» »

Komisches Darm-Problem, Angst

Cpexyx hat die Diskussion gestartet


Guten Tag,

ich bin Ceyx, 16 Jahre alt und habe ein komisches, nerviges und Angsteinjagendes Problem.

Es fing alles vor ca. 5 Monaten an. Ich verspürte den Drang "groß" auf die Toilette zu gehen, doch ich drückte es weg. Als ich danach gehen wollte kam nichts mehr.

Am nächstem Tag spührte ich Kot (im Darm bzw. Sehr weit vorne) aber es kam nichts raus. Es ging drei oder vier Tage so weiter, bis ich schließlich mit extrem drücken ca. 3 kleine Köttel heraus bekam. Das ging immer soweiter, erst schied ich jeden zweiten Tag Köttel aus, dann jeden Tag. Mal sehr wenig, mal auch sehr viel, aber immer mit extremen Pressen. Ich habe auch Angst, dass ich durch das extreme Pressen etwas kaputt mache.

Mein Darm fühlt sich auch nie wirklich leer an und in letzter Zeit bin ich sehr müde.

Wenn ich Sauerkrautsaft trinke, Müsli mit Leinsamen esse, Volkoornbrot und Joghurt mit Leinsamen esse kommt manchmal auch sehr viel raus aber ich muss trotzdem recht viel pressen.

In der Zeit habe ich auch 2x eine große Wurst gekackt, die eine sah sehr komisch aus. (dunkelbraune kleine Kugeln an einer langen hellbraunen Wurst.

Manchmal ist der Stuhl hellbraun und länglich (wie eine abgebrochene kleine Wurst (vielleicht wegen dem Sauerkrautsaft un den Leinsamen usw.) aberer oftmals dunkelbraune Kugeln mit kleinen weißen Punkten oder unterschiedlich geformte Köttel.

Davor hatte ich immer eine große Wurst und hatte ca. alle zwei Wochen Magenkrämpfe und danach sehr weichen Stuhl. Nach den 30 min. ca. Gins mir wieder normal. Den Tag vor meinem Problem war das auch so.

Jetzt habe ich ab und zu leichte Bauchschmerzen und muss oft unabhängig davon viel "furzen", vielleicht wegen dem Sauerkrautsaft.

Selten macht mein Darm beim Stuhlgang auch komische Geräusche.

Blut im Stuhl habe ich nicht entdecken können.

MfG :-(

Antworten
CUeyxx


Nicht 5 Monate, 5 Wochen!!

Keine Edit Funktion gefunden.

Bedanke mich schonmal im vorraus.

MfG

Cfayt*wiexsel


Hallo Ceyx, ich kann Dir nur raten zu einem Arzt zu gehen. Ich gehe zwar davon aus, dass es an Deiner Ernährung liegen kann, aber vielleicht sollte Dich da Dein Hausarzt aufklären und ggf. eine Stuhl-Untersuchung machen. Sicher ist sicher. Geh einfach mal hin, dafür ist er ja auch da.

E0max


Hallo Ceyx,

besorg dir beim Hausarzt oder in der Apotheke einen Satz Stuhlprobebriefchen und lass die Stuhlproben dann vom Hausarzt untersuchen. Dies ist die einfachste Methode um festzustellen, ob du irgendwelche Einblutungen in den Magen/Darmbereich hast. Danach siehst du dann schon weiter.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH