» »

Blut im Stuhl, Stechen im Bauch, reizdarm

sl4ru|mx4n hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

Also erstmal zu mir:

Ich habe einen reizdarm und muss tählich öfter aufs klo und habe deswegen glaube ich ein Hämoridenleiden... Weil es juckt und es ist ab und zu blut am klopapier ist (nur wenig) und es beim Stuhlganz sich son bischen unangenehm kratzend oder trocken anfühlt... schwer zu beschreiben...

Gestern war ich extrem oft auf dem klo und es war auch sehr unangenehm.. Als ich abends dann nochmal war hatte ich ziehmlich viel blut am klopapier... (ca. 1,5x8cm oder auch zwei 1€ münzen nebeneinander...)

Seit dem mach ich mir extrem gedanken... und hab auch ein Stechen im linken Unterbauch (kann aber auch einbildung sein weil ich mir ja jetzt so viele gedanken mache)

Allerdings hatte ich vor 4-5monaten eine Darmspiegleung und eine Magenspiegeleung... wenn ich was hätte dann hätten die das doch gesehen oder? oder kann sich sowas (keine ahnung krebs? geschwühr?) auch in so kurzer zeit entwickeln? Dazu muss ich auch sagen das ich vor ca. 2 wochen Citalopram komplett abgesetzt habe... kann es damit zusammenhängen?

mach mir sorgen

Antworten
s44rumx4n


was ich vll noch hätte dazu schreiben sollen...

Ich hab eigtl meistens nur das gefühl das ich aufs klo muss und wenn ich gehe kommt nur klarer durchsichtiger schleim... nicht viel... aber mehr nicht..

kann keiner was dazu sagen'?

HLelmsypaltexr


Hey s4rum4n,

nja wenn Du glaubst, dass Du ein hämorrhoidialleiden hast, dann hätte man das bei einer Darmspiegelung wohl gesehen, denke ich mal. Oder denkst Du, dass Hämorrhoiden jetzt hast und nicht zu Zeiten der Darmspiegelung?

Blut kann auch von einer Reizung kommen. Wenn so oft auf Klo gehst und mit zu harten Klopapier wischt, dass es irgendwann Wund wird. Ansonsten lass Dich vom Proktologen mal untersuchen.

Viele Grüße:

Helmspalter

Uxltvimlu:s


Hallo s4rum4n,

wenn du vor vier Monaten eine Dickdarmspiegelung hattest, bei der kein krankhafter organischer Befund erhoben und deshalb die Diagnose "Reizdarm" gestellt wurde, können wir davon ausgehen, dass das Blut am Toi-papier von den inneren Hämorrhoiden, bezw. der durch den häufigen Stuhlgang traumatisierten Schleimhaut und Haut stammt. Krebs ist sehr unwahrscheinlich, denn den hätte man gesehen oder getastet.

Aber es wäre besser, wenn du das gelegentlich durch proktologische Untersuchung abklären ließest, schon zu deiner Beruhigung. Zudem ist es so, dass bei einer Dickdarmspiegelung der Enddarm nicht eindeutig abgeklärt wird; es sei denn, man hätte zusätzlich zur Darmspiegelung gleich eine Enddarmspiegelung vorgenommen. Ob man das getan hat, könntest du bei dem untersuchenden Arzt erfragen.

Warum hast du das Citalopram abgesetzt?

Ultimus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH