» »

Gastritis, was tun?

jpaszxy hat die Diskussion gestartet


Heei Leute.

Habe seit 1Jahr Gastritis und nehme daher immer Pantoloc 40 mg magenschutz , undPaspertin gegen die Übelkeit. Achte auch sehr auf meine Ernährung aber es wird einfach nicht besser die Übelkeit und die Schmerzen hören einfach nicht auf. Und mein größtes proBlem ist dass ich arbeiten muss und nicht immer zum Arzt oder krankenstand gehen kann . Hoffe es hat jemand ein paar Tipps für mich immer?

Antworten
N}ela


Wurde schon mal eine Magenspiegelung gemacht und auf Helicobacter pylori untersucht? *:)

Gruß von einer ebenfalls magengeplagten Nela :)* @:)

S_ad'n'QMad


Hast du Stress (zb bei der Arbeit?)?

Davon hatte ich ne zeitlang ständig Gastritis. Das kann echt gemein weh tun :( Und nervt ja so! Wünsch dir gute Besserung! Und ja, Magenspiegelung solltest du unbedingt eine machen um evtl. abzuklären woran es liegt.

j.aszxy


Hei nela ja wurde beides schon 2 mal untersucht und die haben nur Gastritis gesagt. Das Problem ist dass es einfach nicht besser wird. Oje hast du auch Gastritis oda was ist es bei dir ? Weißt du vielleicht etwas gutes . :-) Bin ich wenigstens nicht alleine :-q

j|aIszxy


@Sad n mad danke sehr nett :-) hoffe es wird besser . Ich bin schon seit 2monaten im krankenstand und es ist immer gleich und jetzt wollte ich wieder arbeiten anfangen habe aber Angst davor wieder krankenstand gehen zu müssen weil ich solche schmerzenschmerzen habe. Keine Ahnung was jetzt

Njela


Bekommst du außer dem Säureblocker noch etwas anderes?

Ja, bei mir heißts im Moment auch Gastritis und das seit längerem schon, ca. 5 Wochen. Mal wirds besser, dann vergess ich die Medikamente und dann hab ich wieder den Salat %:| Verdacht ist mittlerweile, dass der Helicobacter bei mri wieder aktiv ist. Ich soll mir überlegen, ob ich nicht nochmal ne Magenspiegelung machen lassen will... Wär vielleicht besser so :[] Wurden bei deiner Spiegelung denn keine Proben entnommen?

S(ad'in'Maxd


Ich hab damals sehr viel Magen-Darm-Tee getrunken, dem wird aber nicht all zu viel Wirkung nachgesagt. Ich fand aber das Warme im Bauch angenehm. Außerdem Tee aus Himbeerblättern, nur findet man das ja momentan keine.

Außerdem ne Moor-Wärmflasche zwischen Unterhemd und Bauch eingeklemmt (während der Arbeit). Das hat es zumindest ein kleines bisschen besser gemacht, vielleicht empfindest du es auch als angenehm.

NXelba


Außerdem Tee aus Himbeerblättern, nur findet man das ja momentan keine.

Das müsste es aber doch eigentlich in der Apoteheke geben oder in einem gut sortierten Teeladen ":/ Denke ich :-)

Wärme habe ich noch nicht ausprobiert. Könnte ich eigentlich mal machen, wobei ich glaube, dass mir das nicht viel hilft.

j!a\szNy


Oje nela dass ist echt schlimm wenn man diese Bakterien hat. Wünsche dir gute Besserung . Doch die haben schon proben entnommen aber die haben nichts herausgefunden nur Gastritis eben. Danke sad n md etwas mit Tee versuche ich es auch schon weißt du vielleicht wo ich diese Moor wärmflasche bekomme

N0elxa


jaszy, ich bekomme momentan zweimal 40 mg Esomeprazol (Magenschutz) und zusätzlich 3mal am Tag Maaloxan. Das ist ein Säurebinder. Man muss aber aufpassen und genug Zeit zwischen der Einnahme von Maaloxan und anderen Medikamenten vergehen lassen, da die anderen Medikamente sonst nicht wirken können.

Zjamp,ao


2 Stück Amoxicillin mit je 2 Stück Pantoloc 40 mg pro Tag, zeigen bei mir eine nachlassende Wirkung. Mein Gastroenterologe will an der Medikation nichts ändern.

Wer kann mir Tipps geben?

S3unflJower_x73


Bei mir führen Pantozol und Omeprazol zu Übelkeit und Magenbrennen. Mir hilft nur Ranitidin. Das dauert dann vielleicht ein bisschen länger, bis es wirkt – aber innerhalb von 7-14 Tagen habe ich das Problem wieder im Griff. Vorausgesetzt, ich passe bei der Ernährung ein wenig auf, reduziere Stress bzw. innere Anspannung – und lasse die (meistens) auslösenden Medikamente weg.

Mit Tee muss ich bspw. aufpassen. Fenchel-Anis-Kümmel geht; Pfefferminz etc. regt bei mir die Säureproduktion nur noch mehr an.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH