» »

Koloskopie bei Verwachsungen am Darm

B.AB+AJvAGxA hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wer hat Erfahrung mit Darmspiegelung bei Verwachsungen im Bauchraum. Ich hatte kürzliche eine Koloskopie die mir trotz "Beruhigungsspritze" grosse Schmerzen verursacht hat. Ich muss allerdings sagen, dass ich seit einigen Jahren(nach 2 OP´s) sehr sehr schmerzempfindlich geworden bin.

Lt behandelndem Azt hätte die Koloskopie kaum weh tun müssen

MEINE FRAGE NUN:

- wer hat ähnliche Erfahrung (schmerzhafte Koloskopie wg. Verwachsungen)

- kann man sich Schmerz einbilden und dadurch verstärken

danke vorab für alle Antworten :-D

Antworten
Smisterx.Su


Hallo,

ich kann dir nur sagen das sich eine Verwandte von mir einer Darmspiegelung unterzogen hat! Sie hatte vor zig Jahren eine Totaloperation und ihr Arzt meinte, das Leute mit solchen OP's, Verwachsungen und akkut entzündetem Darm auf jeden Fall eine Schlafspritze/Narkose bekommen!

Ich habe schon öfters von Fällen gehört wo der Doc meinte das eine Beruhigung ausreicht, der Patient aber unter totalen Schmerzen litt! Da solltest du dir einen anderen Doc suchen und vorab abklären wie das läuft, das mache ich so!

An meinen Crohn-Darm wird auch keine Kolo nur mit Beruhigungsmittel gemacht!

Was für mich jetzt einleuchtend klingen würde, bei Verwachsungen kommt man doch nicht so geradlinig durch wie bei einem gesunden Darm und bei einer Totaloperation liegt da alles ein wenig anders!

Ich bin der Meinung, niemand muss sich unnötig Schmerzen aussetzen wenn es nicht notwendig ist!

Beim Zahnarzt lasse ich meine Wurzel ja auch nicht mit einer Beruhigungsspritze behandeln!!!

Gruss

kblei&ne-@süsse


Re: Koloskopie

Hallo !!!

Ich hatte letztes Jahr ende Juni auch eine Darmspiegelung. Ich bekamm eine Beruhigungsspritze und als der Arzt dann dieses Rohr eingeführt hat, hatte ich so starke Schmerzen das war Grausam. Als er das Rohr eingeführt hatte und ich mich wieder auf den Rücken gelegt habe bekamm ich noch etwas Nachgespritz aber das half mir auch nicht gegen diese Schmerzen.

Etwa ein halbes Jahr vorher hatte ich eine Magenspiegelung auch mit Beruhigungsmittel aber da habe ich gar nicht mitgekommen. Zum Glück denn ich habe eine schweren Würgereiz.

Mich würde mal Interessieren wieso ich zwei unterschiedliche empfindungen hatte obwohl es die selbe Spritze war. :-o

S%ister{.Sxu


Hallo kleine-süsse,

ich glaube nicht das es die gleiche Spritze war!

Bei der Schlafspritze kannst du sogar bei der Kolo zuschaunam Monitor, habe ich letztes mal, aber du bekommst absolut nichts mit!

Zwischen Beruhigung und Schlaf-/Narkosespritze gibts schon einen Unterschied!

Gruss

kUlesine4-süxsse


Re

Hallo !!

Ich weis nur das es bei der Koloskopie es eine Beruhigungsspritze war. Aber bei der Magenspiegelung weis ich es nicht. Ja ich denke auch das es bei der Magenspiegelung eine Schlafspritze war denn ich wusste von nichts mehr. Im Gegensatz zur Darmspiegelung.

k{leiPne]-süsxse


Re

Hallo !!

Ich weis nur das es bei der Koloskopie es eine Beruhigungsspritze war. Aber bei der Magenspiegelung weis ich es nicht. Ja ich denke auch das es bei der Magenspiegelung eine Schlafspritze war denn ich wusste von nichts mehr. Im Gegensatz zur Darmspiegelung.

k@leinEe-sxüsse


Re

Hallo !!

Ich weis nur das es bei der Koloskopie es eine Beruhigungsspritze war. Aber bei der Magenspiegelung weis ich es nicht. Ja ich denke auch das es bei der Magenspiegelung eine Schlafspritze war denn ich wusste von nichts mehr. Im Gegensatz zur Darmspiegelung. :-)

B,ABxAJAxGA


Re:

erstmal danke für alle Antworten & Kommentare. Ich hatte schon angst ich bin übermässig wehleidig (so oder ähnlich kam dies zumindest beim Kommentar meines Artzes für mich rüber)

Werde mich zukünftig sehr viel genauer erkundigen. Leider bleibt wohl das Problem, dass die meisten Ärtze keinen Narkosearzt an der Hand haben....dieser sei wohl von nöten ...so mein ehemaliger Gastroentrologe.

ALLES GUTE AN ALLE

SVistexr.Su


@ Babajaga

Hallo,

wenn es an einem Narkosearzt scheitern sollte, dann gehe in eine Klinik die solche Untersuchungen ambulant durchführen!

Ich habe schon mehrfach gehört das Ärzte eine Schlafspritze/Narkose ablehnen, ich kann nicht sagen aus welchen Gründen, ich hatte bisher immer eine solche Spritze bekommen, aber ich muss mich diesen Schmerzen nicht aussetzen! Da du freie Arztwahl hast bist du nicht auf einen einzigen angewiesen!

Viel Glück fürs nächste mal :-)

aWsi}a1X2x3


Hallo Hexe,

ich habe ebenfalls eine Koloskopie hinter mir und eine noch vor. Ich habe panische Angst davor da die letzte wegen unglaublicher Schmerzen bei mir abgebrochen werden musste. Ich hatte vorher keine Operationen aber ich habe gehört, dass es bei schlanken Menschen angeblich schmerzhafter sein soll. Wegen dem Platz. Schwachsinn. Ich habe auch die sogenennten Beruhigungsspritzen bekommen, sogar zwei und die halfen gar nicht. Ich war im Krankenhaus also auch das ist keine Regel. Ich hoffe ich kann einen Arzt finden der das unter Vollnarkose macht.

Gruß

Z|ihnax 5


@ Babajaga

Das ist ja eine Frechheit von dem Arzt gewesen, Dir nahzulegen, daß Du Dir die Schmerzen eingebildet hast *aarghh*

Ich mußte mit ca 17 auch einmal eine Darmspiegelung (im Kh) über mich ergehen lassen, ohne jegliche Spritzen. Damals waren diese Schläuche auch noch um einiges überdimensionierter :-( und zudem habe ich durch eine Blinddarm-OP und eine Harnleiter-OP in der Kindheit starke Verwachsungen. Die Spiegelung war einfach NUR die Hölle und das schlimmste, was ich an med. Untersuchungen mitgemacht habe, mir wird jetzt noch schlecht, wenn ich daran denke!

Sollte das jemals wieder nötig sein - nur mit einer vollen Dröhnung von Schmerz- und Beruhigungsmitteln.

Grüße

Zina

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH