» »

Wer besitzt das Linx–band gegen Reflux?

HZopf4ensxee


Schön..es ist wieder Leben im Thread...meine Probleme kommen wieder..habe auf FB in einer Englischen Gruppe gelesen..das eine TN die gleichen Probleme hatte..wie ich...sie hat sich den Linx in München entfernen lassen..dort war auch die OP....habe ja Botox wegen der Magenentleerugnstörung bekommen..Anfang März sind jetzt die 3 Monate um..und einige Ärzte sagen...das es nur 3 Monate wirkt...habe ja unter anderem auch Reizdarm..und nehme an einer Studie teil...leider werde ich die nicht zu Ende machen können..weil Start ist mit Ingwerwasser..oder Zitronenwasser...sauer mag ich schon gar nicht..und das andere mag..vertrage ich aber nicht mehr...das geht auf ayurvedische Ernährung ..morgens warm..wurde auch ein Kochbuch empfohlen..man kann aber nicht alles auf einmal kaufen...vielleicht ein Ansatz...ich muß ja immer langsam essen......werde nächste Woche mal meinen Bericht von der Re-Konstruktion hier reinstellen...werde denn für die andere Gruppe...FB den Text abschreiben und dann auf Englisch übersetzen...auf die Idee bin ich erst gekommen..als ich jemanden geschrieben hatte..und sie hatte geschrieben..verstehe dich nicht...warum bin ich nicht viel früher auf die Idee gekommen.

LG aus dem Ruhrgebiet....der Stadt ..in der ich lebe...ist zwischen Schwarz/Gelb und Blau/Weiss

H?opfeSnxsee


SCHOCK:

HABE GERADE ERFAHREN DASS DR SCHULZ IN CASTROP RAUXEL GESTORBEN IST:::HABE DANN AUF DIE INTERNETSEITE DES KRANKENHAUSES GESEHEN::ICH KANN ES NICHT GLAUBEN

l$alle]luPhh


Hallo Hopfensee,

ja, er ist am 05.02.17 an einem Herzinfarkt gestorben. Ich habe darüber hier bei med1 in meinem EndoStim Thread berichtet. Auch bei Facebook in der Endostim Gruppe gibt es seit 2 Wochen den Beitrag darüber. Außerdem habe ich im zwerchfellbruch Forum von masterp ein Kondolenz Beitrag eröffnet.

Da alles ist sehr schwer zu verdauen. Wir verlieren mit Dr. Schulz einen Arzt, der eine nicht zu schließende Lücke hinterlässt. Er hat sich für UNS aufgeopfert.

Er war bei Facebook mit mir befreundet und ich habe noch am 31.01.17 eine Mail von Ihm bekommen.

Dr. Schulz wurde am 18.02.17 beerdigt.

H opfoenTsexe


habe es ja gestern durch eine Mail erfahren...mir hatte er ja noch im Januar geschrieben...wie es weitergehen soll...sollte mich ja

6 Wochen nach der Botox Behandlung schriftlich melden.....war in letzter Zeit auch weniger am Pc und vom Handy lese ich

nur Mails.....EIN ARZT DER SICH WIRKLICH GEKÜMMERT HAT::SO ETWAS IST HEUTE NUR NOCH MIT DER LUPE ANZUTREFFEN:::

HABE MIR heute dann einen Beratungstermin in Castrop-Rauxel wegen 2 Sachen gemacht..hätte sonst sicherlich erst Mitte März

dort angerufen...aber die anderen Ärzte haben ja mit ihm gearbeitet und viel von ihm gelernt.

sealoxon


will mich auch mal wieder melden: da es mir mit LINX ja jahrelang gut ging, hab ich wohl immer weniger auf mein Essverhalten geachtet. Durch späted, teilweises süßes Essen und flach schlafen kam es wohl zu Reflux und ich bekam eine Speiseröhrenentzündung mit ziemlich starken Beschwerden.

Deshalb gehe ich diese Woche für 3 Tage in die Klinik (Schön Klinik Fürth) zur Spiegelung und PH Metrie.

Ich habe inzwischen 3 Wochen lang Nexium 40 genommen und es vor 10 Tagen wieder abgesetzt. Seitdem bin ich beim Essen vorsichtiger und ich bin wieder (fast) beschwerdefrei...

War also wohl doch meine Schuld, ganz dicht ist das LINX wohl nicht.

Ich melde mich demnächst mit den Ergebnissen der Untersuchungen...

ljalel?uhh


Hallo saloon,

ja bitte melde Dich und berichte uns.

Bin gespannt auf die Ergebnisse.

Welche süßen Speisen einst Du eigentlich?

Zucker ist ja mittlerweile bereits bei fast allen Lebensmitteln zugesetzt.

Beste Grüße und weiterhin gute Besserung.

saaloFoxn


ich hab oft abends noch Schokolade, so Haribo Zeug und Fruchtjogurt bzw. so süße Obstdosen gegessen...

Auch hab ich im Urlaub öfter abends im Restaurant viel gegessen und dann ganz flach geschlafen, weil das Bett nicht verstellbar war.

s6alxoon


so die Spiegelung ist schon mal rum, war wohl alles sehr gut. Erste Sonde ist schon wieder raus, morgen noch PH-Metrie...

sFal{oFoxn


...die kompletten Ergebnisse der Untersuchungen bekomme ich erst später, aber es gab keine Überraschungen.

Letztendlich ist der Mageneingang nicht mehr ganz dicht. Wenn ich vernünftig lebe, ist alles ok, esse ich viel und leg mich gleich flach hin, läuft etwas zurück und es gibt eine Entzündung. Esse ich vor allem abends viel Süßes, kann es zu Sodbrennen kommen.

Natürlich kann ich gut mit dem Ergebnis leben, muss halt wieder etwas disziplinierter sein...

MbaryF-EllJen19x11


Hallo Saloon,

Interessant, was du geschrieben hast! Wodurch soll denn die Undichtigkeit des Mageneingangs bei dir kommen? Es wäre ja dann eher die Menge der Grund, und nicht das, WAS du isst oder? Wenn er dann natürlich nicht mehr richtig schließt, ist dann natürlich auch die Auswahl der Lebensmittel relevant, das leuchtet mir ein.

Weiterhin würde ich gern wissen, wie sich bei dir die Speiseröhrenentzündung geäußert hat.

Ich wünsche dir, dass du das wieder in den Griff kriegst!

Schönen Gruß,

Mary-Ellen1911

sxalxoon


genauere Infos bekomme ich noch, aber es ist wohl das genähte Zwerchfell wieder etwas auf gegangen.

Ich komme aber immer noch und ohne PPI gut klar.

b,arniK081x5


Hallo,

verfolge Eure Beiträge über Linx mit großen Interesse da ich selber seit Jahren Sodbrennen bekomme. Da ich in Sachsen wohne würde mich mal interessieren ob es Kliniken in meiner Nähe gibt und ob schon jemand selber dort auch eine OP hinter sich hat?

Danke im voraus

s;alMoon


[[http://www.toraxmedical.de/index.php/implantationszentren/]]

Nimm aber bitte unbedingt einen sehr erfahrenen Operateur, egal, wie weit du fahren musst. Der Vagusnerv ist schnell durchtrennt, dann geht es dir lebenslang schlecht. Und auch sonst kann was schief gehen...

bUarni07815


Danke

Wenn ich das so sehe ist das Klinikum Niederlausitz am nähsten. Hat da schon jemand sich Operieren lassen?

Hzopfen2see


Hallo melde mich erst jetzt weil ich mich neu anmelden mußte..weil meine Browserdaten weg waren...jetzt läuft es wieder.....ich war ja bei einem erfahrenen Operateur und trotzdem hatte ich Beschwerden..die nicht ernst genommen wurde.......jetzt gehe ich Freitag vorstationär ins KH nach Castrop Rauxel...und Montag stationär bekomme noch einmal Botox als Übergangslösung..was in meinen Sinne ist...wegen der Magenentleerungstörung....und wenn ich Brustschmerzen habe weiß ich nicht ..ist das orthopädisch oder doch wieder wegen dem Linx...und wegen dem Linx kann man leider die Brustwirbelsäule nicht ganz begutachten..und das ist blöd...da Dr. Schulz ja nicht mehr da ist..da verstorben..und ich am Donnerstag mit einem der Oberärzte gesprochen habe...und ich den jetzt leitenden Oberarzt nicht kenne..kannte eigentlich nur Dr. Schulz...werde ich nach der Botox-Spritze noch einmal wegen der Entfernung des Linx fragen...habe ja gehört..das ist auch nicht "ohne"...nur bei mir ist die Speiseröhre wieder gerötet..habe eigentlich durch den Linx nur Ärger gehabt......aber ich weiß nicht..wie sich die andere Störung auf diese Störung auswirkt...ich kann nur kleine Portionen essen..und muß darauf achten..das das Fleisch nicht trocken ist...also mit Sosse...und wenn zur Zeit etwas normal gewürzt ist...ist das für mich zu scharf.

Werde mich nächste Woche nach meinen Krankenhausaufenthalt in Castrop-Rauxel melden...also am besten für und wieder abwägen...und auf jeden Fall Voruntersuchungen machen..Manometrie...etc...wenn man liest..in der englischsprachigen Gruppe..ich kann aber nicht so gut Englisch.und wenn man auf übersetzen...geht..kommt da oft Kauderwelsch raus...da wird heute operiert..und morgen geht es schon aus dem KH.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH