» »

Magenschleimhautentzündung....und die Folgen.

StidheshoNw SDhaxne hat die Diskussion gestartet


Moinmoin!

Da ich über Google schon das ein oder andere mal auf dieses Forum aufmerksam geworden bin und hilfreiche Themen gefunden habe, nutze ich nun selber einmal diese Plattform. Also seid gegrüßt! *:)

Kurz zur Vorgeschichte:

Ich leide schon seit einiger Zeit unter Problemen im Magen/Darmbereich. Genaugenommen geht das seit ca. 3 Wochen so, das es auffällig geworden ist. Immer wieder Übelkeit, Bauchschmerzen (nicht immer schlimm), völlige Appetitlosigkeit, ich fühle mich oft aufgebläht (besonders nachdem Essen ist es extrem), schwach/müde/k.o.

In den letzten knapp 1 1/2 Wochen setzte dann auch noch dieser Hungerschmerz ein. Also anstatt eines Hungergefühls zur Essenzeit Bauchschmerzen (in Kombination mit plötzlicher Übelkeit und teilweise, je nach Stärkegrad, auch leichter Schwindel). Selbst nach geringer Nahrungsaufnahme verschwanden diese aber wieder.

Morgens kamen die Hungerschmerzen natürlich auch immer wieder mal. Nur was mich dabei gewundert hat war, das die Bauchschmerzen dann immer erst einsetzten, nachdem ich aufgestanden bin. Liege ich im Bett (auf der Seite/Bauch/Rücken...völlig egal) ist alles i.O. Aber sobald ich auf den Beinen stehe zwickt und zwakt es für gut 10 Minuten.

So, gestern dann endlich die Faxen dicke gehabt und ab zum Arzt. Nachdem er meinen Bauch zum Glück(?) erfolglos abgetastet hat, kam er zu dem Schluss, das es möglicherweise "nur" um eine Magenschleimhautentzündung handelt und verschrieb mir Pantoprazol 20mg. Über die Wirkung kann ich nach einem Tag natürlich nichts sagen.

Was ich dem Arzt aber verschwitzt habe mitzuteilen, war, das ich auch unter leichtem Gewichtsverlust leide. Aber nun gut, ich werde mal die nächste Woche abwarten wie sich die Geschichte entwickelt. Vielleicht wird´s ja besser aber ehrlich gesagt, fühle ich mich mometan so schlapp, das ich nicht so recht daran glauben kann.

Soooo.....lange Rede kurzer Sinn: Heute kam ein neues Symptom dazu....und zwar nach dem Stuhlgang. Etwas unangenehm das Thema....aber da muss ich jetzt durch.

Der Stuhlgang verlief normal. Also keine Schmerzen, etwas "härter", wie gesagt: normal. Nur setzte wenige Minuten später ein leichtes Brennen am After ein. Wobei "Brennen" eigentlich übertrieben ist, es hat sich vielmehr "sehr warm" angefühlt, was nicht minder unangenehm war. Nachdem ich etwas mit einem feuchten Papier nachgereinigt hatte, verschwand es fast zu 90%. Und dann errinnerte ich mich, das ich das eigentlich vor 2 Tagen (vor dem Arztbesuch) schon mal hatte, nur bin ich kurz nach dem Toilettengang duschen gewesen.

Ich habe sonst keine Schmerzen beim Sitzen, es wird beim Sitzen auch nicht schlimmer, kein Blut am Papier, so gut wie gar kein Jucken und es fühlt sich auch beim Abwischen nix abnormal an. Und es verschwindet halt fast komplett nachdem feuchten nachwischen.

Also:

- Kann ich Hämorriden ausschließen und ist das einfach ein zusätzliches Symptom einer MSE?

- Hat jemand mit alledem selber Erfahrungen gemacht und kann die Diagnose des Doktors bestätigen oder gar widersprechen?

Dazu muss ich sagen (und das habe ich dem Arzt auch erzählt) das ich seit Monaten schon unter argem Stress und Alltagsorgen/Zweifel stehe. Ich habe deswegen sogar Verspannungsschmerzen im Rücken, die laut Artz auch durch die Unruhe verursacht werden. Ich schlafe schlecht, innere Unruhe usw.

So, bei allen die bis hier am Ball geblieben sind: Ein herzliches Danke! Ich hoffe, man kann mir mit Rat zur Seite stehen! :[]

Antworten
M`astxerp


Magenprobleme mit Gewichtsverlust sind nicht gut und sollten abgeklärt werden. Eventuell mal ne Magenspiegelung machen. Dann weiss man mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH