» »

Lactose- und Glutenintoleranz

s\unn;y_81 hat die Diskussion gestartet


was darf ich noch essen, wenn ich ne zeit lang lactose- und glutenfreie kost zu mir nehme, um endlich meine blähungen und meine verstopfung einigermaßen in den griff zu bekommen?

wie lange sollte ich auf solche nahrung verzichten?

bitte gibt mir reichlich rat, bin echt verzweifelt, da ich schon seit 2 wochen verstopfung hab, blähungen habe ich immer, aber zur zeit ist das ganz schlimm :-(

Antworten
B!rBi


Re

Wieso sollst du denn bei Blähungen etc. glutenfrei essen? Das erscheint mir ein bisi komisch. Wie ist denn die Glutenintoleranz rausgefunden worden? Und ist es eine Unverträglichkeit oder Zöliakie? Falls letzteres, dann müsstest du lebenslänglich (lt. Schulmedizin) auf Gluten verzichten. Welche Untersuchungen sind gemacht worden bei dir?

Geh doch mal googlen nach der Seite von der deutschen Zöliakie-Gesellschaft, da findest du Tipps zum Essen etc.

PS: ;-) Was du dann essen darfst, liegt doch auf der Hand: Alles, wo weder Lactose noch Gluten drin ist! 8-)

iZnydisangxirl


hallo sunny !

Wenn du nur eine zeit lang auf Gluten und Laktose verzichtest wirst du - vermutlich - deine Beschwerden langfristig NICHT in den Griff kriegen.

Ich selber habe auch eine Laktose Intoleranz (kurz LI) und muß auf alles Laktosehaltiges verzichten.

Am Anfang klingt das kompliziert- wenn man sich aber dran gewöhnt hat ist es wirklich nicht mehr so schlimm !

Du solltest in aller erster Linie Milchprodukte komplett meiden (Auch Trockenmilcherzeugnisse, Sahne, Käse etc.) Viele erzählen daß man Käse z.B. noch essen kann, aber nicht jeder verträgt Käse - auch wenn er noch so reif ist (oder 0g Kohlehydrate aufweist laut Auszeichnung).

Ansonsten mußt du bei Wurst, Gewürzmischungen, Fertiggerichten, Brot, Brötchen, Kuchen, Kakao etc. aufpassen.

Natürlich fällt ein Großteil an Eis auch weg.

Es klingt heftig auf was man da so verzichten muß - ich weiß das aus eigener Erfahrung....

Aber das hat man fix raus !

Ach ja : in Wurst steht z.B. oft "Zuckerstoffe" .... diese KÖNNEN aber MÜSSEN nicht Laktose beinhalten. Manche Hersteller schreiben dahinter welche Zuckerstoffe enthalten sind - dann ist es einfach. Aber wenns nicht drauf steht ist der sicherere Weg : meiden !

Falls du noch was wissen willst- einfach raus damit !

Ich versuch dir gern zu helfen.

In Sachen Gluten kann ich dir allerdings nicht soo gut weiterhelfen, da ich da selbst (bisher) noch keine Probleme habe.

Ich weiß nur daß z.B. Weizenmehl sehr glutenhaltig ist.

Aber mein Tip : schau mal unter [[http://www.libase.de]] nach - da sind auch etliche Forumsmitglieder die Gluten unverträglichkeiten haben !

Gruß Indiangirl

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH