» »

Ständig Schmerzen auf der linken Seite im Bauch

Hv.S.


Ich hab mir jetzt diese drei Kräuter bestellt!

Wie verwende ich die dann ??? Kann man es wie Tee machen oder wie du schon gesagt hast im Mich kochen und ziehen lassen ???

Wäre schön wenn du mir da noch ein paar Tips geben könntest :-D

Zuenta3ur


Also die drei Kräuter brühe ich mir zusammen als tee auf.

Gänsefingerkautmilch mache ich mir bei akuten Krämpfen.

Das in Olivenöl eingelegte Gänsefingerkraut nehme ich für ausführliche Bauchmassagen (da bin ich aber erst jetzt durch deinen Thread draufgekommen, dass schon prophylaktisch zu machen..ist wie die Massagen der Schwangeren auf ihrem Babybauch ;-) )...wenns auch Richtung Nieren zwickt creme ich rundum ein |-o .

Schafgarbe ist ähnlich wie Frauenmanteltee gut bei Östrogendominanz, für PMS -Beschwerden. Und ich erhoffe mir auch einen positiven Einfluß auf meine Schilddrüsenhormone.

[[http://www.heilkraeuter.de/lexikon/schafg.htm]]

Frag nach wenn Du was wissen mußt.

Z0enttauxr


Das getrocknete Kraut nehme ich nicht für die Milch...aber als Tee..oder in Alkohol (Doppelkorn) eingelegt als Tinktur

HN.SV.


Für das Öl zu Massage und in die Milch nimmst du nur frische Blüten oder geht das mit getr. auch ???

Für was verwendest du dann die Tinktur ??? und wie lange müssen die Kräuter eigelegt werden ???

ZZentaxur


Nee für das Öl geht das getrocknete super.

Die Milch mache ich lieber mit frischem Kraut. Ein Pflänzchen solltest Du Dir im Topf anziehen. Soll ich Dir mal eins schicken..oder traust du Dich das "Silberkraut" auch selber zu finden? Du weißt doch wie die Robinienblätter aussehen...sowas mit gezahnten kleinen Blättchen platt auf dem Boden wachsend...bald kommen die sonnengelben Blüten raus.

Übrigens Schafgarbe heißt auch "Bauchwehkraut"....ich trinke auch grade noch die Tinktur vom letzten Jahr. Du kannst Auch Schafgarbe in Butter geben als "Kräuterbutter". Die war früher sehr geliebt und hat sicher vor vielen Krankheiten geschützt.

H,.Sx.


Ich habs mir im Internet mal angesehn sollte ich mal welche sehen stelle ich mal ein Bild rein, dann kannst du ja sagen ob es das richtige ist :)z

Wenn ich mich nicht irre hab ich irgendwo auch ein Kräuterbuch das müße es auch dir sein :-/

Hg.S.


Ich bin nicht so der Tablettenfan, klar wenn nichts anderen hilft z.B. bei Kopfschmerzen das greife ich auch mal zu aber das ist im höchsten Fall nur 1-2 mal im Monat :)z

Ansonsten versuche ich es mit Homäopathie oder Pflanzlichen Medis :)^

_FNixxe_


Druckempfindlich ist die Stelle überhaupt nicht,

dann schätz dich glücklich! Berühren und bewegen macht mir höllische Schmerzen wenn das Gedärm rumpelt.

Ich ertrag dann nicht einmal das Wackeln wenn sich jemand an den Bettrand setzt.

Bin ja gespannt ob der Hexentrank hilft. ;-D

*daumendrück*

H'.]S.


Ich hab bei uns im Garten solche Blumen gefunden aber ich denke das sind Butterblumen wo ich hab :-/

Wenn ich wüßte wie das mit dem Bild schicken geht ":/ hab ich noch nie gemacht :)z

H:.Sx.


Das sind Butterblumen hab grad mal nachgesehen >:(

H`ypa'tiRa


Wenn ich wüßte wie das mit dem Bild schicken geht hab ich noch nie gemacht :)z

Du kannst dein Bild hierhin hochladen:

[[http://imageshack.us/]]

und anschliessend den Link im med1-Forum veröffentlichen.

Ist gratis und ohne allzu nervige Werbung, aber du musst dich registrieren.

HO.Sx.


Danke dir für den Tip aber es waren eh die falschen Blüten :(v

Vielleicht gibt es die ja jetzt auch noch garnicht erst im Juni :-/

Werde es dann irgendwann mal veruchen!

ZMentTau@r


Gänsefingerkraut blüht noch nicht. Aber gratuliere :)^ ..du lernst ein weiteres Kraut kennen! @:)

Ich hab heute Roßkastanienblüten gesammet..auch in Alkohol einzulegen..gegen Rheuma.

Da es NUR äußerlich angewendet wird kann man sogar den billigen Brenspriitus nehmen schreiben die....da muß ich mich erst noch mit anfreunden.

Wer weiß was nochmal zum vergällen genommen wird...kann mir nicht vorstellen dass das gesund ist.

H4.Sx.


Brennspiritus :-o ich glaube das ist wirklich nicht gesund :(v

Butterblumen kannte ich auch schon vorher, sind aber zu verwechseln ähnlich von der Blüte mit Gänsefingerkraut nur die Blätter unterscheiden sich ;-)

Sind den die getr. Blüten in der Wirkung genau so gut wie der frischen ???

Zsent]aur


Ich habe bei der Milchaufkochung die schön plötzlich und schnell eintretende Wirkung etwas vermißt...bei meinem "Baby"öl bin ich von der Wirkung wieder begeistert...ich kann nicht sicher sagen ob ein wirkungsverlust da sit..ich vermute es...vielleicht kann das Getrocknete Kraut erst durch langes Kochen/Ziehen oder Inkubation in Öl seinen Wirkstoff abgeben.

Eine Pflanze zu haben ist empfehlenswert..außerdem brauchst Du es dann nicht kaufen, z.B. wenn Du es in deinem garte ansiedeln kannst.

Beides sind Rosaceen..also Rosengewächse..wenn du die Pflanze hast die solche 5 finger- Blätter macht...das sind die Fingerkäuter. Nur beim Gänsefingerkraiut ist es keine Handförmige Blattform sondern gefiedert wie eine Robinie..und silbrig unten behaart. 5 blättrige goldgelbe Blüten bei beiden.

Als Butterblume werden mehrere Pflanzen bezeichnet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH