» »

Wer besitzt das Linx–band gegen Reflux?

s%ofia@34-39 9jahare xalt


danke Hopfensee für deinen bericht

es ist sehr wichtig, daß operierte sich auch bei negativen fällen nach ops melden und berichten und nicht nur bei positiven verlauf.

danke

s7ofia3_4-3R9 Yjahrex alt


danke Hopfensee für deinen bericht

es ist sehr wichtig, daß operierte sich auch bei negativen fällen nach ops melden und berichten und nicht nur bei positiven verlauf.

danke

HWopfednsexe


Vielen Dank für die Antwort.

Habe aber jetzt folgendes Problem wenn es nicht besser wird...muß ich ja mal wieder im KH vorstellig werden..aber wo gehe ich hin? Kann es sein..daß auch extreme Luftnot davon kommt..oder kommt das von anderen Baustellen? Mein Zwergfellbruch wurde bei der Linx-Op nicht behandelt.

Als ich dieses Jahr in der Rheumaklinik war..habe ich keine Elektrotherapie erhalten...wegen dem Implantat..die Phsysio haben das gestrichen..jetzt traue ich mich auch nicht mehr an mein Tens-Gerät..habe ich früher ab und zu benutzt.

Kann es eigentlich eine Allergie gegen das Implantat geben?

Fakt ist seit der Operation im Mai 2014 geht es mir viel schlechter und ich habe Probleme die ich vorher nicht hatte. Habe ja auch mit "Brechen" nach der Kontrolle im KH angefangen und nicht andersherum. Fühle mich eigentlich im Stich gelassen.

Seit dieser Zeit habe ich ja auch Probleme im Halsbereich.

sbofCiak34-39 Tjahree axlt


ich würde an deiner stelle 2 verschiedene chirugen und 2 gastros fragen.

zu einem erstmal deinen chirug da würde ich erstmal hingehen, nur zu einem Gespräch erstmal.

danach würde ich noch ein zweites Gespräch führen in einem anderen Krankenhaus mit einem anderen chirungen, evtl. eine größere uni Klinik.

zusätzlich würde ich 2 verschiedene gastros aufsuchen und mit denen reden.

sGofNia34-3*9 jahnre alkt


andersherum. Fühle mich eigentlich im Stich gelassen.

das hab ich selber (fundoplicatio operiert) und auch von zahlreichen operierten wo das Ergebnis leider nicht gut ausging per Festnetz und auch per Handy als auch persönlich, leider oft erlebt, wenn das op Ergebnis positiv ist ist alles oki, wenn das Ergebnis aber negativ ausfällt, reagieren viele chirugen leider nicht mit offenen armen bzw. zeigen sich nicht besonders interessiert am helfen.

ich würde wie gesagt beides machen, den alten chirugen nochmals aufsuchen als auch eine zweite Klinik um rat bitten.

s&ofia34y-39 jah\re alxt


sehe gerade du hattest schon eine zweitmeinung

nach hole dir eine 3 Meinung ein evtl. uni Klinik, evtl. linx band wieder entfernen!?

E`hemal6igerk Nutze6r (#488x981)


Hopfensee,

.......bei jedem Fremdkörper, der in den Körper eingesetzt wird, besteht die Gefahr der Abstossung oder einer Entzündung.

Bei Luftnot ist aber auch an eine allergische Reaktion zu denken, oder Ähnliches, welche von der Nahrung kommt. Hast Du die Luftnot nach dem Essen? Das spräche dann ebenso für eine Lebensmittelallergie- oder Intoleranz oder Histaminunverträglichkeit.

Grüssle, Gaby

ps: ein Zwerchfellbruch ist in der Regel eine Zufallsdiagnose. Viele Menschen wissen nicht einmal dass sie einen haben. Er macht oft gar keine Probleme.

H%opfeDnsexe


Hallo wollte nur kurz mitteilen..habe Mittwoch einen Termin in der GastroPraxis ergattert..wollte ja nur Gespräch..und die Ärztin bei der ich den Termin habe..war vorher wohl im KH....die Ärztin ..bei der ich sonst meistens war...muß Spiegelungen machen...aber es ist vielleicht ganz gut ...mit jemanden neutralem zu sprechen. Habe im Internet eine Nummer aus Frankfurt gefunden..die vertreten aber nur Ärzte mit Linx.sind aber nicht alle gelistet.

Werde dann Mittwoch schreiben wie es war.

T&anjqaaxa


Hallo, gibt es hier im Forum jemanden der mit implantiertem Linx schwanger wurde?

LG

H6opfen8see


Wollte nur kurz mitteilen..mein Besuch beim Gastrologen hätte ich mir sparen können..die Ärztin ..bei der ich einen Termin hatte

war schwanger...wollte ja eigentlich bei jemand anderes in dieser Praxis den Termin habe..bin dort immer zu Darm- und Magen.

spiegelungen gegangen. Sie hat mir gar nicht richtig zugehört..und wollte mir dann die Medizin verschreiben..die mir nicht mehr geholfen hat..hat dann ein anderes Medikament..was ich noch nicht hatte aufgeschrieben..und sie meinte..nur wenn die Medis nach 2 Wochen nicht wirken..kommen die Beschwerden woanders her...habe mich ja damals operieren lassen..weil die Medis nicht mehr geholfen haben..und ein Arzt aus dem Evangelischen KH sprang auch dort herum..aus der Inneren..weil er sie dort in der Praxis bei körperlichen Untersuchungen unterstützt. Ich nehme an die Schwangerschaft hat ihr "Denkvermögen" teilweise ausser Gefecht gesetzt. Sie meinte auch nur..der HA muß das steuern...sie ist doch die Fachfrau dafür. Berichte hat sie sich gar nicht angesehen..vom Evangelischen Kh war ja der Satz in Fettdruck "meine Beschwerde haben mit dem Linx nichts zu tun..habe jetzt den Bericht von der Uniklinik hervorgekrammt..werde dann den Text hier reinsetzten...den die geschrieben haben..und die Ärztin meinte auch nur das Verfahren sei schon alt..warum haben die in der Uni-Klinik Köln denn gesagt..es ist noch nicht ausgereift

H(a0yle5y M.


Linx alt? Seltsame Behauptung. Soweit ich es hier lese, ist es gerade das nicht.

Aber Hopfensee - du hast ja aber ein Pech mit der OP! So etwas finde ich jedes Mal erschütternd, zu lesen (wie auch das von Sofia). Mensch, da geht ihr diesen Weg, in der Hoffnung, dass alles besser wird, und dann wird es schlechter. Wie oft habe ich das schon mitgekriegt, auch im Bekanntenkreis: dass diejenige nachher kränker war als vorher.

Aber es nützt ja nichts und führt nicht weiter, an dem Frust hängenzubleiben. Mir zeigt es halt nur immer wieder, wie aufmerksam man als Patient sein muss: lieber 1000mal erkundigen, vorher!, und nicht "belatschern" lassen von Ärzten, die Eurozeichen in den Augen haben … sorry, aber ich werde den Verdacht nicht los, dass diese OP aus dem Grund öfters gern "mitgenommen" werden.

Ich stimme Sofia zu und würde auch noch weitere Ärzte aufsuchen. Es kann ja nicht sein, was du zuletzt geschildert hast!

s{ofia34-3u9 jahre alxt


Ich stimme Sofia zu und würde auch noch weitere Ärzte aufsuchen. Es kann ja nicht sein, was du zuletzt geschildert hast!

Hayley M

danke für deine Zustimmung hayley m.

ja wie gesagt suche noch 2 weitere Ärzte auf

verstehe ich es richtig, bei der Ärztin wo du jetzt zuletzt warst die schwanger ist, handelt es sich um eine Ärztin, die in dem Krankenhaus arbeitet wo du auch operiert wurdest!?

wie gesagt am besten geht man so vor. zuerst den chirugen aufsuchen der einen operiert hat und danach noch weitere Meinungen als anderen Krankenhäusern, kann auch 2 oder 3 weitere chirugen sein und mit denen reden.

danach noch 2 gastros aufsuchen.

lg sofi

das mit alt damit meint sie wohl daß es nicht einige Monate oder 1 jahr erst neu ist oder so

ich meine linx ist zwar neu, aber so neu nun auch wieder nicht da hat sie recht und in den USA wird es schon eine ganze weile sogar gemacht

und die in köln meinten mit noch nicht ausgereift wohl, daß es halt noch nicht soooooo alt ist wie die fundoplicatio und wohl daß man da wohl noch nicht genug Erfahrungen damit hat und Studien usw.

HFayyley/ M.


Zumindest liegt die Ursache nicht immer im Bruch, der Hernie oder des nicht richtig schließenden Mageneingangs. Sonst gäbe es nicht zahlreiche Menschen, die das haben und trotzdem keinen Reflux.

Bei mir liegt er einzig und allein an der Art meiner Ernährung. Falle ich zurück in alte Fehler, ist der Reflux sofort wieder da und normalweise tritt er sonst überhaupt nicht mehr auf; das spricht ja eine deutliche Sprache.

HkopfeVnsee


Schreibe jetzt den Text den die Uni-Klinik Köln geschrieben hat: Ausdruck der im Hals lokalisierten SYMTOME möglichwérweise AUSDRUVK DES ERHÖHTEN intraösaphagealen Bolusdruck bei leichter outflow obstruction- Wie bei Frau ..treten geschehen treten diese Symtome bei eingen derso therapierten Patienten im postoperativen Verlauf aufm besserm sich allerdings in den meisten Fällen..Untersuchung war am 5.9.2014

Dies ist nur der Auszug worauf es mir ankam. War in der Gastropraxis Felten...etc. in der Wiescherstr. die ist vor dem KH..ein Arzt ..der in der Inneren Abteilung arbeitet..unterstützt wohl die Praxis vorübergehend.und Dr. Hüppe ist aus der Praxis ausgetreten. War bei einer Frau M..hatte vorher noch nie Kontakt mit ihr...Seit Februar habe ich ja Probleme mit extreme Luftnot..die unterschiedlich eintritt...und mir tut der Hals eben seit der Op weg..vorher nicht...im März war ich ja im Ev. KH bei dr. L..der jetzt dort aushilft..hatte dort noch Magenspiegelung...und er meinte nur..er würde an dem Linx nicht machen..War ja seit der Op noch zweimal im KH in Herne 2014 und haben die immer nur Magenspiegelung gemacht..ohne weiter zu untersuchen. Im März ist ja nur so nebenbei festgestellt worden..daß meine Schilddrüse um ein drittel zu groß ist..nur weil ich noch einmal nach Halsunters. ohne Magenspiegelung gefragt habe..es wurde Ultraschalluntersuchung gemacht..praktisch schon am Entlassungstag. Da ich nie schwanger war...weiß ich nur daß der Hormonspiegel verrückt spielt..weiß nur wenn man manchmal neben sich steht..das man da Sachen macht..die man normal nicht macht. Hatte gestern wieder Luftnot. Jetzt gehe ich noch einmal ins Elisabeth Krankenhaus nach Bochum Lary..ambulant...kann beim HNO ..das Stäbchen nicht haben..nur die Nase habe ich keine Probleme..aber diese Sachen haben die normalen HNO-Ärzte nicht..weil die sich nicht rechnen.

Leider kann ich dir keine Antwort zu Schwangerschaft geben..was mich aber interessieren würde..in welchem Krankenhaus bis du operiert worden

H{opfnenxsee


Musste vorhin den Bericht beenden...nehme also seit März wegen Magentabletten..20 mg morgens und seit 2 Wochen haben die nicht mehr gewirkt..sogar eine Erhöhung hatte nichts gebracht...hatte noch einen Rest von vor der OP..und es kann doch nicht sein..

dass die durch den Wechsel des Medikamentes weg sein sollen..merke die aufsteigende Magensäure.

Nächsten Monat ist ein Gastro in Bochum dran..was ich von der Ärztin in Herne nicht gut fand.."der HA soll das doch steuern" ..sie ist doch die Fachärztin....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH