» »

Panische Angst vor Magenspiegelung

Cmor~nelia;5x9


Ich denke auch gerade an Caro800, aber es ist wohl noch zu früh für eine Rückmeldung. Ich denke mal, die Sache wird im Laufe des Vormittags gemacht, dann eine Weile, bis sie aufwacht, mindestens eine Stunde Liegezeit und erst dann darf sie nach Hause. Ich hoffe, sie meldet sich irgendwann am Nachmittag mit einem Statusbericht.

caarco800


Hallo Ihr Lieben,

ich habe erst jetzt eure lieben Nachrichten entdeckt!

Lieben Dank dafür. @:)

Also es war wirklich nicht so schlimm! Die Aufregung davor war das Schlimmste daran.

Es ging recht schnell. Insgesamt 15 Minuten Wartezeit weil die Ärztin beim Vorgespräch gemerkt hat wie aufgeregt ich war und ich wurde schnell dran genommen. ;-D

Es war alles wie von euch beschrieben und es war gut, dass ich den Ablauf schon wusste.

Ich habe Propofol bekommen (gleich die 30 € abkassiert ;-D ), den Beißring, kaum bis 3 gezählt und weg war ich!

Ich kann mích nicht mal erinnern, dass ich in den Ruheraum gegangen bin.

Ich konnte schon kurz nach 12 abgeholt werden, der Termin war um 10:30 Uhr. Also gings echt flott.

Dabei raus gekommen ist eine leichte Gastritis die vielleicht schon stärker war (kann doch nicht sein, mir gings schon mies) aber da ich seit 8 Wochen damit rummache.

Speiseröhre nicht entzündet. Das Ergebnis vom Bakterientest kriege ich nächste Woche gesagt. Ich hoffe, da ist nichts.

Pantoprazol darf ich jetzt 4 Wochenlang nehmen und nur noch was für den Darm.

Fazit: ich müsste das nicht jedes Jahr haben, aber es war wirklich nicht schlimm. Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich mich für die Schlafspritze entschieden habe!

Danke euch allen für eure Unterstützung. Ihr habt mir Mut gemacht!

Liebe Grüße @:)

A;bJelmQanxn


Freut mich, dass Du das so gut überstanden hast *:)

c;aro8>00


Danke :-)

kUatt.ile.in


hey Caro

wie schön @:) @:) @:) du hast es endlich hinter dir und kannst richtig stolz auf die sein.

Das Ergebnis ist ja echt gut ausgefallen, so wars bei mir damals auch... ich dachte, es wär sonstwas und dann wars auch nur ne Gastritis.

Vielleicht konntest du ja jetzt ein Stück deiner Angst gut abbauen :)_

dmist)ancex 1


Hi Caro,

ich habe heute an dich gedacht.

Siehste, war doch gar nicht so schlimm. Alles wird gut. Und ich wünsche dir weiterhin gute Besserung.

Ich bin auch wieder demnächst fällig... :)_

Alles Gute für dich.

Cgor8nelQia59


Hallo Caro,

schön, daß du das so gut überstanden hast! Und ebenso, daß du es verschlafen und gar nichts wirklich mitbekommen hast, das ist das beste an den Mittelchen! Ich vermute, mit Beißring meinst du den Keil, den man zwischen die Zähne bekommt, damit man nicht auf das sauteure Endoskop beißt? ;-D

Gute Besserung für deine Gastritis!

cnaro8)0x0


LOL

Ja genau den Ring meinte ich . ;-D

Danke euch. Ich hoffe, es geht jetzt zügiger voran mit der Genesung. Jetzt wo die Psyche wieder Ruhe finden kann. :)^ Wäre mal nicht schlecht, aber ich will nicht jammern. Es ist doch noch alles gut gegangen und könnte vieeeel schlimmer sein.

rTespektlxoser


Ich habe Propofol bekommen

Schöne grüße von Michael Jackson. *:)

Eine Frage: Ich mußte mich damals bei der Magenspiegelung bis auf die Unterhose ausziehen. :(v

Das fand ich höchst dfemütigend und würde ich nicht noch mal mit mir machen lassen!

Wie war das bei dir?

cUarZox800


Nein, ich musste mich nicht auszíehen! Ich habe sogar die Schuhe anbehalten.

Echt seltsam...

A.bel!manxn


Warum ausziehen ? Ich musste lediglich nur Pullover aus damitt die den Zugang in die Armvene legen konnten.

COor+nelUia5x9


Ausziehen? Für eine Magenspiegelung ? ??? :(v

Sehr merkwürdig. Ich durfte damals auch im vollen Outfit auf die Liege steigen, minus Schuhe allerdings. War überhaupt kein Problem. Respektloser, such dir fürs nächste Mal einen anderen Gastroenterologen/eine andere Klinik dafür aus! :|N

LWia?n-JMill


Ich musste lediglich nur Pullover aus damitt die den Zugang in die Armvene legen konnten.

Ich hatte die Magenspiegelung ohne Betäubung gewählt, brauchte deshalb auch keinen Zugang in die Armvene und musste gar nichts ausziehen. Auch nicht die Schuhe. Nach fünf Minuten war alles vorbei und ich hatte nicht das geringste Problem; weder während der Untersuchung noch hinterher.

Falls hier mal jemand rein liest und vor der Frage steht, ob man das aushalten kann: Ohne Weiteres!

Anbelxmann


Falls hier mal jemand rein liest und vor der Frage steht, ob man das aushalten kann: Ohne Weiteres!

Lian-Jill

Kann ich nicht zustimmen.

Ltian-xJill


Wie wars denn bei dir? Mein Arzt hat das jedenfalls sehr gut gemacht. Ich hatte damit gerechnet, dass ich hinterher ein wenig Schluckbeschwerden habe, aber nix dergleichen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH