» »

Bauchspeicheldrüse?

rposamwun+dex64 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen

Innerhalb des letzten halben Jahres hatte ich 3 x folgende Symptome:

Ich bin nachts wach geworden und fühlte einen gürtelartigen starken Schmerz - meiner Meinung nach vom Rücken in den Bauch .

Gleichzeitig hatte ich das Gefühl, dass dieser Gürtel meine Seiten oberhalb der Hüfte ganz feste nach unten drücken würde.

So einen Schmerz hatte ich noch nie - ich bin 47 Jahre alt und ich dachte tatsächlich ich müßte den Notarzt rufen. Ich konnte nicht liegen, nicht sitzen und auch nicht stehen. Es gab keine Position, in der ich mit diesem Schmerz zurecht kam. Außerdem war mir übel , ich hatte aber keinen Durchfall.

Im ersten Moment dachte ich an einen Darmverschluß und ich bekam Panik. In meiner Not hab ich Ibero gast genommen und der Schmerz wurde langsam besser.

Am nächsten Tag war alles weg.

Nachdem ich diese Attake zum 3ten Mal hatte, bin ich zum Arzt gegangen. Es wurde nach Gallensteine, Nierensteine geguckt, der Arzt hat einen Ultraschall von allen Verdauungsorganen gemacht - alles ok.

Danach wurde eine Blutabnahme gemacht...auch alles ok. Jetzt hat er mich zur Darmspiegelung geschickt und in dem Vorgespräch meinte der Mediziner....."das hört sich eventuell nach Bauchspeicheldrüse an,vor Allem wegen dem gürtelartigen Schmerz." Na super...gerade bei Bauchspeicheldrüse hört man nichts Gutes.

Lipase Werte und Ultraschall waren aber soweit gut.

Vielleicht gibt es ja hier Jemanden, der ähnliche Symptome hatte und mir einen Rat geben kann.

Im Voraus vielen Dank für die Antworten.. :-)

Antworten
E/max


Jetzt hat er mich zur Darmspiegelung geschickt

Hast du diese Darmspiegelung schon hinter dir? Was wurde dabei festgestellt?

Aufgrund deiner Symptome hätte ich zunächst auf ein Darmproblem getippt.

_nParva_txi_


Ich hatte das kürzlich auch. Zwei gürtelförmige Schmerzattacken innerhalb von einer Woche. Beim ersten mal musste mein Mann gar den Notarzt rufen, weil der Schmerz so extrem war. Da ist die Gallenkolik, die ich mal hatte, ein Witz dagegen gewesen.

Na ja, letztendlich stellte sich heraus, dass es sich um starke muskuläre Verspannungen im Rücken handelte. Höchstwahrscheinlich wurde noch ein Nerv gereizt (Interkostalneuralgie). Ich bekam dann Physiotherapie (manuelle Therapie) und dann war auch alles wieder gut.

Die Bauchspeicheldrüse halte ich in deinem Fall eher für unwahrscheinlich. Als ich bei meiner zweiten Schmerzattacke den hausärztlichen Notdienst rief, vermutete das der Arzt auch erst. Aber bei einer akkuten Bauchspeicheldrüsenentzündung wäre der Bauch bretthart (war bei mir nicht der Fall) und man hätte sich auch übergeben und Durchfall gehabt. Außerdem hätte man das bei dir auch anhand des Blutbildes erkennen müssen. Die Entzündungswerte wären dann erhöht. Also ich würd mir da an deiner Stelle darüber nicht so den Kopf zerbrechen. Lass lieber mal deinen rücken untersuchen und sprich mal deinen Arzt auf eine eventuell Interkostalneuralgie an.

Alles Gute @:)

r\osampunde6x4


Vielen Dank für Eure Antworten.. :-)

@ emax......nein,

die Darmspiegelung wurde noch nicht gemacht.Wir hatten erst das Vorgespräch und wollen jetzt noch die Ergebnisse der Stuhlprobe abwarten.

@ parvati.....an Rücken hab ich auch schon mal gedacht...ich sprech meinen Doc mal auf Interkostalneuralgie an.

:-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH