» »

Magen, OmeLich 20 mg (Omeprazol): Nebenwirkung?

Maichaiel198x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich leide seit einiger Zeit an Blähungen.

Mein Arzt stellte fest, dass der Mageneingang leicht entzündet ist und beim drauf drücken tut's leicht weh. Helicobacter pylori wurden bei der Magenspiegelung nicht nachgewiesen.

Wer von euch hat Erfahrungen mit Omeprazol? Welche Nebenwirkung habt ihr bisher registrieren können?

Wäre es angebracht jetzt die Sonne zu meiden? Möchte mich die Tage jetzt wieder im Solarium sonnen.

Ich bitte um eigene Erfahrungen.

Besten Dank

@:)

Antworten
MMonxiM


Das Solarium würde ich unter Omeprazol defintiv meiden, da es die Haut emofindlicher macht. Die Gefahr eines Sonnenbrandes ist also erhöht.

Omeprazol ist mittlerweile das Standardmedikament bei Magensäureüberproduktion und wird häufig verschrieben. Die Patienten vertragen es sehr gut, die üblichen NW findest du im Beipackzettel. Ich kenne einige, die momentan damit behandelt werden und keine Beschwerden haben. WIchtig ist in jedem Fall, dass du es regelmäßig einnimmst.

Wurden bei dir eigentlich Nahrungsmittelintoleranzen ausgeschlossen (zB Laktose oder Fructose)?

ETntlxe


Hi,

also ich wage zu bezweifeln, dass Omeprazol gegen Blähungen wirkt, i.G., ich hab davon eher mehr Blähungen gekriegt.

Gegen die Entzündung am Mageneingang, OK, aber warum versuchst Dus nicht erstmal mit Hausmitteln wie gekochten Leinsamen, wenn die Entzündung nicht allzu schlimm ist? Oder überprüfst Deine Ernährung (weglassen von Alkohol, Nikotin, fetten Sachen, scharf gewürzten Sachen usw., falls Du das isst) und machst halt mal eine Zeitlang Diät?

Nebenwirkungen: kommt natürlich immer drauf an wie lang mans nimmt (je kürzer umso besser, damit der Reboundeffekt nach dem Absetzen nicht so schlimm ist), kann alles mögliche sein (siehe Beipackzettel).

MXic*harel!198x7


@ MoniM,

@Entle

habe gestern ein Lactoseunverträglichkeits Test durchführen lassen. Außerdem bekomme ich die Blutergebnisse in kürze. Stuhlprobe wurde bereits abgegeben. Ich denke am Montag erfahre ich mehr darüber.

@Entle. Ich finde deine Idee nicht schlecht. Ich könnte auf Chemie verzichten und mich auch von Haferflocken ernähren. Dafür müsste ich wohl 10 Tage durchhalten?

Also müsste ich vorerst auf Zucker und Fett, Alkohol und Kaffe verzichten? Oder?

E ntlxe


Also müsste ich vorerst auf Zucker und Fett, Alkohol und Kaffe verzichten? Oder?

naja, auf Alkohol würd ich auf jeden Fall verzichten, und auf das andere größtenteils, kommt natürlich immer auf die individuelle Verträglichkeit an.

Ich kann in meinem Fall jetzt auch nur sagen, was gut und was schlecht bei Reflux ist, das ist ja nochmal ein bisschen was anderes.

Aber Leinsamen (ganze Körner – 1 EL in etwas Wasser gekocht bis so ein Schleim entsteht) hilft wirklich gut bei Gastritis.

Du kannst es ja auch mal mit pflanzlichen Sachen wie Iberogast usw. probieren. Und Stress vermeiden, und eher kleine Mahlzeiten (viel Gemüse, Reis, Kartoffeln, Haferflocken usw.)

Was auch antiendzündlich ist, ist Süßholz (Pastillen oder Tee). Ansonsten viel Kamillentee :)D

Wie lang Du durchhalten musst weiss ich nicht, aber wenn es weh tut wenn man draufdrückt dann kann man das ja kontrollieren.

LG

MOonixM


Hi,

also ich wage zu bezweifeln, dass Omeprazol gegen Blähungen wirkt, i.G., ich hab davon eher mehr Blähungen gekriegt.

Blähungen können durch erhöhte Magensäureproduktion bedingt sein-und dagegen hilft das Omeprazol.

SKunflowIer_73


Mir wurde davon total übel. Hat eine Weile gedauert, bis ich das überhaupt realisiert habe (hab's halt auf das eigentliche Magenproblem geschoben). Hatte auch vermehrt Kopfschmerzen.

wXhitew8eddixng


hallo,

also ich hab das ausprobiert (3 Tage lang genaommen) und weiß seitdem was die Leute meinen die immer betonen wie schlimm eine echte Verstopfung wäre.

Also ich habe "Omep" ganz und gar nicht vertragen. Hatte die "schlimmsten Stunden meines Lebens" ;-)

Aber jeder ist ja anders.... Viel Glück

e]lchsLtixer


Hallo,

also ich kann dir aus 20 jähriger Erfahrung berichten:

Omeprazol, Pantozol oder Pariet.....wirken nach dem gleichen Prinzip. Ausprobieren was am besten wirkt. Anfangs ruhig 2 x pro Tag 40 mg nehmen, sobald die Beschwerden besser sind nach 2 bis 4 Tagen runter auf 2 x 20 mg.

Ganz wichtig ist das du die Tabl. ca. 30 bis 60 Min VOR dem Essen einnimmst. Und auch ganz wichtig ist das du schonkost isst....wie schon geschrieben:

kein Alk

kein Kaffee

nichts fettiges

kein / wenig Obst

auf keinen fall Süßes (Schoki)

Dann solltest du sehr schnell Besserung erzielen.

Sonnenbank:

Mitlerweile sollte sich rumgesprochen haben das man seinem Körper damit grundsätzlich schadet. Auch wenns hier nicht hingehört: Mir ist es völlig unverständlich wieso man sowas freiwillig macht. Geh lieber spazieren und raus ins Licht (auch wenns bewölkt ist), das bildet Vit B, man schaltet ab und das ist gut für gereizte Mägen. Und zum Entspannen in die Sauna.....das ist auch gut für gereizten Magen.

Gute Besserung,

Elchstier

P:au~lamaWrie


nehme an, Du hast Vitamin D gemeint.

e,lcEhstiexr


@ Paulamarie,

klar, Vit D....Tippfehler.

M&i]chael-1987


Nehme jetzt seit 10 Tagen OmeLich (20mg). Heute habe ich die letzte Kapsel geschluckt.

Ernährt habe ich mich ganz normal.

Das Medikament hat gewirkt! Dem Magen geht es scheinbar gut. Nebenwirkung gab es keine, bis auf: "Blähungen"

... ist das normal? :)D

p'ho>ebe


nehme seit jahren omeprazol -keine nebenwirkungen!

pshoe:be


kein Alk

kein Kaffee

nichts fettiges

kein / wenig Obst

auf keinen fall Süßes (Schoki)

Dann solltest du sehr schnell Besserung erzielen.

omg -das ist doch kein leben mehr ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH