» »

Magenröntgen

C|har%mmyKxitty85 hat die Diskussion gestartet


Hat jemand erfahrungen mit der Kontrastmittel methode wo man den Magenröntgen lassen kann?

Und wenn jemand schon größere Magengeschwüre haben würde,dann würde man diese auch dadurch schon sehen können oder??

Antworten
S]unflDowYerx_73


Ist Ewigkeiten her und ich halte die Methode für veraltet. Eine Spiegelung ist definitiv besser, da man deutlich sieht, wie die Schleimhaut aussieht. Zudem können direkt Proben entnommen werden (bspw. bzgl. Helicobacter). Und die Strahlenbelastung fällt weg.

Mein letztes Magenröntgen mit Kontrastmittel dürfte um die 25 Jahre her sein. Das Zeug schmeckte wie aufgelöste Tafelkreise und hatte auch die entsprechende Konsistenz.

AbnnFita


Ist Ewigkeiten her und ich halte die Methode für veraltet

So einfach ist das nicht ;-) . Es kommt sehr darauf an, was mit dem Magenröntgen bezweckt werden soll. Geht es nur um die Feststellung ob ein Magengeschwür vorhanden ist oder darum, wie die Speiseröhre den Transport zum Magen bewerkstelligt und dieser dann reagiert :)z .

@ CharmmyKitty85,

ich gehe davon aus, dass dir dein Arzt erklärt hat, warum er sich für diese Methode entschieden hat und was er feststellen möchte, oder?

LG

CqhVarmmy+K.itty8x5


eigentlich geht es erstmal nur darum um zusehen ob Magengeschwüre vorhanden sind aufgrund von extremen eisenmangel..ob das die ursache dafür sein könnte möchte der arzt herausfinden

SCunfHlowerx_73


@ Annita:

Stimmt – wenn es um den Transport der Nahrung etc. geht, ist das Röntgen sehr sinnvoll.

Aber die CharmmyKitty85 direkt Magengeschwüre erwähnte... ;-)

Zur Entdeckung von Magengeschwürden wäre eine Spiegelung sinnvoller – da man ggf. auch gleich behandeln kann (z.B. Blutungen eines Geschwürs stillen kann). Plus die Probenentnahme, die dann möglich ist.

S+chneAehexxe


eigentlich geht es erstmal nur darum um zusehen ob Magengeschwüre vorhanden sind aufgrund von extremen eisenmangel..ob das die ursache dafür sein könnte möchte der arzt herausfinden

Und warum wird nicht gleich eine Spiegelung gemacht willst du das vielleicht nicht ???, das wäre in meinen Augen effektiver, da man dann gleich Proben entnehmen könnte.

A:nn]igtxa


@ Sunflower_73

Stimme dir zu :)^ . CharmmyKitty85 erwähnte Magengeschwüre. Nur leider hab ich immer wieder die Erfahrung gemacht, dass so manch gemachte Schilderung nicht vollständig war oder durch Unwissenheit unkorrekt wiedergegeben wurde, was dann schnell zu Missverständnissen führen kann. Daher kam auch noch einmal meine direkte Frage an CharmmyKitty.

Persönlich denke/glaube ich trotz allem, dass ihr Arzt sich schon was bei dieser Vorgehensweise gedacht hat, was hier nicht unbedingt von uns Laien nachvollzogen werden kann. Letztendlich können wir eh nicht entscheiden, was wer wann und wie machen will ;-) .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH