» »

Panische Angst vor Magenspiegelung

ccaro8I0x0


ICh gehe heute Nachmittag zum Hausarzt.

Ich habe so Angst, dass ich heute nix runterkriege.

F?red\ Laxboscxh


Hallo caro800,

dann drücke ich Dir die Daumen. Es wird schon nichts schlimmes sein.

Es kann nur besser werden.

Gruß

Fred

P.S Würde mich freuen, wenn Du Lust hast hier zu berichten.

cwaro8x00


Danke für die ermutigenden Worte. Ja, ich werde nachher berichten.

lg

cqaro8G00


So ich war beim Arzt. Er hat mich gründlich untersucht und den ganzen Bauch geschallt.

Er meint es besteht kein Bedarf zur weiteren Abklärung durch eine Magenspiegelung, da die Magenschleimhaut völlig normal aussieht, zart war ein Ausdruck.

Es wäre wohl psycho bedingt, mein Magen und Darm seien hyperaktiv... und hat mir ein paar Sachen verschrieben.

Jetzt bin ich etwas verwirrt, da ich ihm schon lange kenne und vertraue und er bisher gut diagnostiziert hat. Stress hatte ich tatsächlich sehr viel in letzter Zeit. Einerseits wäre ich sehr erleichtert, andererseits kann ich mich darauf verlassen?

Ich wusste nicht, dass man per Ultraschall sehen kann, wie tendenziell die Magenschleimhaut aussieht?!

Vielleicht soll ich jetzt ein neue Thread öffnen. Ich bin echt ein bissel verwirrt...

Liebe Grüße

C7hurxch


Lustig. Wie soll denn eine innerliche Beurteilung ohne Magenspiegelung funktionieren ? Mit Ultrashall sieht man das nicht. Lass Dich nicht veräppeln und hol Dir eine Überweisung zum Gastroenterologe. Alles andere ist humbug.

D%iemitVdemMond2tanzxt


Gibts jetzt schon farbigen Ultraschall? Da der

Arzt die Magenwand ja in zartrosa gesehen haben will ... ":/ Also im Ernst - hast Du ihn richtig verstanden? Man kann wirklich nur über die Spiegelung das Mageninnere sehen.

c/aro8d00


Ja, ich habe ihn schon verstanden.

Die Diagnose kann er nicht stellen, das ist klar, aber anhand der Ultraschalluntersuchung kann man schon einen Verdacht äußern.

p\hilxip10


Liebe Caro,

mir geht es so wie dir.Ich habe auch eine Magenspiegelung vor mir und habe unheimlich Angst davor,vor allem vor der Narkose und dem Ergebnis. :-/ Ich habe es jetzt endlich geschafft,mir einen Termin für eine MS zu holen.Leider erst im Oktober,ich hätte es gerne früher hinter mir gehabt.Wenn du deine machen läßt,bitte berichte hier,wie es dir ergangen ist.wie du siehst,es gibt mehrere,die Bammel davor haben. ":/

C}hurxch


Ja, ich habe ihn schon verstanden.

Die Diagnose kann er nicht stellen, das ist klar, aber anhand der Ultraschalluntersuchung kann man schon einen Verdacht äußern.

caro800

Ja aber mit einem "Verdacht" ist Dir nicht geholfen. Da hättest Du auch daheim bleiben können.

cJar2o80r0


Ich werde erstmal ein paar Tage die Medikamente nehmen. Dann will der Doc mich eh nochmal sehen.

Drückt mir die Daumen, dass die wirken!

Liebe Grüße

c#arzo8x00


PS: ich werde berichten!

d:is@tanc>e x1


Die heutige Untersuchung gab doch erstmal Entwarnung vor so schlimmen Diagnosen. Das hätte dein Arzt sicherlich heute schon gesehen.

Bleiben noch einige Erkrankungen, die aber medikamentös zu behandeln sind.

Eine Magenspiegelung kann jeder unter einer Kurznarkose machen lassen. Das ist wirklich nicht schlimm. Ich bin da ein ganz besonderer Angsthase.

Kein Problem. Spritze, Magenspiegelung, nach einigen Minuten ist alles vorbei und du bist wieder voll da.

FDred $L4ab*osnch


Hallo caro800,

schön das Du beim Arzt warst. Ich hoffe das es Dir bald besser geht. Darf ich Dich fragen was Du für Medikamente bekommen hast?

Ich bin der selben Meinung wie Church.

Lustig. Wie soll denn eine innerliche Beurteilung ohne Magenspiegelung funktionieren ? Mit Ultrashall sieht man das nicht. Lass Dich nicht veräppeln und hol Dir eine Überweisung zum Gastroenterologe. Alles andere ist humbug.

Church

Etwas besseres als die Spiegelung gibt es eigentlich nicht.

Gruß

Fred

Pwünk3tchen$200x6


Hallo caro800

den ersten Schritt hast Du ja nun getan --- und nun vertraue Deinem Arzt. Wenn nicht, würde ich ihm an deiner Stelle erstmal deine Bedenken mitteilen. und außerdem ist man bei evtl Zweifeln immer bestens bedient, wenn man sich mal eine zweite Meinung einholt.

...und ansonsten gilt weiter das, was ich gestern schon geschrieben habe und was auch distance1 schreibt: Magenspiegelung ist wirklich nicht schlimm (ich bin auch ein Angsthase)

Laß mal wieder von Dir hören! alles Gute weiterhin!!

DQiemi(tpdem8Mnondtaxnzt


Angst vor der Magenspiegelung?'

Im Ernst: Wäre da nicht der Bammel vor dem Ergebnis, könnte ich jede Woche eine machen, so harmlos war die, fast "nett". :)z ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH