» »

Verschiedene Brauntöne durchmischt im Stuhlgang möglich?

Gz-"Man hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forengemeinde, ich (23, männlich) habe mal eine Frage die mir unter den Fingernägeln brennt.

Ist es eigentlich möglich, dass man in ein und dem selben Stuhlgang verschiedene Brauntöne vorfindet, die sich teilweise auch erheblich voneinander unterscheiden?

Mein Stuhl ist eigentlich in der Regel (je nach Nahrungsmittel natürlich) homogen hellbraun. Heute jedoch fiel mir auf, dass ein Teil davon durchzogen/durchmischt war mit einer anderen Farbe, meiner Ansicht nach aber weder Rot noch Schwarz, ich würde es als ein sehr dunkles Braun bezeichnen, was natürlich in der hellbraunen Farbe dann krass hervor sticht und auffällt. Auch dieser Teil den ich meine war hellbraun, aber da zogen sich teilweise wie so ziemlich dünne, dunkle "Linien" ohne bestimmte Richtung drauf (muss man sich von der Art her vorstellen wie ein Riss in einer Wand vom Verlauf her) entlang, allerdings nicht aufgelagert sondern vermischt. Wenn man mit einem Tuch drüber wischt und diese braune Linie "abwischt", dann ist es drunter wieder normal braun, zieht sich also nicht bis ins Innere durch.

Habe gestern nach dem Abendessen 2 Zartbitter-Trüffelpralinen gegessen und 2 Mürbegebäck-Kekse mit Vollmilch-Schokoglasur. Da diese Durchmischung nur im hinteren Teil statt gefunden hat könnte es doch sein dass dies der verdaute Teil des Abendessens inkl. Schoko ist, die dann die dunklen Linien hervorruft. Aber kann das wirklich sein, zumal bei der geringen Menge an Schokolade?

Soweit ich im Netz immer lese gibt es ja in der Praxis nur 3 Arten von sichtbarem Blut im Stuhl, entweder ist er ganz pechschwarz ohne irgendwelches Braun erkennen zu können, mit roten (also wirklich eindeutig als rot erkennbaren) Schlieren durchzogen oder es befinden sich rote Auflagerungen oben drauf (auch eindeutig als rot erkennbar), somit bräuchte ich mir eigentlich keine weiteren Gedanken machen, oder bin ich da jetzt falsch informiert? Vor allem, wenn es tatsächlich Blut wäre, dann würde es doch den ganzen Stuhlgang betreffen und nicht nur bei einem Teil davon plötzlich anfangen, oder?

Antworten
U!ltimxus


Hallo,

sicherlich sind verschiedene braune Farbtöne in einer Stuhlsäule möglich. Die normale hell- bis dunkelbraune Farbe wird durch das Sterkobilin, den umgewandeltren Gallenfarbstoff, hervorgerufen. Darüberhinaus können Nahrungsbestandteile die Farbe variieren, und zwar auch nur partiell, sodass dann unterschiedliche Farbtöne zusammenkommen. Mit Blut hat das nichts zu tun.

Geringe Blutspuren bleiben meist unsichtbar. Sie werden durch Testverfahren auf okkultes Blut entdeckt. Größere Mengen können im Stuhl oder obenauf gelagert sein. Sie sehen dann auch blutig aus. Das muss nicht den ganzen Stuhl betreffen. Sogenannter Teerstuhl, d.h. schwarz verfärbter Stuhl, stammt aus Blutungsquellen in höheren Darmabschschnitten, bezw. aus dem Magen.

Solltest du ernsthafte Bedenken haben, könntest du einen einfachen Stuhltest (Hämokkulttest) vornehmen.

Ultimus

rhocYkrinug4x0


ich hatte heute auch was komisches....der untere Teil war dunkelbraun und der obere teil eher hellbraun...sowas hatte ich noch nie...muss das was schlimmes sein?

gieraBld auso wiexn


sensationell :)^ ....was es alles gibt :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH