» »

Seit 3 Monaten schubweise Übelkeit

DCarwin='sDeaxmon hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich probiers möglichst kurz zu machen!

alles hat mitte juni angefangen. plötzlich wurde mir aus heiterem himmel übel. das ganze dauerte ca. 3 wochen. mir war einfach nur übel, kein erbrechen oder durchfall... "nur" ständig dieses gefühl und die angst, dass ich mich übergeben muss. ich konnte auch sport machen, mir war einfach immer übel. nach 2 wochen änderte sich das gefühl und die übelkeit änderte sich in ein "globusgefühl", als hätte ich was im hals stecken, ich musste immer schlucken.. ich ging auch zum HA, aber der hat nix gefunden.

kurz darauf fing meine misere mit den schweissdrüsenentzündungen an, 4-5 mal habe ich das nun mittlerweile gehabt. die ersten 2 mal waren sehr heftig, mit fieber und alles und das mitten in meinen semesterprüfungen!! die anderen male fühlte ich mich einfach kränklich und bekam bloss so 1 neue entzündung. insgesamt machte ich ca. 5 wochen antibiotika durch, was die akuten schübe heilte, aber die entzündungen nicht verhinderte wiederzukommen. dann mitte juli ging ich auf eine reise nach mexiko, belize und guatemala. dort wurde mir nach 1 woche wieder übel und hatte auch kurz durchfall, dies schob ich dann auf die weniger guten hygenischen verhältnisse (habe mich zwar an die regel cook it, boil it, peel it or leave it gehalten und auch hahnenwasser gemieden). das gleiche passierte dann 2 wochen später nochmal im urlaub (war 1 monat weg). zuhause normalisierte sich das ganze wieder nach ein paar tagen.

jetzt bin ich seit 3 wochen wieder zu hause und musste schon wieder zum arzt, weil sich ein aufgekratzter mückenstich (den ich hier bekommen hab, nicht im urlaub) so schwer entzündet hat, dass ich wieder antibiotika bekam! 5 tage musste ich die nehmen und ab tag 2 wurde mir übel und mein stuhlgang ist eher von weniger harter konsistenz, aber kein durchfall... (sorry :(v ) das ist jetzt wieder ne woche her und mir ist immer noch übel.. fühle mich auch wieder kränklich und irgendwie ein bisschen seltsam, als wär ich nicht ich? dieses symptom passt allerdings eher wieder zu meinem schweissdrüsenleiden..hab zwar jetzt keine momentan ":/

ich hab jetzt keeeeine ahnung von was diese schübe kommen? hat das was miteinander zu tun? was war das für ne komische übelkeit vor dem urlaub? kann das auch einfach vom stress kommen? ich war durch mein studium eigentlich schon seit letzten september sehr unter stress und leistungsdruck.. haben meine ständigen entzündungen meinen körper so geschwächt, dass ich wirklich nix mehr vertrage (mückenstich..)? oder könnte das auch eine lebensmittelunverträglichkeit sein? red ich mir das alles nur ein?!

hab mich jetzt mal beim frauenarzt angemeldet um meine pille zu wechseln (hab plötzlich zwischenblutungen bekommen, was aber wieder von den vielen antibiotika kommen kann), nehm seit 2 jahren die estinette, vorher ca. 1/2 jahre yasminelle)

im urlaub hab ich dann noch komischen hautausschlag bekommen, was ich auch auf die antibiotika schub. ich weiss jetzt auch nicht ob ich auf penicillin-antibiotika allergisch bin, da ich doch viel in der sonne war als ich die nahm, und mir das eigentlich verboten wurde, da sich das irgendwie nicht verträgt.. deshalb hat mir die ärztin beim mückenstich auch ein nicht-penicillin gegeben..

ach es ist einfach soooooo viel schlechtes mit meinem körper..ich hab echt kein bock mehr auf irgendwas. diese ständigen arztbesuche machen mich echt depressiv und ich will schon gar nicht mehr gehen, weil mir sowieso niemand mehr glaubt, dass es mir nicht gut geht. fühl mich wie ein simulant.. es ist echt kacke :(

Antworten
DHarwin]'sDeamxon


ach und durch den ganzen schweren durchfall den ich anfangs juli vom antibiotika bekam, hatte ich auch über nen monat hämorrhiden/analfissur..also blut am toilettenpapier und schmerzen..(die bis heute eigentlich noch nicht 100% weg sind). ich war auch einmal im krankenhaus und dort hat der arzt eine untersuchung gemacht und gesagt, alles in ordnung und mir das nicht geglaubt.. :(

RZ. NS0sancxe


Schwanger?

Rh. tSsaxnce


Soll ja auch mit Pille vorkommen.

Dparwzin'VsDxeamon


meine tage hatte ich seitdem aber immer schön regelmässig.. :/ und ich habe in der antibiotika zeit nur mit kondom zusätzlich verhütet..

öOrnir61


Hallo,

bin übrigens auch trotz Pille und Regel schwanger geworden (Tropi-Kind). Dein Körper muß momentan ganzschön viel aushalten. Das man von Antibiotika Scheidenpilz bekommen kann, das weißt Du sicherlich. Ich glaube aber, das Du Dein Immunsystem aufbauen solltest. Mich hatte vor einer Woche irgentein Tier in den Fuß gestochen, es wurde ganz heiß und dick. War aber nicht zum Arzt, habe gekühlt. Wenn noch Fieber dazu , dann wäre ich auch zum Doc gegangen, beim Fieber hört die Freundschaft auf. Hämorrhoiden sind in den meisten Fällen chronisch, dagegen gibt es aber Salben zum einreiben. %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH