» »

Wie lang nach Mahlzeit kann einem noch schlecht werden?

S"är4a.[Finxe


etwas schnupfen, aber ansonsten bin ich top fit! :)^

Komisch

Ejmi_lieA


Bist du sehr verschnoddert? Ich frage, weil ich letztes Jahr stark erkältet war (ok, hinzu kam, dass ich auch noch geflogen bin, anyway) und sich das teilweise auf das Ohr ausgewirkt hat. Und zwar musste ich mitten in der Nacht raus und hab mich übergeben müssen – 3 Mal. Meine Ärztin meinte zwar, ich hätte Magen-Darm und der Durchfall würde sicher noch melden – hat er aber nicht.

Es muss nicht zwingend das Essen sein, wenn dir schlecht ist.

S?ä3ra.ZFine


also zu dem schwindel, mir war erst schlecht und dann schwindelig.

zu dem schnupfen, nein kaum, nachts bissi stärker als tagsüber aber ansonsten kaum zu bemerken – also naseputzen muss ich gar nicht bis selten :)^

L#oBl)aX5


Am Abend ca 20 – 20.30 habe ich einen Schweinebraten gegessen, war alles super danach, kein Bauchweh, keine Übelkeit, nichts.

Um ca 3/ 3:30 Nachts ist mir plötzlich Übel wie Hölle geworden.

Kann das noch von dem Essen kommen?

Ich denke schon. :)z Ich hatte dieses "Vergnügen" Ende letzten Jahres als ich Mexikanisch Essen war und den Fehler gemacht habe, das zu essen, was ich bestellt hatte, obwohl es nicht besonders ansprechend aussah und roch... Geschmeckt hat es soweit halbwegs ok und ich habe auch nicht viel davon gegessen. Das war auch um 20:00-20:30 Uhr und den ganzen Abend war noch alles in Ordnung. Mitten in der Nacht (auch sowas gegen 2, 3 Uhr) war mir dann auf einmal so hundeübel, dass ich mich übergeben musste (Was ich wirklich hasse und davor sicher 12-15 Jahre nicht hatte). Das war schon mal eine große Erleichterung. 2 h später nochmal innige Umarmung der Keramik... Das kann nur das Essen gewesen sein, denn so plötzlich wie das kam und wieder wegging nach dem Erbrechen kann es m.E. keine bakterielle oder virale Sache gewesen sein...

leeanaK-BuVrgfexst


Ich hatte das auch mal nach dem Verzehr vom Schweinebraten, der 24 Stunden bei leichter Kühlung in einer Kühlbox verbringen durfte, und danach erst auf den Grill kam. Da war das einzigste was ich an dem Tag zu essen bekommen habe ( war Abenteuerzelten in meiner Jugend ]:D ) und das war auch das einzigste was ich danach wieder von mir gab {:( So schlecht war mir noch nie, wie in dieser Nacht und ich kann nur sagen, es ist so unglaublich eklig Schweinebraten zu bröckeln. Seit dem esse ich kein Schweinefleisch mehr %:|

Aber im Zeitrahmen von ca 5-6 Stunden, davor war auch alles ok.

*:)

C`leo Ehdwarrds #v. ,Dapvonpoorxt


Also ich sag mal so, wenn etwas wirklich schlecht ist und im Magen randaliert, kann es sehr viele Stunden dauern, bis das weg ist, um ehrlich zu sein, ich denke im Zweifel weigert sich der Körper auch, ungeliebtes Essen zu verdauen... wie ich drauf komme?!

Als Kind hatte ich eine ausgeprägte Emetophobie, es war schrecklich. Das ganze hatte zur Folge, dass ich (bitte, wer empfindlich ist NICHT weiter lesen...) mich geweigert hatte, etwas rauszuspeien.

Folglich bekam ich von einem Essen am Mittag, Nachmittags Übelkeit, Abends ging es mir Elend und bei mir hieß es dann: spei es raus, dann ist gut...

Die kleine Cleo macht das aber nicht, nein, sie quält sich... Stundenlang... viele viele Stunden, sitze ich die GANZE Nacht mit angewinkelten Beinen im Bett, dass ich mich nicht speien muss, wer keine Panik vor dem Erbrechen hat, kann das nicht verstehen... jedenfalls hat das zur Folge, dass man irgendwann wirklich regelrecht aus aus allen "Körperöffnungen" stinkt, aber nein, ich weigere mich aufzustehen und meinen Körper in aufrechte Haltung zu bringen, weil ich genau wusste, wenn ich stehe, ist es vorbei.. wenn der Magen so "eingeknickt" ist, passiert nichts... :=o Irgendwann, nach vielleicht einem Tag Heulerei und Quälerei hat mich meine Ma zusammengeschimpft und mich hochgezerrt und ja, den Rest kann man sich denken und die vergammelte, entschuldigt, Schei*e kommt wieder hoch, stinkt bestialisch, wirklich ekelhaft...

Meine Panik vor dem Erbrechen hat sich mit dem Jahren gelegt... :-X

Nur meine Erfahrung... :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH