» »

schlimme Verstopfung im Ausland

S9arah`87


Kann übrigens entweder durch Stress oder wirklich durch die Ernährung kommen...

man denkt zwar die Ernährung ist überall gleich, aber Brot ist nicht gleich Brot und Käse nicht gleich Käse usw... merke das hier .. 800 km von zu hause weg und der Käse schmeckt GANZ anders! habe ich früher nie drüber nachgedacht...aber sind ja auch andere Kühe die anderes Futter kriegen...

Und auch das Brot wird anders hergestellt..

a7gil!us[mauxsus


Hallo Dominik, für eine ein- bis zweimalige Anwendung ist Dulcolax klasse. Habe damit selbst

schon Erfahrung gemacht, weil ich bei einem Ortswechsel die gleichen Probleme habe.

Eine sehr unangenehme Sache die ich gut nachvollziehen kann. Wichtig ist nur, dass keine

Gewöhnung an Abführmittel stattfindet. Dann wirds kritisch. Als rein pflanzliches Mittel könnte

ich Dir noch den Midro-Tee aus der Apotheke empfehlen. Wirkt auch sehr gut.

asdr7iahaWna


[[http://www.pflegewiki.de/wiki/Ballspritze]]

Das kannst Du mit körperwarmen Wasser ohne irgendwelche Zugaben füllen und ganz einfach einführen. Vielleicht ein bisschen Creme an die Spitze machen. Da rutscht es besser. Tut nicht weh, ist harmlos, wirkt sehr gut und schnell. Und du brauchst kein Medikament. In Deutschland kosten die Dinger ca. 5-10 Euro.

avgnexs


Bisacodyl erweicht den Stuhl nicht, es reizt den Darm. Deshalb ist es langfristig schädlich.

Wo bist Du?

P4auluamaxrie


bei mir hilft Movicol. Macht den Stuhl weich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH