» »

Magenspiegelung mit Propofol

e?meMlyx31 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

hat schon mal Jmd eine Magenspiegelung mit Propofol bekommen?! Und kann mir Erfahrungen schildern. Habe große Angst;( obwohl ich schon mal eine Spiegelung hatte, aber ohne Schlafmittel.

Lg emely* :°(

Antworten
SpchmiZtzyzfussbRaxll


Ja hatte ich letzten November . Du bekommst die Spritze und schläfst. Du bekommst gar nichts von der Spiegelung mit . Ich fand es angenehm :-)

.jxXS@hagra}thXxx.


Ansich finde ich Propofol bei einer MS unnötig, da die Spiegelung eigentlich so schlimm nicht ist. Eine Sedierung reicht in jedem Fall auch aus. Aber ist Geschmackssache. Hatte im März selber eine und das auch ohne Propofol. *:)

J~onnsyRico


Also ich befühworte das!!!

Da jeder körper anders ist kann es bei jedem unterschiedlich ausfallen. Meine erste Spiegelung war auch ohen alles, keien sedierung nicht!

Ich hatte sehr starke schmerzen, da meine linke Darmschleife (Sigmarschleife) ziemlich eng ist.

Demnach musste viel luft rein damit der schlauch rum kann, nicht empfehlens wert.

Beim Schlafen merkst du nichts. Auch niocht wie die luft deinem Dark wieder entweicht.

BQatsFnor,eLve r


Hatte schon mehrere Magen- und Darmspiegelungen mit Propofol und kann das nur empfehlen. Warum sollte man sich ohne Spritze quälen wenn es so auch geht? Man ist relativ schnell weg und wenn man aufwacht ist alles vorbei und normalerweise geht es einem auch gut danach.

ZKykloxps


Hei Emely!

Ich hatte in einem Rutsch eine Magen- und eine Darmspiegelung mit Propofol, und ich muss sagen, ich war begeistert ;-) ich hatte vorher nämlich ziemliche Angst, nicht vor den Spiegelungen sondern von dem Zeug, weil vor nicht allzu langer Zeit eine schlechte Narkose-Erfahrung hatte und mir daher Sorgen machte. Ich kann deine Ängste daher sehr gut nachvollziehen. Aber es war wirklich alles gut, ich bin einfach nur eingeschlafen, als ich aufwachte was alles vorbei und ich war nach ner halben Stunde wieder fit.

Ich drück dir die Daumen, dass alles gut klappt. Ist wirklich nicht schlimm

Alles Liebe

e:me/ly3c1


ja, genau, ich habe auch am meisten Angst vor der Spritze und dem Zeug, weil ich eine starke Medikamenten Phobie habe und irgendwann wurde ich mal mit Dormicum behandelt, das war ok...daher bin ich nun so verunsichert...hab schon überlegt es ohne was zu machen, aber meine letzte Magenspiegelung war zwar ok, aber die Erinnerung daran irgendwie doch unangenehm... ;( was mach ich nur;(

danke für eure Erfahrungen;)

:-x

e0me4lyx31


und Shagrat: was meinst Du mit Sedierung?! ???

.zxXShag;ratIhXxx.


Damit meine ich, ich habe eine Beruhigungstablette bekommen, die einen ein wenig wuselig macht und dann anschließend eine Art Sirup (Sedierung) um den Hals-Rachen Bereich zu betäuben. Hat vollkommen zugereicht. Ich hatte weder Würgreflex noch sonst was in der Form. So konnte ich dann die gesamte Spiegelung mit ansehen. :)^

SCcopxpy


Hallo,

ich habe schon einige Magenspiegelungen gehabt und sie immer ohne Spritze durchgestanden.

Ehrlich gesagt, finde ich persönlich eine MS gar nicht schlimm. Bei Darmspiegelungen sehe ich es anders.

Wenn Du meinst, es ohne Spritze hinzubekommen, versuche es, eine Spritze geben kann der Arzt immer noch

LG

e`me`ly3%1


ich glaub der macht es nicht ohne spritze...?!?

S}c6hnee:hexxe


ich glaub der macht es nicht ohne spritze...?!?

Dann bist du ja auf der sicheren Seite .... alles gute für deine Magenspiegelung :)* .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH