» »

Erneute Divertikel nach Sigmaresektion?

s]ofi>a3s4-39 ja)hre xalt


was mir noch einfiel:

bei ambulanten eingriffen, wo man nicht weiß, was gemacht wird, sich vorher genau erklären lassen was und wie es gemacht wird.

(hab mit ambulanten eingriffen auch eine sehr schlechte erfahrung gemacht stark untertrieben ausgedrückt und frage jetzt immer, was gemacht wird usw. BEVOR der arzt was an mir macht.)

wenn man sich nicht sicher ist/ein schlechtes bauchgefühl bei der sache hat, lieber aufstehen die praxis verlassen, sich woanders informieren ob dieser eingriff so in ordnung ist.

FNix unndk Foxi{e


Ja so dachte ich vor OP auch und las leider nicht nach.

2 Oberärzte werden schon wissen was sie tun – nur nicht verrückt machen....

Hätte ich mal!

Aber jeder macht seine Erfahrung..........

:°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Das soll ja jetzt auch nicht heißen, dass ich Ärzten blind vertraue! :|N Aber bei meinem HA – der mir im Übrigen ja auch schon Resolor verschrieb – fühle ich mich gut aufgehoben. :)z Bei Chirurgen sieht das schon mal wieder ganz anders aus. Vor allen Dingen auch bei dem jetzt gerade, er wollte mich damals bei meiner Darm-OP operieren u. dann hat mich eine Frau operiert, die mir dann auch noch den Hintern verbrannt hat... %:| %:| %:| %:| %:| :(v Aber jetzt muss ich nun mal erst mal wieder zu ihm weil' s mit dem Darm wieder Probleme gibt u. die OP nun mal dort in dem Kh, wo er Chefarzt ist, stattgefunden hat. Da sollen sie sich erst mal drum kümmern u. schauen, was los ist. Das heißt ja jetzt nicht, dass ich mich da gleich wieder operieren lasse! :-o :-o :-o :-o :-o :|N (zumal ich ja bei 2 von 3 OP' s – außer den Problemen an den operierten Organen/Gelenken – Probleme mit meinem Herz hatte. Bei der einen OP 2 x weggeblieben u. danach monatelang AV-Block u. bei der anderen haben die meinen Puls nicht runterbekommen u. ich bin während der OP [war wohl Gott sei Dank aber gleich am Anfang, sodass ich die nicht schnippeln bemerkt habe] aufgewacht! Das war echt Horror pur! Bei der Reflux-OP hatte ich zwar nicht ganz so schlimme Probleme mit dem Herz, nur mein Kreislauf hat lange gesponnen – die wussten ja aber auch von vornherein mein Risiko – aber seitdem zickt eben wieder der Darm rum u. die Gastroparese hatte ich vor der OP auch nicht so schlimm.) Nur bin ich dann vll. erst mal schlauer, was los ist.

demnächst hab ich mal wieder krebsvorsorge beim frauenarzt, diesmal tue ich mir erst jemand besorgen der mich dahin begleitet, frage wann die person zeit hat und vereinbare erst danach einen termin für die krebsvorsorge, das mache ich in zukunft bei allen ambulanten eingriffen.

Beim FA zur Krebsvorsorge halte ich das für ein bisschen übertrieben. Was soll da schon schief gehen? Das ist nur ein Schleimhautabstrich.

Ansonsten muss man bedenken: Ärzte sind auch nur Menschen u. Menschen machen Fehler. Nur dass man bei einem Ärztefehler eben im Extremfall sein Leben verlieren kann. Sie haben eine Wahnsinnsverantwortung u. was sie alles so leisten müssen (gerade auch oft die 24 h-Dienste) – ich möchte echt nicht in denen ihrer Haut stecken... :|N Ich habe mich auch schon oft genug über Ärzte aufgeregt u. geärgert, gerade, weil ich da ja nach den OP' s nun auch so einige Pleiten erlitten habe. Aber wenn man es mal von der Warte her sieht, ist es wirklich ein Wahnsinn, was sie alles leisten (müssen). Wenn man da an einen übermüdeten Chirurgen gerät, war' s das vll. auch schon. %:| %:| %:| %:| %:| Natürlich bringt einen das Wissen hinterher nichts, wenn man dafür sein Leben lang leiden muss. Das ist schon sehr deprimierend. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

LG! @:)

_,Nixxe_


Nur dass man bei einem Ärztefehler eben im Extremfall sein Leben verlieren kann

Das würde ich als Gnade empfinden. Leider haben sie mir "nur" mein Leben genommen und mein Herz dabei noch schlagen lassen.

Meine OP war völliger Mist – und die wussten vorher dass es mich Lebensqualität kosten würde – das glaube ich ganz fest nachdem ich nun genug Infos darüber habe. Sie wollten nur verdienen........daher auch das Überreden zur OP über 2 Fachgebiete

(doppelter Verdienst für 1x verstümmeln). :°(

F)ix unAd KFoxixe


@ Nixe:

:°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Ich habe auch so ziemlich die gleiche Meinung von Chirurgen, wie du: Sie wollen meistens gleich schnippeln, OHNE einem andere Alternativen zu bieten. Der Chirurg jetzt hat zwar noch nichts davon gesagt, aber ich schätze, dass es nach der Kontrastmitteluntersuchung des Darmes darauf hinausläuft. %:| %:| %:| %:| %:| %:| Aber ich werde sicherlich – wenn es nicht unbedingt nötig ist – keinen mehr in meinem Bauch rummurksen lassen. Zumindest vorerst nicht! (man weiß ja nie, wie man darüber denkt, wenn der Leidensdruck zu groß wird) :|N Denn man weiß hinterher nie, ob es einem dann wirklich besser geht oder vll. sogar schlechter.


Hmm – das Resolor wirkt so mäßig. Kann jetzt nicht unbedingt sagen, dass mein Stuhl großartig weicher ist u. leichter rausgeht. Klar, manchmal ist er schon weicher. (meist dann, wenn ich 2 x oder mehrmals auf die Toi muss) Aber auf die Schmerzen hat das gar keinen Einfluss, wie ich es mir schon dachte... :|N Zudem scheint das Resolor auch die Magenentleerung zu beschleunigen. Ich merke das daran, dass ich jetzt pausenlos Hunger habe, manchmal ist es da noch gar nicht lange her, dass ich was gegessen habe. Ganz furchtbar ist das nachts... Ich will aber nicht jedes Mal was essen! :|N %:| %:| %:| %:| Nun hatte ich schon überlegt, ob es überhaupt so sinnvoll ist, die MCP-Tropfen jetzt weiter zu nehmen, da sie ja auch die Magenentleerung beschleunigen. Hatte sie dann vorgestern mal mittags weggelassen u. weil ich so extremen Hunger hatte, mir dann den Bauch vollgeschlagen. Das war dann aber irgendwie auch wieder blöd, ich hatte dann ein extremes Völlegefühl im Magen u. fühlte mich überhaupt nicht wohl! :|N Aber Resolor UND MCP-Tropfen sind irgendwie auch nicht so richtig, da ich da ja wirklich dauernd Hunger habe. Ansonsten muss ich sagen, dass ich abends von dem Resolor einen unheimlichen Blähbauch habe, da sehe ich aus wie mindestens im 5. Monat schwanger... :-X :-X :-X :-X Andere NW' s sind mir dieses Mal aber erspart geblieben.

LG! @:)

_ANiyxe_


Wie unterschiedlich wir alle doch sind........

"vollschlagen" das bekomm ich gar nicht hin – mich drückts schon ab Tassenmenge..

Das mit Hunger und Resolor leuchtet mir ein (Serotoninhaushalt!!)

Heisshunger hat man bei Antidepressiva ja auch meist – die Depression kommt dann ab 20kg Gewichtzunahme dann doppelt zurück!

Mein Serotoninhaushalt ist mir heilig! Da bin ich gewaltig auf der Hut! Der Schmerzarzt wollte mir Antidepressiva eindosieren – konnt ich nicht zulassen.

In der Reha gabs ´ne junge Frau die nach 4 Wochen AD´s bereits Klamotten kaufen musste. 12 kg! Die dachte"der Doc wird wissen was gut für mich ist" (der erzählte ihr dass alles nach 6 Wochen besser wird)

Auch auf die Gefahr hin Dir auf den Geist zu gehen – Flohsamen haben keine Nebenwirkungen bei mir und Movicol lässt meine Hirnchemie in Ruh.

:)^ *:)

F;ix |und FNoxixe


"vollschlagen" das bekomm ich gar nicht hin – mich drückts schon ab Tassenmenge..

:°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Ist bei mir auch ganz unterschiedlich. Manchmal (bzw. meistens) fühle ich mich nach einer kleinen Menge auch schon so richtig vollgefressen. Mit "vollschlagen" meine ich jetzt auch nicht in dem Sinne, sich zu überfressen, sondern mal eine ganz normale Portion zu essen (war in dem Falle eine Fertiglasagne für eine Person). ;-) Meistens muss ich es aber hinterher bereuen, weil ich mich dann den ganzen Tag (öfter dann aber auch tagelang) nicht gut fühle... %:| %:| %:| %:|

Auch auf die Gefahr hin Dir auf den Geist zu gehen – Flohsamen haben keine Nebenwirkungen bei mir und Movicol lässt meine Hirnchemie in Ruh.

Nein, du gehst mir überhaupt nicht auf die Nerven! :|N Ich bin doch dankbar für jeden Rat. Im Moment will ich nur erst mal abwarten, was die weiteren Untersuchungen beim Chirurgen ergeben. Danach werde ich ohnehin – sofern ich mich nicht operieren lasse u. das werde ich sicherlich nicht! (kommt allerdings auch wieder darauf an, WAS rauskommt, wenn' s wirklich wieder Divertikel sind, werde ich vll. irgendwann nicht mehr um 'ne OP drumrum kommen) – nicht mehr zu kommen brauchen. ;-) Natürlich ist Naturmedizin viiiiel besser, als die Chemie-Keule! :)z Flohsamen werde ich sicherlich dann auch ausprobieren, denn ich will nicht von diesem Resolor abhängig werden! :|N Movicol vertrage ich überhaupt nicht, das geht leider nicht, da es mir so auf den Magen drückt! :|N Allerdings behebt ja eine geregeltere Verdauung trotzdem nicht meine Beschwerden! Die Schmerzen habe ich ja trotzdem noch! Also haben die schon mal nichts mit der Verdauung zu tun! (gestern u. heute z. B. konnte ich nämlich recht gut auf die Toi – gestern sogar 3 x! Allerdings habe ich weiterhin Probleme, es rauszutransportieren, wofür letztendlich nicht auch der Analprolaps mit für zuständig sein wird, aber da lass' ich auch alles so, wie es ist) Aber es ist schon mal eine Erleichterung, wenn es wenigstens ab u. an mal besser klappt u. nicht jedes Mal so eine Qual auf der Toi ist.

LG! @:)

Fpi=x kund xFoxxie


@ Nixe nochmal:

In der Packungsbeilage vom Resolor steht sogar das Gegenteil: Appetitlosigkeit! Da steht weder was von Heißhunger noch von Gewichtszunahme... ":/

"vollschlagen" das bekomm ich gar nicht hin – mich drückts schon ab Tassenmenge..

Vll. hast du auch eine verlangsamte Magenentleerung? Hast du das mal überprüfen lassen? Hört sich so an, wie bei mir, wenn ich gar kein MCP nehme. (nehme ja fast die Höchstdosierung: 3 x 45 Tropfen) Ohne fühle ich mich schon ohne Essen total vollgestopft.

Weißt du zufällig, ob man bei dem Kontrastmittelröntgen des Darmes auch Verengungen im Darm erkennen würde? ":/ Gut, das hätte man eigentl. schon bei der Darmspiegelung sehen müssen, aber manchmal ist es ja komisch. Und, weißt du, ob da Jod in dem Kontrastmittel ist? Habe ja Hashimoto u. da wäre das nicht so ratsam. Mir graut auch schon vor der Untersuchung, wenn ich da an den Durchfall denke. Ich hatte ja schon totalen Stuhldrang, wo noch gar nicht das ganze Kontrastmittel drin war u. das war VOR meiner Darm-OP. Jetzt ist der Darm ja kürzer, da wird das bestimmt noch schlimmer... %:| %:| %:| :-X :-X :-X

LG! @:)

_;Nixxe_


Hi Fixifox

es mag sein dass in der Info nix von Hunger steht......

Ich bin im www jedoch mehrfach auf den Zusammenhang gestoßen (natürlich nicht von den Verkäufern sondern von Anwendern erwähnt)

Prucalopride makes me very hungry all the time Filed in Prucalopride

Is anyone taking prucalopride resolor? Im just worried because since i started it four months ago, i feel very hungry all the time even 10-15 minutes after a meal

zum Beispiel das....

auch lesenswert und vor allem Fachinfo

[[http://www.arznei-telegramm.de/html/2010_03/1003027_01.html]]

Die ähnlich serotonerg wirkenden Prokinetika Cisaprid und Tegaserod wurden vor Jahren wegen kardialer Störwirkungen vom Markt genommen. Dennoch sind die unerwünschten Effekte von Prucaloprid unvollständig publiziert und analysiert. Nicht akzeptabel ist, dass Störwirkungen in Publikationen und auch von der EMA nicht über den gesamten Einnahmezeitraum angegeben werden.

Wegen der unzureichenden Sicherheitsdaten raten wir von der Einnahme von Prucaloprid ab.

:-o

Zu Darmröntgen habe ich keine Erfahrung – lediglich das konventionelle Defäkogramm. (von Jod war da nicht die Rede glaube ich) Man muss bei Kontrastmitteln ja immer den Bogen ausfüllen und wird vom Arzt aufgeklärt.

Eine Engstelle merkt man bei der Spiegelung schon – oft muss dann ja abgebrochen werden.

Da ist die Kapsel-Koloskopie dann ne Alternative.

Mein Magen war vor der OP völlig ok. Ich hatte da zeitnah ne Spiegelung weil der Pulmologe das zur Abklärung des chronischen Hustens haben wollte. Der ist sehr umsichtig und wollte Substanzen+Keime ausschliessen die vom Magen durch unbemerkten Reflux in die Lunge krabbeln. Es ist wohl oft so, dass Magenpatienen so beim Lungenarzt landen. Bei mir fand sich da nix.

Und aktuell werde ich da gar nix abklären.

Der nächste Arzt der mir mit dem Scalpell nahe kommen darf ist der Pathologe!!

>:(

F8ix Gund dFoxxie


Hallo Nixe,

Ich bin im www jedoch mehrfach auf den Zusammenhang gestoßen (natürlich nicht von den Verkäufern sondern von Anwendern erwähnt)

Das in den Sternchen kann ich nicht lesen, denn ich kann kein englisch... ;-)

Ja, ich bin auch überzeugt, dass der Hunger sicherlich von dem Resolor kommt, denn vorher hatte ich ja nicht dauernd solchen Hunger! Vor allen Dingen nachts nervt das schon ganz schön. Ich esse meistens dann trotzdem nichts, aber da schläft es sich eben nicht so gut ein. %:| %:| %:|

auch lesenswert und vor allem Fachinfo

[[www.arznei-telegramm.de/html/2010_03/1003027_01.html]]

Nun ja, diese Info ist von 2010! In der Zwischenzeit werden da weitere Tests gelaufen sein u. vll. wurde auch da an der Rezeptur nochmal was verändert, was man nicht weiß. Ich habe es ja erst 2011 oder 2012 bekommen (weiß es jetzt nicht mehr so genau, glaube aber, das war Ende 2011). Und wenn das stimmt, was hier ein User über einen Fernsehbeitrag mit einem kleinen Jungen mit Magenlähmung geschrieben hat, bekam dieser kleine Junge auch Resolor u. es hat ihm gg. seine Magenentleerungsstörung geholfen! ":/

Ich will dieses Zeugs aber keineswegs verherrlichen u. habe auch nicht vor, dass jetzt ewig so weiter zu nehmen. (die Gefahr wird aber ohnehin nicht bestehen, weil das auf Dauer für die Ärzte zu teuer wird) Meine Befürchtung ist nämlich auch, dass man davon abhängig werden kann u. ohne dem Zeugs dann gar nicht mehr auf die Toi kann! :-X :-X :-X :-X Und auf den Transport hat es keine großartige Wirkung, ich habe nach wie vor Schwierigkeiten, den Stuhl rauszubekommen...

Mein Magen war vor der OP völlig ok. Ich hatte da zeitnah ne Spiegelung weil der Pulmologe das zur Abklärung des chronischen Hustens haben wollte. Der ist sehr umsichtig und wollte Substanzen+Keime ausschliessen die vom Magen durch unbemerkten Reflux in die Lunge krabbeln. Es ist wohl oft so, dass Magenpatienen so beim Lungenarzt landen. Bei mir fand sich da nix.

Und aktuell werde ich da gar nix abklären.

Der nächste Arzt der mir mit dem Scalpell nahe kommen darf ist der Pathologe!!

Dass dein Magen vor der OP in Ordnung war, heißt aber nicht, dass er es jetzt noch ist! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Mit OP hat diese Untersuchung überhaupt nichts zu tun! :|N Für diesen Test musst du Rührei mit einer radioaktiven Substanz essen u. es wird in regelmäßigen Abständen nachgeprüft, wie lange von dem Rührei noch was im Magen verbleibt. Ich kann verstehen, dass du total die Nase voll hast u. nichts mehr abklären lassen willst, aber ohne Abklärung, woher die Beschwerden kommen könnten, ist es auch schwierig, eine gezielte Behandlung durchzuführen... :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Abklärung muss u. soll ja nicht OP bedeuten! :|N

Ich habe dir im Faden von H. S. dazu auch nochmal ein paar Fragen gestellt.

LG! @:)

_[Nixex_


Ich habe nicht das Gefühl, dass mit meinem Magen was nicht stimmt – eher dass irgendwas im Bauch abknickt.

Vermutlich wird aber jeder Arzt am Magen auch noch etwas finden was man *kaputtreparieren* kann......kann......(das gibt ja nochmal 5000€ für ne unnütze OP)

deswegen bin ich lieber ohne ärztliche *Hilfe* krank..das ist schmerzärmer und erträglicher.

Übesetzung: hungry heisst hungrig *lach*

LG

FLixq und +Foxxie


Ich habe nicht das Gefühl, dass mit meinem Magen was nicht stimmt – eher dass irgendwas im Bauch abknickt.

Mit diesem Abknicken – bzw. ich würde es eher als Einklemmen beschreiben – das Gefühl habe ich ja auch... Absolut ätzend! %:| %:| %:| %:| Genau so habe ich es auch dem Chirurgen erklärt.

Vermutlich wird aber jeder Arzt am Magen auch noch etwas finden was man *kaputtreparieren* kann......

Nun ja, selbst, wenn da was gefunden würde, so bist du ja ein mündiger Mensch u. kannst selbst entscheiden, da NICHTS machen zu lassen. Aber du hättest erst mal Gewissheit u. vll. gäbe es da eine Möglichkeit, da doch medikamentös zu behandeln, sodass du auch mal ein bisschen mehr Ruhe im Bauch hast.

Übesetzung: hungry heisst hungrig *lach*

Oh, das habe ich wohl überlesen, da stand ja noch einiges anderes. Was hungry ist, hätte ich gerade noch verstanden... ;-D ;-D ;-D :=o

LG! @:)

_iNVixe_


Medikamentös sind die Möglichkeiten beschränkt.

Es kommt nur Targin und Valoron in Frage – diesen Medis ist Naloxon beigemischt was die typische Opiatverstopfung verhindert.

Beide Medikamente habe ich bereits gegen die Schmerzen – es wirkt jedoch immer weniger (wie üblich bei Opiaten)

Also kann ich den Schmerz nur noch durch Liegen lindern und durch *nix reinfüllen*.

Wenns ganz heftig wird hab ich noch Muskelrelaxanzien – aber die machen Ödeme und daher wirklich nur wenns brennt. Buscopan – das beeindruckt mein Gedärm gar nicht.

Mittlerweile hab ich alles ums Bett rumgebaut...... PC-Bett-Tisch..........TV.........Tel..... :)z

Fjix undv Foxxie


Es kommt nur Targin und Valoron in Frage – diesen Medis ist Naloxon beigemischt was die typische Opiatverstopfung verhindert.

Targin habe ich nach meiner Darm-OP auch bekommen, weil sie mir den Hintern da verbrannt haben u. das mir viel mehr wehtat, als der Bauch. %:| %:| %:| %:| Aber ich habe es nicht so gut vertragen, ich habe davon ganz fürchterliche Magenschmerzen bekommen u. konnte kaum noch was essen.

Beide Medikamente habe ich bereits gegen die Schmerzen – es wirkt jedoch immer weniger (wie üblich bei Opiaten)

Also kann ich den Schmerz nur noch durch Liegen lindern und durch *nix reinfüllen*.

Das hört sich sehr schlimm an u. du tust mir ganz furchtbar Leid! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Kannst du mit diesen Schmerzen überhaupt noch schlafen?

Mittlerweile hab ich alles ums Bett rumgebaut...... PC-Bett-Tisch..........TV.........Tel.....

Ist es dir überhaupt noch möglich, ein Stück spazieren zu gehen? Den ganzen Tag liegen – das geht ja dann auch alles ganz schön auf die Muskeln u. Wirbelsäule... :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

Ich habe morgen wieder Termin im Kh beim Chirurgen. Oh Mann, so langsam nervt mich das tierisch, alle 2 Wochen ins Kh zu müssen! %-| Der soll endlich das Kontrastmittelröntgen machen, da weiß ich (vll.) erst mal, woran ich bin. Und dann brauch' ich sicherlich erst mal nicht mehr kommen, weil für eine OP werde ich mich sicherlich nicht entscheiden! :|N

LG! @:)

FRix un,d Foxi(e


PS.: Vll. liegt es auch zusätzlich noch an den Schmerzmitteln, dass du nur so wenig essen kannst? ":/ Sind ja auch ganz schöne Hämmer, die du da nimmst. :°_ :°_ :°_ :°_

LG! @:)

_CNixxe_


Ui Fixifox,

da bin ich mal gespannt! Ich drück die Daumen!

Essen können könnte ich (Appetit ist da) nur muss ich´s dann ja büßen.

Spazieren ginge ab und zu – ich könnte nur nie sagen wann.

Wenn ich am Wochende mal zum Mann sag "jetzt könnten wirs mal versuchen" dann gehen wir mal kurz einkaufen oder übern Markt.

Nur zum spazieren tu ich mir das aber nicht an, dazu ist es zu unangenehm-selbst wenn der Bauch grad ruhig ist hab ich ja die Senkung. >:(

Jeder Schritt muss seinen Zweck erfüllen, zum "Vergnügen" – never! :|N

Ich kann auch mal (wenn der Bauch ruhig ist) zur Post.

Da nehm ich dann zähnezusammenbeissend 5 min das Rad – weil 20 min Laufen dann noch länger Zähne zusammenbeissen hieße- was wieder zuviel sein könnte.

Ich weiss vorher nie wie lang es erträglich bleibt.

Neulich hab ich fast 3h bei meiner Freundin ausgehalten (alerdings auf dem Sofa dort).

Zu Doc und Apotheke sind´s auch nur 5 min Rad. Na und im Haus krabbel ich auch immer mal wieder rum, mache Wäsche, bügle..........alles was geht eben.

manchmal geht nix....manchmal mehr. Muskeln hab ich allerdings keine mehr – da hast Du recht.

Morgens um 5 steh ich meist auf und mach meinem Mann das Frühstück – das erzwing ich mir ab. Das ist auch die feste Zeit fürs Targin.

*:)

Heut hab ich 1 Zimmer gewischt und 1x Wäsche. :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH