» »

Bauchschmerzen und Stuhlbeschwerden, panische Darmkrebsangst

bHeno/mmenxer hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

ich m., 33, seit ca. 7 Tagen diffuse Unterbauchbeschwerden. D.h. Schmerzen, als ob ich Muskelkater im Bauch hätte. Die Schmerzen sind am schlimmsten beim Sitzen, und lindern sich, wenn ich stehe oder gehe. Nachts während des Schlafens bzw. morgens nach dem Aufstehen sind sie nicht vorhanden, sondern kommen dann erst wieder, wenn ich mich z.B. an den Frühstückstisch setze oder ins Auto.

Ich hatte vor 7 Jahren schonmal eine Darmspiegelung, damals wegen Schleimauflagerungen auf dem Stuhl, war aber alles i.O. keine Polypen und nichts – habe auch keine familiäre Vorbelastung.

Der Stuhl ist immer abwechselnd sehr hart/verstopfend oder schleimig/durchfall-artig (seit Jahren). In letzter Zeit auch häufig Stuhldrang, ohne dass dann wirklich etwas kommt.

War auf Grund der Bauchschmerzen auch schon beim Arzt, aber der hat nur ein wenig rumgedrückt und gesagt, Organe wären normal groß und ich solle mal abwarten.

Jetzt habe ich aber panische Angst, dass es Darmkrebs ist. Habe im Internet die Geschichte von Felix Burda gelesen und der hatte ja auch "nur" Bauchschmerzen... .

Ich versuche mir immer einzureden, wenn es Krebs wäre, dann würde es auch nachts bzw. nach dem Aufstehen weh tun.. . Habt Ihr da Erfahrung ? Was könnte es sonst sein ?

Ich bin völlig verzweifelt – kennt Ihr die Symptome ? :°(

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH