» »

Durchfall wie Wasser und ständige Magenkrämpfe

Mes.Flapuschixg hat die Diskussion gestartet


Hallo :-)

Ich hoffe hier wirklich Hilfe zu finden weil ich echt nicht mehr weiter weiß, also es fing an, an einem Donnerstag Nachmittag das ich mich schon nicht so wohl gefühlt hab und auch schon Magengrummeln hatte aber dabei hab ich mir nichts gedacht hab. Am nächsten Morgen in der Schule hab ich, nachdem ich einen Eiskaffee getrunken habe, plötzlich Magenkrämpfe bekommen. Weiter war aber nichts. Dann habe ich in der Nacht Wasserfallartigen Durchfall gekriegt.

Am nächsten Morgen ist mir dann auch noch zu allem übel schlecht geworden, sodass ich auch nichts mehr essen konnte.

Daraufhin bin ich dann in die Notfallpraxis im Krankenhaus gefahren, wo man mir dann gesagt hat das es sich um eine Blasenentzündung (?!?) und ganz normalen Durchfall handelt. Die haben mir dann ein Antibiotika gegen die Blasenentzündung gegeben (Cotrim forte) und für den akuten Durchfall Loperamid, welches ich dann nehmen soll wenn ich wieder Durchfall habe.

Jedoch hatte ich schon längere Zeit nichts gegessen, wodurch auch der Durchfall ausblieb.

Der Nächste Tag ging dann schon wieder, ich lag im Bett und hatte nur noch ein leichtes Übelkeitsgefühl (konnte aber trotzdem noch nichts essen) und Bauchdrücken.

Am Montag musste ich dann zum Arzt zur "Kontrolle".

Ich habe ihm dann gesagt, dass ich seit Samstag keinen Durchfall mehr hatte, das aber daran liegen könnte,dass ich auch nichts gegessen hab wegen der Übelkeit. Er hat mich dann untersucht und meinte ich soll MCP Tropfen nehmen.

Das hab ich dann auch gemacht.

Ich hab mich auch getraut etwas Kartoffelpüree mit Erbsen und Möhren zu essen um überhaupt etwas zu mir zu nehmen.

Jedoch hatte ich dann am Abend wieder drei mal wasserfallartigen Durchfall und echt richtig Magenkrämpfe, das ich weinen musste. Und ich weiß echt nicht mehr weiter.

Leider bin ich auch schon ein vorgeschädigtes Kind ( einjährige Magenschleimhautentzündung,Magenspiegelung etc.)

Ich hoffe echt ihr könnt mir helfen (und auch meine etwas komische Schreibweise entziffern), ich bin es mittlerweile nämlich echt leid mit meinem Magen und hab keine Lust mehr :-( *aufhöre HIER zu schreien*

LG Ms.Flauschig

Antworten
SZhuk-i87


Evtl. hast du so was wie Magen-Darm-Grippe (irgendein Virus) der noch ausgestanden werden muss.. Gibt ja so 2 Tages Grippen, aber auch 1-2 wöchige, je nach Virus halt verschieden. Am Besten nimmst du vorher nur Brühe zu dir und evtl. wenn du magst, einen Magen-beruhigenden Tee (Blasentee gibt es auch oder Preiselbeersaft)und evtl. Imodium (gibts rezeptfrei in der Apotheke) 1-2 Tabl. helfen (bei mir) meist relativ gut gegen Durchfall.. oder du besorgst dir noch was wegen der Magenkrämpfe (kommt vlt.auch von der Blasenentzündung?).. wie du möchtest. Gute Besserung und wenn es Donnerstags immer noch nicht besser ist oder du dich plötzlich schlechter fühlst, besser nochmal zum Hausarzt gehen. @:)

S:hOuki8x7


sorry, ich habe überlesen, dasdu schon ein Mittel gegen Durchfall erhalten hast.. |-o

SPhukxi87


p.s.: hat dir der Hausarzt kein Blut abgenommen?? ":/

L#Lc23


So gehts mir zurzeit auch {:( ich hab jetzt medikamente aber es geht mir auch nicht besser. Warst du vielleicht irgendwo im Urlaub? Da fängt man sich schnell sowas

Lass dir mal Blut abnehmen dann finden die vielleicht auch Viren die es auslösen

Gute Besserung :-x

_PPar]vaxti_


Hat man dein Urin untersucht, oder wie kam es zu der Diagnose, dass es eine Blasenentzündung sei?

Gegen Bauchkrämpfe könnte Buscopan helfen. Ansonsten musst du wohl einfach mal abwarten, bis es weg geht. Und Erbsen würde ich ehrlich gesagt bei Durchfall nicht essen. Kartoffelpüree ja, aber auch nur, wenn dieser ohne Milch zubereitet wurde. Zwieback ist auch ganz gut , ebenso Salzstangen, Weißbrot und mal eine zerdrückte Banane oder geriebenen Apfel.

mYariPat[h]ewresixa


Hallo!

Der Durchfall kann natürlich verschiedene Ursachen haben.

Falls es der Noro-Virus ist, sollte magenschonend gegessen werden, am besten Tee und Zwieback.

Bis dieser Virus ausgeheilt ist, kann es schon 3-5 Tage dauern.

Liegt es nicht am Virus, würde ich Talcid als Magenschutz empfehlen. Mir hat dieses Medikament bei Durchfall sehr geholfen, auch Loperamid ist gut. Außerdem ist Wärme hilfreich in Form einer Wärmeflasche. Von Kamillentee halte ich übrigens auch sehr viel, denn er ist entzündungshemmend und wirkt entspannend.

Wenn der Durchfall nervös bedingt ist, helfen Baldriantabletten oder das Antidepressivum Amitriptylin.

Diese Tabletten beruhigen das vegetative Nervensystem.

Auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten können zu Durchfall und Bauchkrämpfen führen. Ich persönlich vertrage keine Kuhmilch.

Hrap!py Baxnana


So gehts mir jedes mal wenn ich versehentlich was mit Laktose esse. Hatte aber im November letzten Jahres auch eine Magendarmgrippe, die sich so wie bei dir mit Durchfall, Magenkrämpfen und Übelkeit geäußert hat von der hatte ich 1,5 Wochen etwas.

mAarmiath8eresixa


Möchte noch etwas zu meinem heutigen Beitrag hinzufügen, da ich es versehentlich vergessen habe.

Bei leichten Entzündungen des Darms mit Durchfall hilft das Schmerzmittel Ibuprofen.

Buscopan ist zwar auch ein Schmerzmittel, hilft jedoch nicht bei Entzündungen.

M3s.FlaugschXig


Daaaanke für eure Tipps :-x

Also Blut hat man mir keins abgenommen aber eine Urin Probe musste ich abgeben und die war halt Positiv. Aber ich kenne mittlerweile sowohl Blasenentzündung als auch wirklich Magenkrämpfe und diese Krämpfe die ich hab kommen wirklich vom Magen.

Ich bin jetzt erstmal zur Schonung noch zu Hause (arbeite im Kiga) ich denke mir, dass ich mir wirklich bei den kleinene Stöpseln was eingefangen habe, weil man im Kindergarten ja echt an der Quelle liegt :-|

Hyappy B)anana


Bei meinen ganzen Praktika im Kindergarten war ich auch immer in Null komma nichts krank.

Hätte ich mich entscheiden nach dem Sozi noch Erzieher zu werden, könnte ich meine Gesundheit (bzw.mein Immunsystem) zu Grabe tragen. :=o

S^unfltowe)r_x73


Nach so vielen Tagen würde ich auf der Untersuchung einer Stuhlprobe bestehen... Hatte sowas vor Jahren mal und letztlich war's eine Lebensmittelinfektion mit Campylobacter jejuni...

W/ay@ne btraxin


Morgen zusammen...

Ich habe nun seit einer woche vollgendes problem und zwar

Das ich sehr extreme magenkrämpfe habe und nur

Noch mit durchfall auf Toilette hänge und es tut schon

Ziemlich weh mittlerweile am tage geht es da ist es nicht

So schlimm wie nachts da muss ich alle halbe stunde

Auf den pott:/:( und es ist wirklich nicht mehr schön!

Ich war bisher auch noch nicht beim arzt......würde aber

Halt gerne wissen was es ist bin aber schon zu den

Entschluss gekommen das ich den Dienstag aufsuchen

Werde den dok;) naja aber wäre nett wenn mir von euch

Jemand weiter hwlfen könnte:):)

A!ddo


Wenn Du das seit einer Woche hast, dann geh dringend zum Arzt! Vor allem musst Du bei Durchfall viel trinken. Bierhefetabletten im Drogeriemarkt kaufen und jede Stunde 2-3 Tabletten mit viel Wasser. Kannst auch in der Apotheke Yomogi oder Perenterol kaufen. Das ist auch ein Hefepulver, das etwas schneller wirkt. Langfristig über die nächsten Wochen immer ein paar Hefetabletten schlucken. Im Drogeriemarkt ebenfalls Kamillentropfen kaufen und alle Stunde oder so bis zu 20 Tropfen mit etwas Wasser schlucken. Das hilft gegen die Krämpfe. Trotzdem zum Arzt!

W*ayn)e trJain


Hi ja danke habe morgen ein termin zusätzlich

Musste ich gerade feststellen das ich blut mit bei ist was

Sagt mir das nun?!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH