» »

Durchfall, Magenrumoren und Blähungen

TfheoZba@ld9x0


Hallo Leidensgenossen,

mich würde mal interessieren, was aus den Leuten geworden ist, falls hier noch jemand unterwegs ist.

Ich selbst hatte Anfang Dezember eine Pseudomembranöse Entereokolitis, die mit Metronidazol behandelt wurde. Der schleimige und blutige Stuhlgang hat aufgehört, aber wirklich fest wurde der Stuhlgang dennoch nicht. Auch bei der Kontrolluntersuchung wurden keine Erreger gefunden und ich war auf dem Papier gesund.

So, nun sind ca 2. Wochen seit der Kontrollprobe vergangen und der Stuhlgang ist immernoch nicht normal. Es geht mal von Durchfall bis hin zu ganz ausgefranst. Dazu kommt noch dass ich seit einer Woche starkes Magengrummeln habe und wieder 3mal am Tag auf Toilette muss. Blut ist keins zu sehen und Schleim ließ sich bis jetzt auch nicht eindeutig identifizieren. Ich weiß nicht was ich machen soll. Mir ist übel ich habe keinen Appettit und mein Stuhlgang scheint auch nicht mehr normal zu werden :°(

Ich fürchte irgendwie, dass ich jetzt mit meinen 20 Jahren eine chronische Krankheit habe :(

Am Montag werde ich nochmal zum Internisten/Gastroenterologen gehen und fragen wie es weiter geht. Könnt ihr mir vielleicht sagen, auf welche Untersuchungen ich auf jeden Fall drängen sollte?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH