» »

Schwerer Stuhlgang

KDummerxbär hat die Diskussion gestartet


Guten Tag

Ich bin 42 Jahre männl. Und Habe seit zwei Wochen Probleme mit dem Stuhlgang, war auch bei meinen Hausarzt der wunderte sich das ich eine Woche keinen Stuhlgang hatte.Er gab mir zwei Mittel einmal Movicol (Pulver) und Microklist, das zweite wandte ich sofort an und es hatte auch nach zwanzig Minuten geholfen. Nun habe ich das Gefühl dass mein Darm sich einfach nicht entlehren will, dazu kommt noch ein Druckgefühl in der Steißbeingegend.Nach dem zweiten Gang zum Hausarzt, verwies er mich zum Radiologen (Darmröntgen),dieser stellte fest das ich einen langen Darm besitze.jedenfalls hat er nichts unauffälliges bemerkt was er hätte mir sagen müsse.Da der endgültige Befund erst in einer Woche bei meinem Hausarzt vorliegt bin ich sehr beunruhigt vor allem wegen den Schmerzen die vorwiegend im Sitzen auftreten.Nun warte ich auf meinen nächsten Klo besuch.wer kann mir Rat geben.

Antworten
G$ras-Hxalm


hi

soweit ich das jetzt verstanden hab liegt es am langen Darm. Im Dickdarm findet ja der Wasserentzug statt, und wenn du nen langen Darm hast dann wird mehr Wasser entzogen...ich weiss nicht obs was hilft aber vielleicht könntest du immer zu den Mahlzeiten 1-2 Gläser Wasser oder sowas trinken und auch sonst darauf achten viel zu trinken und ausserdem Dinge zu essen die generell wenn man zuviel davon isst Durchfall verursachen könnten. Also solche die "entstopfend" wirken. Ich weiss hier leider keine Beispiele, vielleicht Bananen??

Darauf achten dass du nichts stopfendes wie zb. schwarze Schokolade isst!

lg

shunnmy_o81


bananen ???

will dir ja net zu nah treten, aber doch keine babanen, bist du verrückt, die verursachen verstopfung.

bei durchfall sollte man lieber birnen, äpfel, pflaumen essen.

kauf dir doch backpflaumen oder pflaumenkur( ist pflaumensaft) von sunsweet.

soll auch helfen.

K>uimmer(bxär


"Re:

hi :-D

hurra es hat geklappt endlich nach vier Tagen.Der Stuhl war zwar immer noch Hart obwohl ich allesmögliche eingenommen hab

Sauerkraut,Pflaumensaft etc.Das entscheidene Mittel heißt Movicol gibt in der Apotheke kann ich nur empfehlen.

Danke noch mal Tschüß

G<rmasn-HQaxlm


ups sorry

sorry wegen der bananen...wie gesagt ich wusste nicht genau was entstopfend wirkt...sorry....

lg

NLeo xC.


!!

Man kann aber auch einen Riegel Schokolade anal einführen, das wirkt abführend!

s@unnIy_x81


schokolade?

hast du das mal ausprobiert??

wie lang hats gedauert?

N?eo xC.


Re: schokolade?

Selber hab ichs noch nicht ausprobiert. Aber es soll ca. eine halbe Stunde dauern.

s3unnTy_81


ich kann mir das echt net vorstellen

etwas essbares mir einzuführen.

aber trotzdem danke für den tipp :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH