» »

Zweijähriger mit Verstopfung

M;öö7p Mözöp


Huhu, ich steuer mal eine nicht ganz so schlimme Geschichte bei:

Mein Sohn wurde mit zwei Jahren sauber, dh. er machte Pipi in Töpfchen oder Klo. Stolz wie Oskar, alles prima. Aber nachdem er 2x auch eine Wurst ins Töpfchen gemacht hatte, war damit auf einmal Schluß, er wollte nicht. Eine Windel wollte er aber auch nicht. Nach jeweils 3-4 Tagen war dann der Bauch natürlich voll und er hat geweint und gejammert und wollte aber doch nicht. Ab und an hat der dann unter Zwang eine Windel anbekommen, sich beleidigt in die Ecke verzogen und dann kam doch etwas, aber auch das funktionierte nicht lange.

Der KiA verschrieb erst Movicol, was aber kaum etwas brachte, der Stuhl wurde kaum flüssiger und es tat sich nix. Dann bekamen wir so Mini-Klistiere. War das ein Theater, er hat gebrüllt beim Einführen und genauso, wenn er dann nicht mehr einhalten konnte.

Und dann, auf einmal nach etwa 3 Monaten war der Spuk vorbei. Anfangs bekam er dann eine Belohnung für großes Geschäft im Klo (das war allerdings ein Alleingang meines Mannes, hätte ich nicht gemacht ;-D) und dann hab ich ihm erklärt, daß es das nur noch gibt, bis die Gummibärchentüte alle ist und seitdem funktioniert alles prima (er ist inzwischen 4).

Wir haben noch eine Zeitlang auf die Ernährung geachtet, Leinsamen im Joghurt fand er toll und Trockenpflaumen liebt er bis heute. Dafür trinkt er freudestrahlend ein halbes Glas Wasser vorher, damit die im Magen schwimmen kann. Aber da haben wir natürlich Glück gehabt.

In einem Erziehungsbuch habe ich mal gelesen, daß Kinder in dem Alter wohl oft ein Problem damit haben, ihre Körperausscheidungen "gehen zu lassen", also daß sie das Gefühl haben, etwas zu verlieren. Keine Ahnung, ob das eine haltbare Theorie ist, aber ich habe schon oft von solchen Problemen in dem Alter zwischen 2 und 3 gehört. Also versuch erstmal ruhig zu bleiben und nicht zu verzweifeln, auch wenn es schwer fällt :)* :)*

alngqibd


Mööp Mööp, das ist ja genial wenn sich das bei euch so entwickelt hat.

Ich hoffe auch noch, dass sich alles in Luft auflöst :=o

M"öö|p MYöxöp


Ich druecke euch die Daumen. Hab aber wirklich inzwischen schon oft von solchen Phasen in dem Alter gehoert (und freu mich schon, meine Tochter ist jetzt auch 2 und faengt ganz langsam auch an sich fuers Klo zu interessieren,...)

aTngixbd


Danke Mööp Mööp @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH