» »

Gallenblase soll raus????? Bitte helft mir wer hat erfahrung.Sos

j|iniej333 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben,

bei mir wurde nach langer quallllll , also ein dreiviertel jahr dauer schmerz Gallensteine im Gallengang festgestellt.Die wurden mir vor weihnachten entfernt durch eine ercp.Jezt soll die Gallenblase auch raus muss ds immer sein ??? Beschwerde frei bin ich immer noch nicht.

Komisch das auch immer die ÜBELKEIT und aufstossen nachts bzw abends anfangen.bitte helft mir :°(

Antworten
EChema)liger Nutzzer (#32#573x1)


Wenn es mit der ERCP nicht besser geworden ist wäre das wohl der nächste Schritt. Allerdings macht man vorher nochmal eine Magenspiegelung um zu schauen ob die Beschwerden nicht daher kommen

j9iniue3x33


Mellimaus21 danke schön für deine schnelle antwort.

aber wie kann das sein das immer noch beschwerden da sind obwohl die gallensteine raus sind ??? ? mist echt hab gedacht wenn die dinger raus sind bin ich wieder die alte :°(

Gvina(84


Hallo jinie333.

Ich selbst habe leider keine Erfahrung damit, aber einer Freundin von mir wurde vor 2 1/2 Jahren die Gallenblase entfernt. Und sie sagt, sie ist wieder die Alte und es geht ihr gut damit. Sie hatte damals richtige Koliken mit Erbrechen.

Was hast du denn für Beschwerden?

Komisch das auch immer die ÜBELKEIT und aufstossen nachts bzw abends anfangen

Das irritiert mich allerdings gerade etwas, ich habe auch gewisse Beschwerden und die fangen immer abends an. Ich kann dich da gut verstehen wie nervig das ist.

Liebe Grüße

SAunfloEwer_7x3


Wenn die Gallenblase sich entzündet hat, hilft die Entfernung der Steine auch nicht weiter. Die Entzündung muss nicht mal akut sein, sondern kann aufgr. der Steine auch unterschwellig-chronisch sein.

E[hemaltiger =NutYzer {(#32A5x731)


Es kann sich auch noch Gries in der Galle befinden, und das kann Probleme machen ...

S/chcneehxexe


Jezt soll die Gallenblase auch raus muss ds immer sein Beschwerde frei bin ich immer noch nicht.

Mach dir keine Gedanken eine laparoskopische Gallen-OP ist wirklich keine große Sache, nach ca. 3 Tagen kannst du wieder nach Hause. Und was deine Beschwerden angehen, könnte es ja auch sein, dass die Gallenblase chron. entzündet ist und deshalb Probleme macht. Aber wie Mellimaus schon geschrieben hat, sollte vor einer OP der Magen abgeklärt werden, aber ich denke das ist mittlerweile Standard.

jain>ie33x3


Danke schön ihr lieben das ihr so nett antwortet. :-)

GINA84 .. Meine beschwerden... druckgefühl im oberbauch, aufstossen, übelkeit und das hauptsächlich zum abend. was ich deswegen schon im krankenhaus nachts war weil ich das nicht mehr ausgehalten habe schon peinlich,(( was hast du den für probleme ???

MELLIMAUS...vom Gallengries können auch beschwerden kommen ??? hmmm das würde meine symtome vielleicht erklären...

SCHNEEHEXE...chronisch..?? mein magenschleimhaut ist auch leicht entzündet durch stress.was ja normal ist wenn man seid fast ein jahr schmerzen hat man von arzt zu arzt rennt die ein schon so hinstellen also ob man ein am kopf hat wobei man genau weiß das ist nicht so bis endlich diese gemeinen steine gefunden wurden nur dúrch diese ercp nicht mal im ultrschall war was zu sehen und auch nicht im blutbild. schon krass. vor einem jahr schien mir noch die sonne aus dem popo und jetzt ist man am boden :°( aber ich will nicht aufgeben!!!

Grinxa84


Ich hab so ziemlich die gleichen Beschwerden, abgesehen von dem aufstoßen, das kann ich nicht und konnte ich noch nie. Ich hab nur hin und wieder das Gefühl, das mir kleine ludtbläschen im Hals rauf klettern. Also aufstoßen auf meine Art eben. ;-D Und dazu kommen hin und wieder Bauchschmerzen.

Das mit dem Stress ist auch klar, wenn man ständig von Arzt zu Arzt rennt, hab das auch zwei Jahre mitmachen müssen. Und letztes Jahr konnten mich dann alle gern haben. ]:D Aber es wird langsam wieder zeit, momentan ist es schon belastend.

Swchnmeeh!exxe


SCHNEEHEXE...chronisch..??

Ja das gibt es :)z . Ich hatte eine chronisch entzündete Steingallenblase und das wurde bei mir auch erst nach gut 9 Monaten festgestellt. Nachdem die Gallenblase entfernt war, war ich meine Beschwerden (kolikartige Schmerzen die in den Rücken ausstrahlten, Oberbauchbeschwerden, Übelkeit) los.

E0hemal:iger NuOtzerf (#3257x31)


Ja Gallengries kann das auch machen

jtin-iQe.333


Gina hast du das mal näher untersuchen lassen ??? Magenspiegelung oder so??ist auch wirklich schwierig hab mal bisschen gelesen das wohl typisch bescherden die abends/nachts auftretten was mit der magensäure zu tun haben soll.also refluxkrankheit oder galle weil die wohl nachts gebildet wird aber genau kann ich dir auch nicht sagen ob das stimmt. ach man dann verstehst du mich ja mit den ärtzemarathon. das tut echt gut das man nicht alleine da steht , bin echt gerne weg gegangen sitze fast nur zu hause. vorallem belastet das ja nicht nur ein selber sondern das ganze umfeld;( sag mal hast du sodbrennen ???

jziniJe3K3x3


Schneehexe du machst mir irklich hoffnung...

9 monate auch so lange wie bei mir, man das man sich so rum quällen muss echt schlimm. :(v und bei dir waren die gleichen symtome wie bei mir mit übelkeit das ja auch echt immer das aller schlimmste die übelkeit mal abgesehen von den hartenkoliken wo du nicht mehr weißt wo oben und unten ist und immer das gefühl dir kommt gleich richtig was hoch. hab die nächste immer vor der toilette geschlafen super :)=

GAina8x4


Ich hatte 4 Magenspiegelungen und 1 Darmspiegelung. Reflux ist ausgeschlossen. Ich hatte im Juni 2010 eine Zwerchfellbruch-OP und die Kontrolle hat gezeigt, dass alles schön schließt und ist wie es sein sollte. Sodbrennen hab ich keins (mehr).

ach man dann verstehst du mich ja mit den ärtzemarathon. das tut echt gut das man nicht alleine da steht , bin echt gerne weg gegangen sitze fast nur zu hause.

Genau so geht es mir auch. Ich bin nur noch zuhause und das belastet mich und meinen Partner.

jai5nie33x3


mensch ey... aber bei dir muss ja auch noch was sein das bildest du dir ganz sicher nicht ein.

ja mit dem partner das kann ich zu 100 prozent nachvollziehen meiner bekommt auch schon die kriese...das können eh nur leute nachvollziehen die auch das gleiche durchleiden müssen oder mussten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH