» »

Wielange nach Fundoplicatio/Reflux OP mit Sportausfall rechnen?

HeuffleopufAf_axdz hat die Diskussion gestartet


Hay,

Kurz vorweg – falls meine Frage hier falsch ist, bitte ich dies zu entschuldigen, da ich hier grade neu bin und sie einfach richtig zu verschieben. Danke.

diese Frage liegt mir sehr am Herzen, da es da bezüglich Sport geht.

Wie lange muss ich nach einer Fundoplicatio aussetzen?

Als ich beim zuständigen Chirugen war, haben wir endlich die Operation fest gelegt. Ende Mai muss ich mit meinen Eltern wieder kommen, wo wir dann wahrscheinlich die ganzen Termine für die Voruntersuchungen machen und das Datum für die in einem Montat darauf folgende OP planen. Diese soll dann wie gesagt Ende Juni bzw. Anfang Juli statt finden

Es geht nämlich darum, dass ich dieses Jahr im Sommer, vom 21.07 bis zum 28.07, auf eine Freizeit fahre. Und da machen wir auch ganz viel Sport, also eine Mischung aus Basketball, Völkerball und Handball, wo ich natürlich gerne mitmachen möchte.

Der Chirug erwähnte schon, dass sie den Bauch nicht aufschneiden, sonder einfach mehrere kleine Schnitte für die Operationsgeräte machen werden. Kenne den Fachausdruck davon leider nicht.

Also, wie lange wird mich die OP außer Gefecht setzen? Wielange ist ungefähr der Krankenhausaufenthalt? Ist die Wundheilung durch die vielen kleinen Schnitte kürzer , als wenn man einen Bauchschnitt macht? Kann ich bei den Sportaktivitäten der Freitzeit teilnehmen?

Wer irgendwelche Informationen über die Operation weiß, würde mir sehr helfen! Annika

Viele Grüße und danke für eure Antworten<3

Antworten
oPguxs


Wie legt Ihr die OP nicht auf Anfang Mai u. wie lange du kein Sport machen darfst u die anderen Fragen bespricht Du mit dem behandelnen Arzt, der kann Dir die Sachen am einfachst beantworten; mache Dir ein Zettel mit Deinen Fragen und dann vergist Du auch nichts.................

GErottNig


Also, wie lange wird mich die OP außer Gefecht setzen? Wielange ist ungefähr der Krankenhausaufenthalt? Ist die Wundheilung durch die vielen kleinen Schnitte kürzer , als wenn man einen Bauchschnitt macht? Kann ich bei den Sportaktivitäten der Freitzeit teilnehmen?

Ich war am Folgetag wieder recht fit. Im Kh war ich 5 Tage nach der OP. Wundheilung dauerte ca. 14 Tage, es sind wirklich nur Minischnitte, nicht der Rede wert. Ich war überhaupt nicht ausser Gefecht gesetzt, durfte alles machen. Einzig hatte ich ca. 6 Wochen Schwierigkeiten mit dem Essen, es ging nur Flüssignahrung, bzw. Brei, das war sehr unangenehm und doch recht schmerzhaft. Allderdings kamen die Schmerzen nicht vom Magen oder der OP Wunde, sondern von der Speiseröhre. Das Essen hing immer dort fest, nur ganz kleine "Bissen" waren möglich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH