» »

Erneute Divertikel nach Sigmaresektion?

s:ofia34-3;9 jahrex alt


hallo nixe @:)

was ich noch fragen wollte, diese gebärmutterentfernung wird ja bei anderen frauen auch gemacht und viele von denen sind ja gut gelaunt drauf hab ich so grob in einem faden hier mitbekommen.

also denk ich daß das problem jetzt bei dir ist, daß sie die ops praktisch ohne richtigen grund gemacht haben, wenn ich es richtig verstanden habe, ABER AUCH

zusätzlich die beiden ops also darm und vorallem die gebärmutterentfernung nicht gut bzw. nicht korrekt gemacht haben.

(eine vermutung von mir)

deshalb frage ich dich, könnte man nicht versuchen herauszubekommen, was der chirug vorallem bei der gebärmutterentfernung falsch gemacht hat, und es vielleicht wieder durch einen anderen chirugen es wieder "reparieren"?

war nur so ein gedanke eben von mir

sofi {:(

:)_ @:)

fix und foxie @:) *:)

_=Niwxe_


Hi Sofie,

Es ist schwierig einen Arzt zu finden der dazu eine Meinung haben möchte.

Versucht habe ich´s schon – jeder sagt mir offen was er denkt – schreibt aber nichts davon in den Bericht.

Man mag da nicht mit reingezogen werden. Man kann auch keine Aussage treffen bevor man in den Bauch geguggt hat.

Die Senkung ist zwar offensichtlich – aber das war ja Risiko – das hab ich unterschrieben.

Aktuell kann ich keinen Arzt mehr sehen!

Sobald das wieder möglich ist sollte ich dringend zum Zahnarzt!

Meine Kraft brauche ich momentan für den Gutachtenkram und um die Tage irgenwie rumzubekommen.

Euch einen guten Tag heute! *:)

FZix Cunda Foxi6e


Hallo,

vom Chirurgen bin ich auch (wieder mal) enttäuscht. Da hätte ich auch bei meinem HA bleiben können u. wäre alle 2 Wo. zu ihm gegangen. Die gleichen Tabletten hatte er mir ja auch schon verschrieben. So weit war ich mit meinem HA auch schon... Nur, um immer Bericht zu erstatten, wie die Resolor wirken – dafür brauche ich nicht ins Kh! :|N %-| %-| %-| Soll sie so weiter nehmen, da sich ja der Stuhlgang (etwas) gebessert hat. Der Darm soll jetzt erst mal zur Ruhe kommen. Er meinte, dann schauen wir mal, wie weit hoch wir das mit der Diagnostik dann noch treiben u. ob er überhaupt eine Diagnostik macht. (letztes Mal sprach er noch von Kontrastmittelröntgen, Diagnostik kann jetzt ja aber auch alles bedeuten, auch Bauchspiegelung! ) %:| %:| %:| Ich habe ihm aber gesagt, dass die Schmerzen trotzdem immer wieder kommen. Deshalb bin ich doch hingegangen u. nicht wg. der Verstopfung, da ich ganz genau wusste, dass es nicht an der Verstopfung liegt. %-| %-| %-| Ich will doch nur mal wissen, woher diese Schmerzen kommen könnten u. da wäre ich mit dem Kontrastmittelröntgen schon mal (vll.) einen Schritt weiter. Jetzt habe ich aber das Gefühl, ich trete auf der Stelle! Gut, heute hätte ich die Untersuchung eh' nicht gewollt, weil ich so geschlaucht bin. Aber so, wie er es gesagt hat, macht er (vll.) nie eine Untersuchung! >:( :(v Wozu gehe ich dann dort überhaupt hin? Wenigstens musste ich nicht so lange warten. Wie gehabt: in 2 Wochen soll ich wiederkommen. Malsehen, wie lange er diese Spielchen noch mit mir macht. Entweder bekommt er für so ein Gespräch mehr Geld als für eine Kontrastmitteluntersuchung oder warum muss ich da dauernd hin? ":/

LG! @:)

Ftix uYnd !Foxxie


Andererseits kann ich natürlich auch froh sein, dass der Chirurg nicht gleich das Messer schwingen will! :)z

_\Nixxe_


Vermutlich geht eine teure Untersuchung auf irgendein Budget??

Ich denk da an eine HNO-Sache wo ich in 5 Jahren immer wieder bei 3 HNO´s war und mir schon immer Geschwätz anhören musste. Irgendwann dachte ich selbst schon an "psychosomatisch".

Nach 5 Jahren störender Symptome suchte ich dann den 4 HNO in der nächsten Stadt auf. Der sagte, dass man zur Diagnostik ein CT braucht und das hätte längst passiert sein müssen und das das den "Kollegen" wohl zu teuer war.

Im CT wars dann klar zu sehen und ich bekam Tropfen die sofort halfen. 5 Jahre sinnlose Quälerei beendet.

Wenn Du dem Chirurgen den Überweisungsschein bringst bekommt er im Quartal ein Fixum denk ich.

Den nimmt er dann sicher gerne öfter für 10min im Quartal.

Sorry.......die Ärzteschaft entwickelt sich in ne üble Richtung.

Es geht nicht mehr ums Patientenwohl.

Wenn ich an meine OP denke........einfach mal ein Leben verpfuscht..... :(v

Schade dass man den Arzt-Eid nicht einklagen kann.

F'ix Rund pFoxxie


Im CT wars dann klar zu sehen und ich bekam Tropfen die sofort halfen. 5 Jahre sinnlose Quälerei beendet.

Wenn Du dem Chirurgen den Überweisungsschein bringst bekommt er im Quartal ein Fixum denk ich.

Den nimmt er dann sicher gerne öfter für 10min im Quartal.

Sorry.......die Ärzteschaft entwickelt sich in ne üble Richtung.

Es geht nicht mehr ums Patientenwohl.

Mich ärgert das auch total, denn so komme ich ja gar nicht weiter! Aber ich bin so ein Typ, der dann eben nichts sagt u. sich eher im Inneren aufregt! %:| %:| %:| Vll. trau' ich mich ja, das nä. Mal was zu sagen. Vor allen Dingen, wo ich ihm doch erzählt habe, dass es ab und zu mal ganz gut mit dem Stuhlgang klappt. (und dann auch nur erst, wenn ich 2- oder 3 Mal muss, dann geht es erst ab dem 2./3. Mal besser, was ich aber natürlich wieder mal versäumt habe, zu sagen!) Gestern z. B. konnte ich ganz schlecht, obwohl ich 3 x musste u. der Stuhl war auch ganz trocken, sodass nichts am Papier war, OBWOHL ich genug trinke. Und heute ging es gleich gar nicht, hatte aber dauernd das Gefühl, ich muss u. habe heute schon den ganzen Tag Bauchschmerzen... %-| %-| %-| Es tut schon li. noch mehr weh, wenn ich nicht kann, aber die Schmerzen sind halt auch da, wenn ich gut kann, dann aber nicht immer so stark u. auch nicht durchweg. Heute quält' s mich schon den ganzen Tag. Da die Schmerzen aber auch schon ohne Verstopfung da waren, kann' s ja nicht nur daran liegen. Sicherlich tut das auch seinen Teil dazu, aber es ist nicht die alleinige Ursache! :|N

Wenn ich an meine OP denke........einfach mal ein Leben verpfuscht.....

Ach Mensch, ich würde dich jetzt ganz gerne mal in den Arm nehmen! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Das tut mir so doll Leid! :°( Da habe ich ja noch "Glück" gehabt, bei mir scheint nicht so großartig was verpfuscht zu sein (mal abgesehen von meinem verbrannten Hintern, wo ich eine riesige Narbe von behalten habe...), meine Beschwerden werden wohl sicherlich an dem schleifenreichen Darm liegen – es wurde ja nur beim Sigma was weggenommen. Operieren lassen möchte ich mich aber dennoch nicht wieder, wenn ich denke, wie lange es mir nach der Darm- u. jetzt auch nach der Reflux-Op nicht gut ging... %:| %:| %:| %:| Es hat lange gedauert, ehe ich da beschwerdefrei war u. seit der Reflux-Op ist die Gastroparese ja noch schlimmer als vorher, ohne MCP geht da gar nichts mehr... :-(

Schade dass man den Arzt-Eid nicht einklagen kann.

Das würde ich mir auch manchmal wünschen. Wenn ich denke, wie ich wg. meinem verbrannten Hintern gekämpft habe (aus Geldmangel lief die Klage über die Ärztekammer) u. am Ende habe ich KEIN Recht bekommen! :|N den Gutachter, der das entschieden hat – anhand von Bildern – habe ich nie gesehen! :|N :(v Ich habe da echt sehr gelitten u. musste ja 4 Monate lang deshalb alle 2 Tage in das Kh, wo es gemacht wurde, solange, bis es zugeheilt war. Wahrscheinlich ist er auch deshalb so vorsichtig u. nimmt mir das insgeheim noch übel, dass ich mich da gewehrt habe. Dabei ging die Klage ja gg. seine Oberärztin u. nicht gg. ihn. Aber eine Krähe hackt der anderen ja kein Auge aus! %:| %:| %:|

LG! @:)

_4NixVe_


seit der Reflux-Op ist die Gastroparese ja noch schlimmer als vorher

erfolgreich kaputtrepariert

Patient geschädigt aber die Kasse klingelt.

Man kann ja noch etliche Nach-Op´s anbieten dann......wer Arztopfer macht schafft ja Arztkunden.

Vor meiner Op war ich selten beim Arzt, vollzeitbeschäftigt und brauchte keine Medikamente.

Jetzt bin ich arbeitsunfähig, brauche ständig nen Arzt und bin eine reine Pharmachemiebombe.

Neuer Lebenssinn: Ärzte und Pharmaindustrie finanziell zu unterstützen :)=

Aber eine Krähe hackt der anderen ja kein Auge aus!

Ich frag mich immer wie die das mit ihrem Gewissen abmachen können.

Da muss man doch innerlich vor die Hunde gehen wenn man zusieht und schweigt statt zu helfen wenn Menschen zerstört werden. ":/

sVofi^a34%-39 j<ahre a8lt


hallo ihr beide

mein pc ist seit mittwoch nacht kaputt sitze hier in einem spielkasino am internet für 2 euro je stunde

wollte mal hier kurz einiges durchgucken meine post und so

%:| {:(

ich hab echt nur pech

jetzt lese ich mir eure neuen beiträge durchl :)_ @:) %:| :)_

sRofiEa34-39$ jaWhre alt


Im CT wars dann klar zu sehen und ich bekam Tropfen die sofort halfen. 5 Jahre sinnlose Quälerei beendet.

liebe nixe, und was war das was du hattest? was ist dabei rausgekommen?

und welche tropfen hast du damals erhalten?

(hier, per pn oder email vielen dank) :)* @:)

zu deinen sonstigen beiträgen:

wie wahr wie wahr {:( %:|

(kommt mir irgendwie bekannt vor)

syofia34u-39E jahrxe alt


Die Senkung ist zwar offensichtlich – aber das war ja Risiko – das hab ich unterschrieben

und kann man die senkung nicht reparieren oder so?

_INixxe_


Och Mönsch Sofia,

das tut mir aber leid.

Ohne PC wäre ich völlig unglücklich – bis zum Cafe würde ich es vermutlich seltenst schaffen.

Zumindest wäre es so anstrengend, dass ichs nicht tun würde (denn das Sitzen müssen kommt ja da noch dazu)

Hier zu Hause kann ich bequem im Liegen durchs www spazieren. Einige Kissen im Rücken, Kissen unterm Bein und Minikissen unter der Pobacke, Wärmflasche auf dem Bauch.

HNO-mäßg habe ich in mehreren Nebenhöhlen Polypen die Sekrete abgeben. Das läuft mir dann hinten runter in die Luftröhre (auch im Schlaf). Das nennt sich dann *postnasal drip* und ist keinesfalls psychosomatisch. Dagegen habe ich 2 Sorten Cortisonspray.

Als Dauermedikation : Avamys Nasenspray und wenns zu arg ist immer mal eine zeitlich begrenzte Therapie mit: Bechlorhinol aquosum Nasenspray (höhere Cortisondosis).

Noch immer überlege ich ob ich die Ärztekammer anschreibe und die betreffenden Ärzte zur Rüge anmelde. Leider sehen wir Kassenpatienten nicht was die abrechnen und verdienen. Man müsste denen das mit Untätigkeit verdiente Geld wieder abnehmen.

Das hätte sicher positiven Effekt.

]:D

H$.BS.


Nixe

Kann man eine Blasensenkung nicht Operieren?

sDofiaM34-D39 ja<hrex alt


Ohne PC wäre ich völlig unglücklich – bis zum Cafe würde ich es vermutlich seltenst schaffen.

tja was meimnst du wie es mir geht? sorry doofe tastar#tur hier

sitze ihm cavfe gegenüber 1 euro eine stunde für 1 stunde sitze ichhier aber total laut und ungemütlich hier

aber im kasinop hatte ich fürf 45 minuten 3 euro ausgegeben ":/ :-/

nixe

kannst du mit kurzen sätzen und vorallem einfachen sätzen erklären was eine blasenund gebärmuttersenkung ist'?

und

wie sowas operativ repariert werden würde?

nur zu unserer info

vielen dank

übrigens:

es gibt ärzte die nicht gut gemacht ops nicht wegen der einen sache reparieren würden, sondern wegen menschlichkeit, ich hab 2 schlechte erfahrungen mit ärzten gemacht chirung und ein hno aber

ich hatte pech

bin zu 100 % daß es ärzte gibt die dir aus menschlichkeit sehr gerne helfen würden und auch mir

wir beide hatten pech ich traf mal 2 chirungen nach meioner operation damals und beide in v erscheidene krankenhäusxern kamen die tränen fast, bei einem merkte ich sogar tränentropfen die fielen

wirklich, die meisten sind menschlich, wir hatten eben die falschen erwischt.

bin auf deine info gespannt über was genau senkundg ist und wie das operiert wird danke sofi

deine pn hab ich natürlich gelesen danmke.

szofia34-N39 rjahre axlt


bin zu 100 % überzeugt

F=ix u0nd Fjoxxie


@ Sofia:

Mensch, das ist ja wirklich blöd, dass dein PC kaputt ist! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Meiner ging ja auch vor kurzem kaputt, da ging gar nichts mehr. Musste mir einen neuen kaufen, aber das ging auch nur, weil mein Mann ja arbeiten geht u. ich mir dadurch was ansparen konnte.

@ Nixe:

Noch immer überlege ich ob ich die Ärztekammer anschreibe und die betreffenden Ärzte zur Rüge anmelde. Leider sehen wir Kassenpatienten nicht was die abrechnen und verdienen. Man müsste denen das mit Untätigkeit verdiente Geld wieder abnehmen.

Du kannst es versuchen, aber ich denke nicht, dass du viel Glück damit haben wirst. :|N Zumal, wenn diese Senkung als NW im Aufklärungsbogen stand. So war es ja bei mir auch: (Angeblich) stand das mit der Verbrennung auch im Aufklärungsbogen. Leider konnte ich mich aber nicht mehr daran erinnern. ??Habe dir ja geschrieben, ich habe das auch über die Ärztekammer gemacht, der Gutachter, der das entschieden hat, hat mich nicht 1x zu Gesicht bekommen! Wie man das dann beurteilen will, ist mir echt schleierhaft. Ich hätte Widerspruch einlegen können, aber das ganze hatte sich so schon monatelang hingezogen u. ich war mit meiner Kraft u. den Nerven dann einfach am Ende.?? :°( :°( :°( Also, überleg' es dir gut, ob du dir das nervlich antun willst. Denn wenn du am Ende kein Recht bekommst, zieht dich das Ganze womöglich noch mehr runter. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Zumal es – wenn man es über die Ärztekammer gehen lassen hat – nachher schlecht aussieht, über Gericht zu gehen. Wenn ein Verfahren über Ärztekammer lief u. diese negativ entschieden hat, bekommt man da oft auch kein Recht mehr. :|N (habe mich da sehr belesen u. auch über einen Anwalt erkundigt)

Eigentl. bräuchte ich die Resolor gar nicht für eine bessere Verdauung nehmen. Ich brauche nur mal Cola Zero trinken u. ruck zuck klappt es auch mit der Verdauung! %:| %:| %:| Die gab es gestern umsonst in der Stadt u. ich musste sie natürlich auch noch austrinken, obwohl ich schon nach den ersten Schlucken merkte, dass ich gleich auf die Toi muss. Ich reagiere zwar sowieso schon immer bei Süßstoff mit Bauchschmerzen, aber Durchmarsch hatte ich davon sonst nie. Wer weiß, was in dem Zeug alles so drin ist... %:| %:| %:| :-X :-X :-X

@ H. S.:

Eine Blasensenkung kann man schon operieren, aber ich denke nicht, dass Nixe nach den schlechten Erfahrungen noch Lust auf so was hat! :|N Und das kann ich auch völlig verstehen! :)z

LG! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH