foxixe


Danke Schneehexe! Das mit dem Flohsamen habe ich schon wieder vergessen gehabt. |-o |-o |-o |-o |-o Sollte ich mir wirklich mal besorgen. Aber ich schätze mal, da mir sogar Backpflaumen nichts außer Bauchschmerzen bringen, dass ich mit so sanften Mitteln wohl gar nicht weiterkomme. Allerdings will ich auch nicht mit der Chemiekeule ran. Ich probiere es erst mal mit dem Milchzucker. Großartige Bauchschmerzen habe ich aber nicht davon, jedenfalls nicht anders oder mehr als vorher. Wirken tut es allerdings überhaupt nicht, habe heute mit Mühe und Not eine kleine harte Kugel rausgedrückt... %-| Na ja, in 2 Wochen kann sich ja immer noch was ändern.

Aber ich glaube ohnehin nicht, dass die Schmerzen von der Verstopfung kommen. Denn vor der Op hatte ich nie Verstopfung u. hatte die gleichen Schmerzen. Jetzt habe ich ja auch seit einem Monat immer wieder mal breiigen Stuhl gehabt u. das hat sich auch nicht auf die Schmerzen ausgewirkt. Wenn sie da sind, sind sie da. Es gibt aber auch Tage, wo es besser ist. Dass ich vor der OP nie Verstopfung hatte, aber die gleichen Schmerzen, ist mir aber gestern beim Chirurgen vor Aufregung natürlich nicht eingefallen... Na ja, werde ich nachholen in 2 Wochen.

@ Nixe:

Der "portionierte" Stuhlgang kommt mit Sicherheit von deinem Sigma Elongatum. Vor der Darm-OP konnte ich mich auch nie vollständig entleeren u. musste dann manchmal um die 10 x auf die Toi! :-o :-o :-o :-o :-o :-o Jetzt habe ich das kaum noch, ich bekomme es zwar auch schwer raus, aber das ist durch die Verstopfung bedingt. Meistens, wenn ich länger sitze (wenn es dann mal klappt, dass überhaupt was kommt), ist das dann aber mit 1 x erledigt. Manchmal muss ich auch bis zu 3 x auf die Toi, aber mehr nicht, das ist ggü. zu früher 10 x schon eine Erleichterung. Jetzt muss es ja auch nicht mehr so schnell gehen, da der Stuhl nicht wie früher so breiig ist, bzw. nur sehr selten. Stuhldrang habe ich allerdings – wenn gar nichts gehen will – aber öfter mal, aber eben auch durch die Hartleibigkeit bedingt.

LG u. allen Schmerzgeplagten Gute Besserung! @:)

_qNilx`e_


Na ob da die Sigmaresektion eine Besserung bringt?

Magrocol nehm ich doch schon – was soll denn erst nach einer Sigmarresektion werden wenns zusätzlich noch obstipiert??

Ich hätte die OP nie machen lassen solln :°(

SFchnevehexe


Aber ich schätze mal, da mir sogar Backpflaumen nichts außer Bauchschmerzen bringen, dass ich mit so sanften Mitteln wohl gar nicht weiterkomme.

Meine Mutter hatte eine schlimme Verstopfung wegen einer Engstelle im Sigma bei Divertikulose und schon unzähligen Entzündungen bei zusätzlicher Opioideinnahme und die Flohsamen haben das super geregelt. Wenn sie mal nachlässig mit den Flohsamen wird und zusätzlich weniger trinkt, bekommt sie sofort wieder Verstopfung und dann gleich mit viel Blut im Stuhl.

s[ofbia34-3=9 jabhre axlt


liebe grüße an schneehexe @:)

liebe grüße an fix und foxie @:) :°_

und liebe grüße an nixe :°_ @:)

ich lese mir gleich deine lange nachricht durch nixe bis dann

sofi *:)

F[ixZ und oFoxxie


So langsam frage ich mich, ob der Milchzucker auch paradox wirken kann? ":/ Ich kann noch schlechter als vorher auf die Toi. Heute war' s schon wieder eine Qual auf der Toi, nur, um ein paar harte Kugeln rauszupressen. früher war' s wenigstens ab u. zu mal eine Wurst, wenn auch hart %-| %-| %-| Die Schmerzen in der li. Seite sind im Moment aber nicht so stark, also können die auch nichts mit der Verstopfung zu tun haben, denn daran hat sich ja nichts geändert... :|N

@ Nixe:

Magrocol nehm ich doch schon – was soll denn erst nach einer Sigmarresektion werden wenns zusätzlich noch obstipiert??

Das ist eigentl. nicht die Regel nach einer Sigmaresektion, dass man dann Verstopfung hat. Im Gegenteil: Die meisten Leute haben danach Durchfall! Allerdings haben die meisten ja danach auch einen kürzeren Darm. Wie es bei uns mit einem verlängerten Sigma aussieht – der Darm ist ja dann nicht wirklich kürzer, sondern normal – weiß ich nicht. Vll. ist bei mir deshalb so einiges anders als bei Anderen, die die OP bei normalem Sigma hatten... ":/

@ Schneehexe:

Ich probier' s die 2 Wochen jetzt erst mal mit dem Milchzucker. Will jetzt nicht so viel durcheinander nehmen. Dann werde ich sehen, was der Chirurg im Kh sagt u. dann werde ich weitersehen. Ich darf dann auch nicht vergessen, dem Chirurgen zu sagen, dass ich ja dauerhaft MCP-Tropfen nehmen muss u. die Schmerzen da nicht ganz so dolle sind, als ohne. (ohne Tropfen spielt ja dann auch noch der Magen verrückt u. da weiß man gar nicht mehr, wo' s wehtut) Habe ich natürlich auch vergessen.

Ich hoffe nur nicht, dass er auf die Idee kommt, diese eklige Defäkationsuntersuchung machen zu lassen. Darüber habe ich hier im Forum mal was gelesen, aber da weiß ich schon ganz genau, dass das bei mir nicht funktionieren wird... da muss man während der Untersuchung kacken :-o :-o :-o :-o :-X :-X :-X :-X :-X

LG u. schönes WE! @:)

_!Nixxe_


Jetzt hab ich aber lachen müssen Fixifox........... ;-D

Diese eklige Untersuchung ist nun mal aussagekräftiger als alles Andere und dabei ohne Strahlung. Defäkations-MRT/dynamische MRT

Glaub mir – man stehts durch!! Nach dem dritten Mal isses Dir völlig egal!! Und: von wegen es funktioniert nicht – die lassen Dich nicht eher vom Tisch als bis es geklappt hat!! :=o

MCP-Tropfen können durchaus mit für Obstipation verantwortlich sein – eigentlich eine recht bekannte Nebenwirkung von MCP!! ":/

Vielleicht gibt es dafür für Dich eine Alternative??

Zumindest würde ich dies mit dem Arzt mal gut überlegen. Du musst dies unbedingt dort sagen!!!

Evtl kannst Du das MCP mal kurz aussetzen und dann sehen ob die Entleerung einfacher wird??

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH