» »

Afterjucken und Blutbeimischungen im Stuhl

g4ab`riexl86 hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich habe folgendes problem, welches mich seit gestern fertig macht. gestern hatte ich den ganzen tag afterjucken. beim sitzen und stehen wurde es etwas besser, beim gehen wiederum nicht. ich habe mit ein toilettenpapier die stelle ganz leicht abgetupft und habe einige rote / rossa punkt entdekt.

beim stuhl waren ebenfalls ein paar winzige rot / rossa punkte auf den toiletten papier zu sehen. ich muss sagen, dass meine hygiene, im analbereich, nicht umbedingt perfekt ist. nach diesen erlebnissen habe ich es sorgfeltig mit lauwarmen wasser, die stelle abgewaschen und das jucken verschwand (teilweise). heute morgen beim stuhlgang bemerkte ich nur ein winzigen roten / rossa punkt auf den toiletten papier. da jucken war aber bei weitem nicht so stark wie gestern. ich mache mir große sorgen, da ich sehr viele berichte über darmkrebs im internet gelessen habe. in meiner familie gab es aber keine derartigen vorfälle. könnte ich an darmkrebs erkrankt sein? ist es sehr wahrscheinlich ? was sollte ich sonst tun? einen arzt kann ich derzeit schwer besuchen, da ich sehr viel stress mit der arbeit habe und nur meistens am abend zu hause bin. was denkt ihr ? ich bitte sehr um antworten, da ich sehr viel angst habe.

P.S.: ich bin 26 jahre alt, männlich.

viele grüsse

gabriel86

Antworten
S%chnmeerhexFe


ich mache mir große sorgen, da ich sehr viele berichte über darmkrebs im internet gelessen habe.

Darmkrebs ist in deinem alter ziemlich unwahrscheinlich, und deine Beschwerden sind dafür auch nicht unbedingt typisch. Was es letztendlich ist, wird nur eine Untersuchung beim Proctologen klären können.

Besorge dir doch mal eine Hämorrhoidensalbe in der Apotheke und probier die mal aus, wenn das nichts bringt, dann bleibt nur noch der Gang zum Arzt.

BJambi~exne


Hallo Gabriel,

also es würde mich sehr wundern, wenn du an Darmkrebs leiden würdest. Warscheinlich ist die Haut um den Anus lediglich gereizt (Schweiss, Kotreste etc) in Zukunft ein bisschen mehr auf Sauberkeit in der Unterhose achten, dann bleibt dir viel Kummer erspart. ;-)

An deiner Stelle würde ich mich jetzt mind. zwei dreimal am Tag sorgfältig mit warmem Wasser, aber ohne Seife oder Duschgel waschen. Für die wunden Stellen kauf dir Bepanthen-Salbe und creme dich am Po nach Bedarf damit ein. Wenn du in zwei drei Tagen nicht beschwerdefrei bist, ab mit dir zum Arzt. Es könnte sich um Hämoroiden handeln.

Alles gute und gute Besserung :)*

g_aTbriexl86


was wären den die typischen darmkrebs anzeichen ? und warum würde man dar,krebs in diesen fall eher ausschliessen ?

Ebm8ax


Darmkrebs verursacht keine Blutspuren am Toilettenpapier. Eher Verstopfung bis hin zum Darmverschluss.

B@abmbiqene


@ Hallo Gabriel *:)

wie geht es dir? Konnte dir die Angst vor Darmkrebs genommen werden? Wie geht es deinem Po? Immer noch Blutungen oder fühlt er sich gesund?

Gib mal ne kurze Rückmeldung, ja?

Lieben Gruss und weiterhin gute Besserung

:)*

glabFrielx86


hallo,

blut am toilettenpapier hab ich jetzt nicht mehr gesehen. aber es juckt immernoch und gestern hab ich im spiegel einen kleinen blauen knoten am after-aufgang (oder after-eingang; wie man's nimmt) erblickt. dieser fühlt sich hart an. was könnte das sein? ist es etwas schlimes ? bitte um antwort !

P)iM3a050x9


Also Darmkrebs ist wirklich sehr unwahrscheinlich.

Einen blauen Knubbel würde ich als thrombozierte Hämorrhide vermuten. Aber nur so auf Grund der Beschreibung. Sagen kann dir das nur der Arzt. Ebenso kann nur er dir sagen, ob es mit Salbe weg geht oder es geschnitten werden muß. Bei einem Freund vonr mir wurde es beim ersten mal operativ entfernt, beim zweiten Mal hat Salbe gereicht.

Ich würde dir empfehlen künftig den Po nach dem Stuhlgang mit Warmwasser zu reinigen oder mit sanften Feuchttüchern. Außerdem ne Hämorrhidensalbe drauf, bis es besser ist. Denke mal, daß den After gereizt ist.

BbambRieBne


@ Hallo Gabriel,

Hört sich aus der Ferne nach Hämorroiden an. Du solltest dich zu einem Arztbesuch durchringen, auch wenn´s dir peinlich ist.

Ich würde dir empfehlen künftig den Po nach dem Stuhlgang mit Warmwasser zu reinigen oder mit sanften Feuchttüchern. Außerdem ne Hämorrhidensalbe drauf, bis es besser ist. Denke mal, daß den After gereizt ist.

:)^

g&abCriexl86


falls es hämorrhiden sind, können dann aber nicht von selbst verschwinden? natürlich muss man die schmerzen für einige zeit aushalten, aber verschwinden die dann nicht von alleine?

Bwambie0nxe


Hab persönlich damit keine Erfahrung. Googel mal bzw. such hier mal in alten Fäden ob du was findest.

Aber ich reagiere allergisch auf Apfelsienen. Und wenn ich dann mal wieder vergessen hab, was für Folgen am Po der Verzehr dieser Früchte hat....... :=o frag lieber nicht! Ich könnt mich blutig kratzen. Aber ich wasche mich sowieso nach jedem Stuhlgang und hab für solche Fälle immer Bepanthen Wundsalbe? In einem anderen Faden hab ich gelesen, dass die geholfen hat. Tut sie bei mir auch, und sie beruhigt auch das Jucken. Bilde ich mir zumindest ein.

bhese}n_heiAk#oG42


Erstmal darf Arbeit niemals ein Grund sein unsere Gesundheit zu vernachlässigen. Das sieht auch jeder Arbeitgeber so. Und wenn Profisportler verletzt sind können sie auch nicht arbeiten, du bist jetzt auch verletzt, lass dich zumindest untersuchen.

Ich würde davon ausgehen dass es sich um Hämorrhiden handelt, die übrigens nur schwer von alleine weg gehen. Meistens reichen 1-2 Arztbesuche und eine "Verhaltensanpassung".

Wenn du viel sitzt, auch mal länger auf dem Pott hockst (und dabei vielleicht liest) und wenig Ballaststoffe (bspw. Vollkornprodukte) ist, sind Hämorrhiden wahrscheinlich. Übrigens haben etwa 25% der Deutschen irgendwann in ihrem Leben Hämorrhiden, auch jüngere Menschen. Du bist also nicht die Einzige. Ich sag mal "AB ZUM ARZT".

P.S. Der Sportlervergleich hinkt ein bisschen, drückt mal bitte beide Augen zu.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH