» »

Schmerzen im Magen/Rückenbereich, was kann da sein?

F:rost@ixi hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich versuch mal mein Problem zu beschreiben.

Letzte Woche Sonntag fingen die Schmerzen an. Links neber dem Bauchnabel spürte ich so einen leichten druck und einen ziehenden Schmerz. Musste auch öffters als normal aufstoßen und wenn sich dabei der Magen zusammenzieht schmerzt es auch. Sitzen ging bis jetzt ganz gut. Aber liegen und stehen und auch sonstige Körperbewegungen waren schlimm. Der Schmerz strahlt auch in den Rücken aus. Genau hinter dem Schmerz am Magen, links neber der Wirbelsäule. Am Freitag war ich beim Arzt. Der hat Gefühlt aber nichts gefunden. Am Mittwoch muss ich noch endlos viele test machen.

Freitag abend, nach der arbeit ungefähr, ging der Schmerz dann wieder mehr in den Rückenbereich. Heute ist es auch wieder schlimm. Im Magenbereich merke ich es weniger. Nurnoch so ein leichtes brennen. Wenn ich aufstehe fühlt sich das an als wenn mir ein Stein in den Magen fällt.

Wenn ich am Rücken in höhe des Schmerzes fühle merke ich auch rein gar nichts. Das kommt also scheinbar alles von innen. irgendwas drückt da denke gegen. Wärmflasche macht es noch schlimmer und Schmerztabletten helfen auch gar nicht.

Nur bis das jetzt rauskommt werden wieder Wochenlange tests auf mich zu kommen. Wird immer mal wieder geguckt und man bekommt ja auch net grad einen Termin.

Aber, kennt das vielleicht jemand? Bin für jeden Tipp dankbar!

Liebe Grüße

Antworten
BXrunox88


Gastritis evtl.?

Gesellen sich dazu noch Übelkeit, geringes Hungergefühl, Sodbrennen usw.?

Ich würde evtl. mal zwei Tage lang Omeprazol/Pantoprazol (also PPI) nehmen und schauen, ob es besser wird.

Ansonsten bleibt dir ja eh nichts weiteres übrig, als dich weiter durchchecken zu lassen.

Lg

SCchnxeehxexe


Du solltest auf jeden Fall die Galle (Ultraschall) und den Magen (Gastroskopie) abklären lassen.

F6rosCtii


Hallo,

danke fürs antworten!

Gesellen sich dazu noch Übelkeit, geringes Hungergefühl, Sodbrennen usw.?

geringes Hungergefühl, ja. Sodbrennen auch leicht. Aber das war eher letzte Woche. zurzeit es ich nur einmal am Tag leicht und trinken tu ich auch nur etwas weniger wie ein halben liter.

Du solltest auf jeden Fall die Galle (Ultraschall) und den Magen (Gastroskopie) abklären lassen.

Ultraschall wird denk ich mal beim nächsten Termin gemacht. Am Mittwoch habe ich erstmal paar test um entzündungen auszuschließen.

Kann eine Gastroskopie auch der hausarzt machen?

Skc'hneehxexe


Kann eine Gastroskopie auch der hausarzt machen?

Magenspiegelungen machen in d. R. Internisten/Gastro-Enterologen.

BOru=no8x8


Einen halben Liter trinkst du lediglich pro Tag?

Gerade bei dem wärmeren Wetter ist das definitiv zu wenig!

Ich kriege alleine, wenn ich zu wenig getrunken habe, starke Magenschmerzen. Daher würde ich dir dringend anraten pro Tag mindestens (!) 1,5 Liter zu trinken, auch wenn du das Gefühl hast, dass du es nur so durchspülst.

Ansonsten wäre eine Magenspiegelung evtl. wirklich angeraten – vorher ist aber evtl. ein Versuch mit PPI ratsam. Wenn nach einer Woche Einnahme und anschließendem Absetzen alles wieder wie gewohnt läuft und KEINES der Symptome mehr besteht, wird es wohl nur eine Gastritis gewesen sein.

Ansonsten ist natürlich ein weiterer Untersuchungsmarathon leider fällig.

F1rosxtii


Im moment trinke ich gar nichts. Alles was unten ankommt tut einfach nur höllisch weh.

Komme grad vm testen. Soll morgen mal anrufen.

Auch weiß ich im moment net was los ist. Hab für Arbeit so einen weißen Zettel bekommen wo drauf steht das ich von 7:30 bis 8:00 da war. Soll ich jetzt wirklich noch auf die Arbeit gehen? Ich würde eine Stunde im Auto net mal schaffen, wie soll ich dann 8 Stunden da stehen? Eigentlich wollt ich ja morgen wieder gehen, aber ich denk das wird auch net gehen. Wo soll ich jetzt eine krankmeldung herbekommen?

.>x^XShagxrathXxx.


Eine Krankschrift bekommst Du in der Regel von Deinem Hausarzt. *:)

F?rostxii


Hallo, danke für deine Antwort.

Der ist heute nicht da. Weiß auch net ob ich da diese Woche noch einen Termin bekomme wenn die Testergebnisse da sind. Weiß jetzt gar net was ich auf der arbeit sagen soll. Bin total selten krank und komisch fühlt es sich schon an. :-/

.sxXSdhagramthXxx.


Ja, mittwochs haben viele Ärzte zu, das stimmt. Ansonsten rückwirkend krankschreiben lassen, wenns garnicht geht. Schildere Deine Situation auf Arbeit, vllt. schicken sie Dich ja nachhause. Ich quäle mich zur Zeit auch auf Arbeit nur so rum...aber da muss man dann eben durch.

Frrosetii


Irgendwie geht das schon ;-)

Mach mir echt langsam nen Kopf. Ich blick da bald nicht mehr durch. Habe gestern abend Bratwurst und Pommes gegessen. Habe jeden bissen gemerkt wie er im Magen ankam. Das ist als wenn man auf eine entzündung draufpacken würde. Und das zog sofrot richung Flanke. Nach nem halben Teller hab ich mich erstmal aufm Sofa gekrümmt und hab totale schweißausbrüche bekommen.

Habe heute mal etwas langsam gemacht. Auch den kaffee gelassen ( obwohl ich den nie gemerkt habe ). Heute abend hat ich so einen Hunger das ich zwei spiegeleier mit Brötchen gegessen habe. Ich muss sagen es ging gut. War auch recht voll danach und hab mich erstmal hingelegt. Nach ner halben stunde war der Schmerz im Rücken komplett weg. Nurnoch im magen leicht gemerkt. So im laufe des abends kamen die schmerzen nochmal leicht wieder. Sind aber im moment "erträglich".

Ich kann es im moment echt nicht einschätzen was da in mir vorgeht. Mit wetten sagen die morgen am telefon das Blut und Urin in ordung sind und für die ist dann alles erledigt. Was dann?

S%cwhlitzHaugJe67


Es ist schon erstaunlich, was so alles gegessen wird, wenn der Magen schief hängt.

Irgendwie haben da die Großmütter von früher versagt, es der nächsten Generation weiter zu geben, dass man den Magen, die Galle ode Bauchspeicheldrüse mal ein wenig mit Schonkost zur Ruhe kommen läßt..... Dazu ein schönes Teechen und in der Regel gibt sich das dann...

Bratwurst und Pommes, Spiegeleier sind so richtig dazu geeignet, wenn etwas aus dem Lot geraten ist, dies erst recht anzustacheln.....

Echtes Kopfschütteln :-o

FkrAostxii


Echtes Kopfschütteln :-o

Ich sag mal so... wenn du lesen kannst und nicht nur meinen letzten Beitrag, hättest du dir den rest gepflegt sparen können.

Von daher *Facepalm*

Irgendwie haben da die Großmütter von früher versagt, es der nächsten Generation weiter zu geben

Dann seh du mal zu, das du deiner Brut das beibringt und hör auf dich hier aufzuspielen ;-)

SOchli5tzau)ge6x7


Nun ja, als Uroma habe ich da schon mit einigen Dingen aushelfen können.... MIt Erfolg überhaupt. Muß mich dauernd aufspielen, weil es sogar verlangt wird. Erfahrungsschatz und so weiter.....

Und in die Flanke gehender Schmerz: kann von banalem Virus bis Gallenstein und Bauchspeicheldrüsenentzündung (geht besonders gerne in die Flanke) alles sein.

Aber wenn Pommes und Spiegeleier gut bekommen, kann es nicht sooo schlimm sein. Da ist jeder Rat wirklich unangemessen, da gebe ich Dir völlig Recht. :)D

F'rostxii


Bei dir ist echt was falsch gelaufen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH