» »

Ständig Schmerzen auf der linken Seite im Bauch

H1.4Sx.


Zur Zeit plagen mich diese Schmerzen wieder ganz sehr wenn nur jemand was finden würde >:(

Eine Sache ist aber noch komisch, ich war vor ca. 3 Wochen seit langem wieder mal tanzen :)^ mir taten zwar danach meine Füße weh aber von den Bauchschmerzen hab ich am nächsten Tag kein bischen gemerkt ":/

könnten es vielleicht doch Verspannungen sein ???

Gruß H.S.

Z3entxaur


Ich vermute serh strak und die fehlenden anderweitigen Diagnosen bestätigen es...dass du einen Reizdarm hast. Während des Tages wird die Nahrung nicht optimal verdaut und verbleibt zulange im Darm...dadurch entstehen Gase, die den Leib blähen. Gegen späteren Tag wird der Leib immer praller und die Sdchmerzen nehmen zu.

Bewegung und Tanzen, sowei viel Wasser trinken und Sonne regen den Kreislauf an, damit kann auch die Nahrung besser und schneller verdaut werden, außerdem hilft die Bewegung dass evt trotzdem auftretende leichter Blähungen abgehen. So erklärt sich dass es Dir nach dem Tanzen gutging.

Reizdarm wird immer verbreiteter...Abhilfe bringt alles was den Kreislauf anregt..dazu auch Chili und Vitamin D.

Dein Arzt sollte deine Schildlrüse genau abklären.

Hp.S.


Die Schilddrüse würde erst vor 1 Woche abgeklärt, von da her ist alles in Ordnung :)^

Es kann schon sein da ja ein sehr langer Darm festgestellt wurde das die Närung zu lange braucht um durch zu kommen :-/

War macht man bei Reizdarm ??? Will nicht immer gleich Medikamente nehmen :|N gibt es da auch was Pflanzliches ???

Plaulinxe11


Der arzt meine wenn man auf dem Röntgenbild keine veränderungen am Darm sieht bringt eine Darmspiegelung auch nichts.

Stimmt nicht ganz. Verwachsungen z.B. gibt es öfters, gerade nach Operationen. Die können ganz übel schmerzen, nachweisen kann man sie aber meist nur per Bauchspiegelung (am besten in spezialisierten Kliniken).

_SNixxe_


Wie Du in den andereren Fäden schon lesen konntest habe ich seit ähnlicher OP keinen schmerzfreien Tag mehr trotz starker Schmerzmedikation, Physiotherapie und Reha...

Allerdings ist mir, meinen Ärzten und Physiotherapeuten der Zusammenhang mit der Gyn-OP völlig klar.

Die gesamte "Statik" der Innereien ist verrutscht (senkt sich noch Monate nach solcher OP) – auf jedem Band , jeder Faszie ist Zug drauf...jeder Muskeltonus ist verändert.....

Verwachsungen entstehen zwangsläufig – wenn man Glück hat weniger schmerzhaft – bei Pech eben mehr.

S(elGleKrixe


Es ist auch ganz komisch diesen Schmerz zu beschrieben, manchmal fühlt es sich wie Seitenstechen an dann ist es wieder mal wie ein brennender Schmerz ganz unterschiedlich :-/

Ich habe diese Beschwerden übrigens schon über 2 Jahre doch in letzter Zeit treten sie immer häufiger auf!

Es ist auch mehr auf der Seite als am Bauch

ich hab sowas ähnliches! bei mir fing es an vor einiger Zeit links direkt über dem Knochen der Hüfte. in letzter Zeit merke ich das immer besonders wenn ich meine Tage bekomme und der Bauch ziemlich aufgebläht ist. oft fühlt es sich auch wie Seitenstechen auf nur einer Seite an. manchmal so, als wenn man sich irgendwo gestößen hat :(v

H!.S.


Ich hatte aber diese Beschwerden schon lange vor der OP!

Es ist auch permanenter Schmerz, er ist mal da und dann ist wieder für eine lange Zeit lang nichts zu merken es kommt aber irgendwann wieder und ist auch Bewegungsunabhängig!

Ht.xS.


Ich hab jetzt beim Arzt mal nachgefragt wegen dem Schilddrüsenwert!

Das war der TSH basal und der lag bei 1,057 und der Arzt meine die wäre der Aussagekräftigste Wert, wenn der in Ordnung ist bräuchte man keinen anderen Werte zu bestimmen!

Ich bin kein Arzt aber wenn er das sagt soll man das wohl glauben :-/

HP.Sx.


Hab noch vergessen zu fragen wo man dieses Gänsefingerkraut her bekommt ???

Hat das irgendwelche Nebenwirkungen ???

Z>enntauxr


In der Tat..der TSH ist Bilderbuchmäßig... Selbst ich würde jetzt sagen: "An der Schilddrüse kanns nicht liegen!"

Das Gänsefingerkaut wächst derzeit wieder überall...ein silbrig herausschimmerndes Kraut was gefiederte gezahnte Blätter hat und an der Unterseite silbrig behaart ist..noch nicht aber bald erheben sich selten goldgelbe Blüten aus dem Blättermeer.

Die Blätter kannst Du pflücken und gleich im Milch aufkochen..oder trocknen und zum Tee verarbeiten. In Olivenöl über einige Wochen eingelegt bekommst Du das Krampf-Massageöl. Wenn Du die Blätter frisch im Doppelkorn einlegts, hast du nach 4-6 Wochen eine hochwirksame Tinktur.

Aber Du kannst es im Internet kaufen: 100 g für 3 EUR.

Es lohnt sich aber es selber zu sammeln, pflücken und ganze Pflanze auszubuddeln für den Balkon oder Garten...dann erübrigt sich die Sucherei (welche aber auch sehr genesungsförderlich ist).

H2.^S.


Ich werde die mir glaube ich aus dem Internet bestellen, da ich mich mit Gewächsen nicht so auskenne und wenn ich dann was falsches pflücke vielleicht noch gifftig da sind die Schmerzen sowieso für immer vorbei :-o :[] jede Hilfe zu spät ;-D :)-

Was kann ich an der Ernährung ändern oder sonst noch machen ???

Was die Verdauung betrifft und das große Geschäft, daß geht jeden morgen :)^

HA.CS.


Hab jetzt mal schnel nach diesem Kraut im Internet gesucht und da steht aber nichts zu Anwendung für Magen und Darm ???

Sondern nur das:

Traditionell wird Gänsefingerkraut zur Kräftigung der Mund- und Rachenschleimhaut verwendet. Diese Angaben beruhen ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.

Z'enTtauxr


Hier findest Du mehr dazu...allerdings mein eigene Erfahrung hat alles zu lesende getoppt..ich hätte mir nei vorstellen können dass ein heilkraut so fantastisch wirken kann...dass stellt jede mir bekannte "Medizin" in den Schatten.

ich hab es auch in der Schule Kindern mit Bauchschmerzen in Milch aufgekocht...die sonst hätten abgeholt werden müssen von ihren Eltern. Und die Schmerzen verfolgen..und kamen auch nicht wieder.

H&.}S.


Also würden die getrockneten Pflanzen aus dem Internet auch gehen ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH