» »

Wer besitzt das Linx–band gegen Reflux?

Tvxant{oxs


Knapp 4 Wochen nach der OP.:

Das Schlucken beim Essen hat sich gestern und heute deutlich gebessert. Ich hoffe mal das bleibt so und ich hoffe auch, dass es nicht an einem Deffekt des Ringes liegt.

Sodbrennen tritt immer noch etwas auf, allerdings nicht mehr so viel wie vor der OP.

Und ich bin ja immernoch in der Verbesserungsphase.

Der Magen beruhigt sich so gaaaaaanz langsam glaube auch, nach dem Absetzen der PPIs vor der OP.

s9aploon


hallo, Sorry, dass ich nicht mehr so oft schreibe, aber ich denke kaum noch an das Linx Band. Es geht einfach alles Super. Ich überlege nun, ob ich wieder Motorgleitschirm fliegen soll, aber da muss ich beim Start 27kg schleppen, ich hab Angst um mein genähtes Zwerchfell.

s%oqfia?34-39j jahnrex alt


danke Txantos für deine Infos!!

bitte weiter berichten!!

Saloon

bitte seinlassen!! nicht das Risiko eingehen!!

sCa4lo:on


@ sofia:

Ja, das ist auch meine Meinung. Mein Operateur hatte nur gesagt, das wäre nicht so problematisch, aber wer weiß, ob der weiß, dass man den Motor erst tragen muss. Ich überlege mir ein Fahrwerk zuzulegen...

K&imbxali


Hallo,

bin neu hier. Stehe kurz vor der Entscheidung Linx OP durchführen zu lassen.

Vielen Dank an alle die hier dazu schon ausführlich berichtet haben!

Habe Ph-Metrie und Manometrie schon hinter mir.

Mich würde sehr interessieren, wie ihr den De Meester-Score von 129 (normal<14,7) einschätzt.

Wie waren eure Werte vor der OP?

Wäre wirklich ganz toll, wenn ich durch euer Feedback hier meine eigene Situation ein bisschen besser einschätzen könnte.

Danke schon mal voraus.

s]ofia34-y39 jah2rex alt


eben

der weiß bestimmt nicht das mit dem Motor tragen

lasse es sein!!

kein Risiko eingehen!!

s!ofia3}4-S39 jSahrIe aPlt


flieg lieber mit dem normalen Flugzeug durch die gegend

s&axlooxn


@ sofia:

ich würde mich definitiv umbringen für meine Blödheit, wenn etwas mit dem Zwerchfell passieren würde. Danke, deine Meinung hat mir noch gefehlt für die endgültige Entscheidung...!

@ alle anderen:

Es ist wirklich toll. Nicht nur, dass ich keinen Reflux mehr habe, auch einige anderen Beschwerden sind nun weg. Z.B. hatte ich immer im Winter Magenschleimhautentzündung (sicher durch die ständigen PPI's) manchmal mit Krämpfen. Das ist komplett weg. Und ich fühle mich viel energievoller und bin auch kam noch erkältet!

sAofia34_-39 4ja<hrxe alt


bitteschön

nur weil er Arzt ist, heißt es noch lange nicht, daß er sich mit dieser Sportart auskennt und alles in Erwägung gezogen hat was da gemacht wird. ich hätte auch nicht gedacht daß man da was schweres tragen muß z.b.

er geht nur wohl davon aus, daß du nur fliegst und mehr nicht.

TDxantjos


Also mir wurde bei einer der Visiten auf meine Nachfrage hin gesagt, dass ich nach den 6 Wochen Schonzeit mich so langsam wieder mehr belasten soll. Ziel sei es, dass ich so leben kann wie vorher.

Ich werde zwar auf die Besuche im Fitnesstudio verzichten und keine Waschmaschinen etc. mehr rum tragen, aber etwas werde ich mir dann schon zu trauen.

s;alo9on


Ja, ich lebe wieder ganz normal, hebe auch Sachen, aber kontrolliert und nicht zu schwer (bis 40 kg).

Beim Gleitschirmfliegen muss man aber mit 30 kg schnell rennen und das erhöht die Last extrem. Und an kann ach mal bld hinfallen etc.

T.xantxos


Ja, dann sollte man das vlt lassen.

Ich werde auch alle Dinge vermeiden, bei denen hohe G-Kräfte auftreten und ruckartige Bewegungen. Sprich Achterbahn, Karrussell oder Bungee-Jumping. Ich denke mal, sowas ist auch nicht gut für die Nähte im Zewrchfell.

mher2jax1


Hallo zusammen,

habe vor 4 Monaten den Magnetring eingesetzt bekommen (von Dr. Horbach). Mir ging es ähnlich wie den anderen Operierten hier mit Schluckbeschwerden, mal mehr mal weniger und gelegentlich Sodbrennen. Schmerzen beim Schlucken waren nach 5 Tagen verschwunden, danach hatte ich eine Darmgrippe (bzw. eine gefühlte), Übelkeit, Völlegefühl. Nach drei Wochen aber hatte sich alles gut eingespielt. Auch bei der Kontroll-Magenspiegelung nach drei Monaten war alles i.O. Vor dem Hintergrund, dass ich vor der OP Esomeprazol einnnehmen musste und nun keine ppi mehr brauche, kann ich schon jetzt sagen, dass die OP für mich vorteilhaft war. Allerdings ist es nicht ganz so wie vor der eigentlichen Erkrankung, da von den meisten Speisen nicht die Säure, aber der Geruch schon noch aus dem Magen wieder hochwandert. So muss man in gesellschaftlicher und beruflicher Hinsicht immer aufpassen, was man wann isst und welche Dinge und Lebensmittel man meidet. Hier bin ich auch immer noch am Ausprobieren. Am letzten Wochenende hatte ich aber dann das Gefühl, dass überraschenderweise der Ring noch weiter einwächst. Jedenfalls merkte ich das beim Schlucken, es wurde schwerer und die Zeit des unangenehmen Geschmacks im Mund nach dem Essen war schneller vorbei. Mal sehen, wie's weitergeht. Soweit erstmal von mir. Viele Grüße

saofia34-|397 jahrel alt


liebe merja1 vielen dank für deinen bericht.

bitte berichte unbedingt weiter in abständen, danke!!

was meinst du, mit "der ring noch weiter einwächst"? ,viel dir das schlucken wieder schwerer?

lg sofi

K4imbxali


@ merja1:

hm, klingt interessant. Hast du vielleicht auch noch ein zusätzliches Problem mit der Magenschleimhaut? Wurde nochmal eine Ph-Metrie Kontrolle durchgeführt?

@ alle anderen Linx operierten:

Ich habe meinen OP-Termin in 14-Tagen. Hab schon ein wenig "Respekt" vor der OP. :-|

Wie waren eure Symptome und eure Ph-Metrie Ergebnisse vor der OP?

Bei mir helfen weder omep noch panto. Hab jetzt ein Jahr Ranitidin genommen, auch nur mit mäßiger Wirkung. Speiseröhre brennt quasi pausenlos. Im Liegen und Bücken läuft flüssiges einfach in Speiseröhre zurück und somit auch jedes mal die Magensäure. :(v

"Klassisches" saures Aufstoßen hab ich nicht.

War das bei jemandem von euch ähnlich ??? ???

Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH