» »

Übelkeit, keinen Appetit, keinen Hunger und Völlegefühl

Nwemed^.IDnput hat die Diskussion gestartet


Seit ca. 4 Tagen habe ich mit leichter Übelkeit zu kämpfen. Am Anfang trat es nur einmal am Abend auf, und auch erst dann als ich eine ekelhafte Szene im TV sah. Ich gab dem denoch keine große Aufmerksamkeit.

Zu Silvester hatte ich normal gegessen und auch getrunken (wenig Alkohol). Ich hatte da noch keine Beschwerden. Als ich vor zu bett gehen dann Durst hatte und einen Schluck Apfelsaft getrunken hatte, da hatte ich hinterher plötzlich wieder Übelkeit und beim hinlegen dann auch leichtes aufstoßen bzw. Sodbrennen. Ich setzte mich daraufhin wieder hin und hatte dann einen Räusper nach dem anderen, es kam also viel Luft aus dem Magen. Danach gings wieder einigermaßen und ich legte mich hochgelagert hin-konnte dann gut schlafen. Am nächsten Morgen (heute) war alles supi, keine Übelkeit und sowas.. aber auch keinen Hunger und keinen Appetit! Als ich mich vor den Frühstückstisch setzte, überkam mich bei dem Anblick vom Essen wieder ziemliche Übelkeit, ohne etwas gegessen zu haben. Ich zwang mir nur eine halbe Stulle rein und mehr konnte ich einfach nicht, obwohl ich morgens immer ein guter Esser bin. Von da an hatte ich den ganzen Tag lang leichte Übelkeit und auch immer das Gefühl satt zu sein, ohne aber viel gegessen zu haben. Appetit auch nicht bzw. wenn, dann nur ganz wenig. Ich ,,rölpse" auch immer wie als wenn ich sonstwieviel gegessen hätte.

Heute machte mir das schon Angst und bekam daraufhin auch gleich mit dem Kreislauf deswegen, aber nur aus Angst. Das legte sich wieder, aber die Übelkeit blieb, mal mehr, mal weniger. jedenfalls überkommt mich Übelkeit immer am meisten wenn ich ans Essen denke. Das ist sooo untypisch für mich!! Ich war immer ein absoluter Genieser!

Durchfall habe ich aber keinen, da ist alles Bestens! Und ich habe auch nix falsches gegessen, mein Partner und ich haben immer zusammen das selbe gegessen in den letzten Tagen, er hat keine Beschwerden.

Das einzige was ich noch weiß ,das ich über Weihnachten weiße Pusteln an der Zungenspitze hatte, welche auch brennen taten. Und nur wenige Tage nachdem die verschwanden, kam das mit der Übelkeit. Außerdem nehme ich seit über einem Monat Thyronajod hennig-Tabletten wegen einer Struma und einer Schilddrüsenunterfunktion. Hatte aber auch ganz früher schonmal welche genommen und aber nie Probleme gehabt.

Übergeben habe ich mich noch nicht, aber heute hatte ich 2mal das Gefühl das dazu nicht mehr viel fehlt, besonders wenn ich mich der Toilette näherte.

Ich habe kein Fieber, keine Schmerzen, kein Grippegefühl.... :|N

Ich weiß, ein Arzt bleibt mir nicht erspart, aber hat einer ne Idee was es trotzdem sein könnte? Bzw. hatte sowas schonmal jeder?

Antworten
Szunf9lo&wer_}73


Schwangerschaft ausgeschlossen? Haben in Deinem Umfeld Leute einen Magen-Darm-Infekt?

N&ee*dS.In2pGuxt


ja Schwangerschaft ist ausgeschlossen und nein: es hat keiner im Umfeld einen Infekt :-(

Ö-ndurdxís


Ich kenne solche Symptome als Vorboten einer Gastritis (MAgenschleimhautentzündung).

Warte nicht. bis du dir dein essen nochmal durch den Kopf gehen lassen musst!

Trinke ungesüßten Kamillen- oder Fencheltee, iss etwas Zwieback und meide erstmal süßes, saures , scharfes, salziges, fettiges.

Kurzum: Iss "Diät". Also Zwieback und Tee.

Hol dir "Iberogast" in der Apotheke.

Wenn es bis Mittwoch nicht besser ist: Geh zum Arzt!

Gute Besserung! :)*

S}unflo/wer$_7x3


Tja, vielleicht hast Du trotzdem einen. Muss ja nicht immer eine direkte Ansteckung sein – und geht auch ohne Durchfall. Oder es war einfach zu viel für den Magen an den Feiertagen (meiner zickt auch etwas...).

Hast Du denn irgendwo Schmerzen? Oder nur Übelkeit?

ÖBndurwdís


Ach so: KEINE Fruchtsäfte! Die darin enthaltene Fruchsäure sorgt für vermehrte Magensäureproduktion, was wiederum Sodbrennen, Übelkeit usw verursacht!

MKetanlmaous


Von den Symptomen her würd ich auf eine Magenschleimhautentzündung tippen. Wichtig ist, ausreichend zu trinken und leichte Schonkost zu sich zu nehmen. Auch ein Arztbesuch empfiehlt sich, aber das hast du ja eh schon vor, wie ich gelesen habe. Eventuell sollte auch mal über eine Infektion mit dem Erreger Helicobacter pylori nachgedacht werden, kann Magenschleimhautentzündungen auslösen und sollte auf jeden Fall behandelt werden. Die Diagnose erfolgt über einen Atemtest.

Hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen – und wünsche gute Besserung!

NEeeJd.InEpuxt


möglich ist es! Das mit dem Zwieback und tee werde ich beherzigen, habe ja noch Süßholzwurzeltee da, die sind sogar gegen Magengeschwüre, weil mein freund im Sommer auch mal Probleme hatte mit dem Magen. Ja viell. war es auch bissel viel über de Feiertage. Säfte habe ich bisher immer gut vertragen, aber wenn mein magen jetzt gereizt ist, wer weiß, viell. verträgt er es dann deswegen nicht.

achja: heute beim Cappucino war die Übelkeit dahinter dann am schlimmsten.

NReed.xInput


ok dann werde ich die Woche meinem Arzt nochmal einen Besuch abstatten, ne andere Wahl habe ich ja nicht, weil ich ja auch bedenken muss wegen meinen Tabletten, da kann ich viell. nicht irgendwelche Eigenmedis nehmen oder so.

Ö+ndurddís


Also Iberogast bekommst du zwar auf Rezept, musst aber eh zuzahlen. Ist auch rein pflanzlich, also keine Chemiebombe ;-)

Da ich seit JAHREn unter Gastritis leide (chronisch), spar ich mir mittlerweile den Besuch beim Arzt. Ich weiß was zu tun ist und mein Arzt schreibt mir eh immer dasselbe aus ;-)

Geh ruhig zum arzt, bevor es wirklich schlimm kommt. Gastritis ist kein Zuckerschlecken.

Und cappu solltest du nat. auch meiden, wg dem Koffein.

Gute Besserung nochmal! @:)

Neeed.,Inkpxut


heute ist es etwas besser als gestern, hatte zumindest wieder ein bissel mehr Appetit als gestern, bekam aber nach dem essen wieder etwas Übelkeit. Esse jetzt Tee und Zwieback.

Nun habe ich auch noch Halskratzen bekommen {:( ob das damit zusammenhängen kann?

S.unfl!owcerT_73


Ich bekomme tatsächlich von Sodbrennen (bei Gastritis) Halskratzen und Hustenreiz. Aber das Sodbrennen müsstest Du merken.

Iberogast: Ist bei mir bei gereiztem Magen Gift - dann brodelt die Säure noch mehr.

N7eed).Inpuxt


ne nicht vom Sodbrennen, sondern richtig wie Erkältung. ich nehme deswegen schon Lutschtabletten zum abmildern, meine mandeln hat es wohl erwischt oder so.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH